Gebrauchte GraKa für CAAD

ryebuck

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Ich hab einen "etwas" betagten Rechner geschenkt bekommen, der jetzt in erster Linie als Arbeitsmaschiene für mein Architekturstudium herhalten soll. Spielen will ich damit also nicht. CAAD (CAD für Architekten) und Rendern sollen seine Hauptaufgaben sein.

Folgende Komponenten sind momentan verbaut:

Core 2 Duo E6600
MSI G41m-P43 Combo
2 * 2GB DDR 2 Ram
Samsung 830 SSD 128GB
2 DVD Brenner
Tagan TG480-U15 (480W)
Keine Grafikkarte
keine Festplatte für große Datenmengen

Not am Mann ist momentan am meisten bei der fehlenden Grafikkarte. Mit der Onboard Lösung kann und will ich nicht arbeiten. :) Ich würde gerne unter 100€ bleiben und hätte kein Problem damit eine Gebrauchte zu kaufen. Da kriegt man einfach mehr fürs Geld denke ich.
GTX 560ti
HD 6870
...

Was würdet ihr mir so empfehlen?

Was das restliche System angeht, ich besorge mir auf alle Fälle noch eine HDD. CPU, Mainboard und RAM werden nächstes Jahr ausgetauscht, ausser es läuft mir ein günstiger Core 2 Quad übern Weg. Bis dahin muss ich noch nicht so exsessív rendern und kann wenn es doch mal was größeres zu rendern gibt auch auf den Rechnerpool meiner Uni zurückgreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.854
Unterstützt die Software CUDA, PhysX oder sonstiges? Danach sollte man auch ausschau halten
 

ryebuck

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Ich arbeite mit Vektorworks und das benutzt die Renderengine von C4d, welches glaube ich kein CUDA unterstützt. Ehrlichgesagt weiss ich das nicht so genau. Bin auch noch recht neu in der Materie bisher verbrauche ich noch jede Woche einen Bleistifft. ;)
@spillunke: Nimms mir nicht übel, aber gebraucht kaufe ich am liebsten immer vor Ort. Bin leider schon ein paar mal auf die Fresse gefallen mit Versand...
Ergänzung ()

HD 7770 hatte ich auch schon überlegt, aber ich hab mir gedacht das man gebraucht sicher mehr fürs selbe Geld kriegt.
 
G

geislpxs

Gast
C4d ist doch OpenGL, oder? Eigentlich würde das für AMD sprechen, aber ich hab mehrfach von Problemen in Verbindung von AMD + C4d gelesen (edit: die Treiber halt mal wieder. Ist aber eventuell OS abhängig (edit: Anzeigefehler, Abstürze, etc)).

nächster edit: wenns wirklich nicht zum Spielen sein soll, dann gibt's vielleicht ne gebrauchte Quadro oder FirePro im Budget. Die Consumerkarten beider Hersteller haben/machen wohl immer mal wieder Probleme...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top