Gebrauchter PC von Kleinanzeigen, für Teenager

Maxl2016

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
75
Hallo,

Ich möchte für meinen sohn einen PC kaufen. Ich dachte zuerst an den 519€PC von Hardwarerat. Aber habe dann bei Kleinanzeigen eben noch diese 3 Kandidaten gefunden.
Es soll für Internet, YT und ab und an Spiele wie Minecraft und Fortnite reichen.

Ich kenne mich leider nicht gut aus und möchte ungern Unsummen in Mediamarkt und Co ausgeben.

Vielleicht kann einer mir Ratschläge dazu geben.

Vielen Dank.


Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...ampaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...ampaign=socialbuttons&utm_content=app_android


Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...ampaign=socialbuttons&utm_content=app_android
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.049
Imo: Okay, okay aber zu teuer, nicht okay. Langen werden die wohl alle.
Nicht okay weil der Prozessor langsamer ist als bei den anderen Teilen und 8GB RAM auch nicht mehr sooo uepping sind auch wenn es wohl reicht.

E: Siehe auch und auch
E2: Beim "nicht okay" ist die Plattform auch zieeemlich alt, gut der 2te ist kaum jünger...
 
Zuletzt bearbeitet:

En3rg1eR1egel

Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.221
die wären mir allesammt zu alt für gebrauchtkauf.
da gibts keine garantie, keine gewährleistung.
geht dir morgen was kaputt is die kohle flöten.

der 3te rechner zb ist mehr als 10 jahre alt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Harry2k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
105
ja wenn das erste Angebot, das 2te ist viel zu teuer und das 3. viieel zu alte CPU (2010)

Allerdings würde ich höchstens 250 bieten, als Argument würde ich die fehlende Festplatte angeben es ist eine 256gb SSD verbaut damit windows schneller ist, allerdings ist das verdammt wenig da eine Festplatte 1 TB mindestens noch notwenig ist. Der Text ist Bullshit die 1050ger ist die absolute Einsteiger Graka und die gennannten Spiele laufen höchstens in den niedriegsten Einstellungen. Technisch ist die CPU Stand Mitte 2013. Aber sollte für die Preisklasse noch genügend Leistung bringen.

Was sind denn die Anforderungen? Minecraft und Fortnite laufen beide auf dem ersten, das wars aber dann auch fast :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxl2016

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
75
Hallo,

Fortnite und Minecraft, aber auch mal was anderes. Aber wenn du das schon so sagst, dann ist das wohl eher nix. Dann vielleicht doch was neues um ihn nicht enttäuscht zu sehen, falls die Spiele nicht so laufen wie er sich das vorstellt.
 

fendle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
74
Ich würde dir auch raten etwas mehr in die Hand zu nehmen. Wenn es dann doch irgendwann zu langsam ist, musst du eh nochmal mehr investieren
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.049
@ #7: Siehe #2
In Klartext: Fragebogen bitte ausfüllen UND siehe Gaming PC FAQ -> die 450€ Konfig sollte langen und lässt sich bei Bedarf massiv aufrüsten (CPU, RAM, Karte) ohne gleich alles tauschen zu müssen.
 

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.891
das erste angebot finde ich noch OK, aber auch nicht soo toll. Für 300€ gibt's die deskmini A300 config neu, die schafft auch minecraft und fortnite...fände ich sinnvoller https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-office-pc.332392/#text-300

für spätere aufrüstbarkeit wäre die 450€ config von hier nicht verkehrt https://www.computerbase.de/forum/t...-selbst-zusammenstellen.215394/#text-build450

die neuen AMDs stampfen halt die intels, vor allem die alten in grund und boden
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.636
Mich würde an allen 3 Angeboten stören, dass die Hardware doch 6-7 Jahre minimum auf dem Buckel hat. Selbst der 1. PC ist mit einem 4000er I5 Locker mal 6 Jahre alt. Die CPU kam 2013 auf den Markt. Rechner 2 mit dem 2600k sprechen wir von ca. 2011 und mit dem I5 750... 2009-2010.

Grundsätzlich kann man durchaus gebraucht kaufen, aber dann würde ich mich eher mal hier im Forum umschauen oder als Basis einen Ryzen 5 3400G nehmen und als Upgrade kann man dann zu Weihnachten noch ne Grafikkarte dazu packen:

https://www.dubaro.de/GAMING-PC/AMD-Ryzen-GAMING-PC/Gaming-PC-Ryzen-5-3400G-mit-Vega-11::3571.html

Einziges Manko sind da die 8GB Ram und das Netzteil könnte etwas mehr Power haben.
 

Maxl2016

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
75
Hallo,

Vielen Dank!

Die 450€ Variante ist gut, denke ich. Dann kann ich ja eigentlich auch den erst gedachten 519€ PC von Hardwarerat nehmen. Das ist fast die selbe Kombi, sogar mit bessere Graka und schon fertig gebaut.

Danke für die Hinweise und gut das ich nicht blind einen der gebrauchten gekauft habe.
Ergänzung ()

Hallo,

Danke dafür!

Den PC könnte ich auf 150€ handeln die Graka auf 100€ ... plus SSD wäre ich bei ca. 300€

Wäre das was?

Danke
Ergänzung ()

Die Graka ist bereits verkauft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Silver4Monsters

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
420
150€ dafür finde ich ehrlich gesagt vollkommen in Ordnung! Das einzige was mich stören würde ist der Boxed CPU Lüfter, der bei Haswell furchtbar war...da müsste auf jeden Fall ein besserer Kühler für den Sockel her, gerade weil der i5 mit dem Z-Board noch Potential für OC hat.

Bei der Grafikkarte steht 'nicht mehr verfügbar'. 100€ für eine 1650 finde ich ok, würde für den Preis aber vermutlich eher eine neue rx570 , oder sowas kaufen, die gehen ja auch schon ab 130 los, haben mKn etwas mehr Leistung und Garantie.

Edit: Um das ganze nochmal mit dem HWRat PC zu vergleichen. Im Vergleich zum Hardwarerat PC würdest du also etwa 150€ sparen. Das ist natürlich eine Menge Geld. Bei Hardwarerat bekommst du dafür eine modernere Plattform. Ob man aber mit so einem Billigboard groß in der Zukunft aufrüsten möchte, wage ich auch mal zu bezweifeln, zumal ein zweiter 8 GB Ram Riegel recht schnell fällig werden dürfte. Ehrlich gesagt finde ich den Hardwarerat PC in dieser Preiskategorie nicht wirklich attraktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxl2016

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
75
150€ dafür finde ich ehrlich gesagt vollkommen in Ordnung! Das einzige was mich stören würde ist der Boxed CPU Lüfter, der bei Haswell furchtbar war...da müsste auf jeden Fall ein besserer Kühler für den Sockel her, gerade weil der i5 mit dem Z-Board noch Potential für OC hat.

Bei der Grafikkarte steht 'nicht mehr verfügbar'. 100€ für eine 1650 finde ich ok, würde für den Preis aber vermutlich eher eine neue rx570 , oder sowas kaufen, die gehen ja auch schon ab 130 los, haben mKn etwas mehr Leistung und Garantie.

Edit: Um das ganze nochmal mit dem HWRat PC zu vergleichen. Im Vergleich zum Hardwarerat PC würdest du also etwa 150€ sparen. Das ist natürlich eine Menge Geld. Bei Hardwarerat bekommst du dafür eine modernere Plattform. Ob man aber mit so einem Billigboard groß in der Zukunft aufrüsten möchte, wage ich auch mal zu bezweifeln, zumal ein zweiter 8 GB Ram Riegel recht schnell fällig werden dürfte. Ehrlich gesagt finde ich den Hardwarerat PC in dieser Preiskategorie nicht wirklich attraktiv.

In dieser Preiskategorie wäre wohl selber zusammengestellt das beste?!
 

Silver4Monsters

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
420
In dieser Preiskategorie wäre wohl selber zusammengestellt das beste?
Wenn es neu sein soll auf jeden Fall. Die Shops setzen ihre Marge, bzw das was für Zusammenbau und Service geleistet werden muss bei Low Budget PCs zwar oft ETWAS niedriger an, aber trotzdem nehmen 100€ für den Zusammenbau bei einem 500€ PC prozentual deutlich mehr vom Budget weg , als bei 1.500€.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.949
Naja einerseits reden wir von gebrauchten PCs für 300 Euro anderer Seits postet du nen PC neu (ohne Peripherie) für grob 500 Euro (eher 450) Das ist halt schon ein unterschied von 50% mehr was das Budget betrifft.

An der Stelle wäre es gut wenn du dich selbst einigen könntest. Sprich wie viel möchtest du genau ausgeben und käme nun gebraucht kauf in Frage. Bzw. was ist nun tatsächlich notwendig? Nur der PC oder auch das kompleete Zubehör (Monitor, Maus, Tastatur)
 
Top