Gaming-Rechner Budget 650,-€

Neophyte77

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
585
Hallo, ich möchte mir ein neues Gaming-System zusammenbauen.
Budget liegt bei 650,-€ und die Auflösung bei 1680x1050



Die Grafikkarte ist übergangsweise bis die 78xx-Serie von AMD endlich raus ist.
Irgendwelche Verbesserungsvorschläge?
 

Neophyte77

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
585
Was spricht gegen Corsair?
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Nichts. Der andere ist einfach billiger. Soll angeblich aber auch ganz gut laufen.
 

Neophyte77

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
585
Sorry, war auf das Netzteil bezogen. Beim Speicher geh ich mit.
 
J

jumijumi

Gast
Du willst dir ne 140€-Karte zum Übergang für nochmal ne (bestimmt) 200€-Karte die das Geld auf keinen Fall gut machen wird holen? Fail... Heißt also knapp 350€ für ne 200€ Karte...
RAM den günstigsten -> Teamgroup, hab ich selber, passt.
Rest ist gut.
 

el capitan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
646
beim RAM wie schon gesagt einfach auf den billigsten setzen. und das schon vorgeschlagene Netzteil nehmen, P/L top.
ansonsten sieht es sehr gut aus. stabile Basis und die Grafikkarte ist bei Bedarf schnell getauscht.

EDIT: allerdings wirst du sie wohl nicht gegen eine 78xx tauschen oder? dass wäre viel zu teuer. Da kannst du dir gleich eine 7950 kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.248
Das ist deshalb schlechter weil die wesentlich schneller ist als deine Vorgeschlagenen Greens, die als Sysplatten ungeeignet sind.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.200
Neophyte77
Das Corsair soll es eigentlich auch machen. Cougar ist ne spur besser.
Das Corsair hab ich schon mal in Verbindung mit einem Phenom II x4 und einer 6850 verbaut. Läuft seit einem Jahr problemlos.

ahgeprof
Die 2 pci express Anstecker wären für mich aber auch der Grund eher das Cougar zu nehmen.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Ne Caviar Green würde ich nur nehmen, wenn sie als Massenspeicher zusammen mit ner SSD eingesetzt wird, sonst ist die Blue schon richtig und der Preis der Ersten 'stimmt nicht'. Bei Mindfactory und anderen seriösen Händlern kostet die 100€

Die Caviar Green 2500GB ist sehr gut aber 1. sprengt das sein Budget und 2. verwendet man die Caviar Green wie gesagt nur in Verbindung mit ner SSD zB Crucial M4, was dann endgültig ausserhalb seines Budgets liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neophyte77

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
585
Gut, hab jetzt das NT mal gegen ein Cougar getauscht:

Allerdings würde ich gerne beim 4x 2GB Corsair Speicher bleiben weil er besser aussieht und ich es mag wenn alle 4 Slots belegt sind. (Bitte nicht schlagen)
 

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.516
Eventuell kann es vorkommen das 4 belegte Speicherbänke zu Problemen führen.
Keine eigenen Erfahrung damit, aber in letzter Zeit öffter davon gelesen.

Vielleicht weiß einer mehr.

CPU-Kühler?
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Brauchst du denn jetzt die 500 GB Platte ? Ansosnten würde ich in Erwägung ziehen, ne http://geizhals.at/de/626831 - Crucial m4 SSD 64GB, 2.5", SATA 6Gb/s stattdessen zu nehmen und später ne Caviar Green dazuzukaufen. Geht natürlich nur, wenn du jetzt nicht direkt auf den Speicherplatz angewiesen bist bzw. andere Möglichkeiten hast.

Würde aber im Endeffekt dein System SEHR beschleunigen. Plus die HDD Preise sind im Moment abartig.
Ergänzung ()

Eventuell kann es vorkommen das 4 belegte Speicherbänke zu Problemen führen.
Keine eigenen Erfahrung damit, aber in letzter Zeit öffter davon gelesen.

Vielleicht weiß einer mehr.

CPU-Kühler?
Soweit ich weiss, sind die problematisch bei dem H61 Chipsatz, weil der nur 2 beidseitig bestückte RAM-Riegel unterstützt. Die DDR3 Riegel sind fast alle Doppelseitig.
 
Top