News Gigabytes Ultrabook-Serie U2442 erhält Grafikupdate

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.720
Mit großen Tönen kündigt Gigabyte die Veröffentlichung des „Extreme Ultrabook U2442“ an, wohinter sich schlichtweg die Integration „neuer“ Grafiklösungen in die Serie verbirgt. So bietet das bereits verfügbare U2442F eine Nvidia GeForce GT 650M, das Modell U2442D ist hingegen mit einer langsameren GT 730M ausgestattet.

Zur News: Gigabytes Ultrabook-Serie U2442 erhält Grafikupdate
 

kulli89

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
54
Mit einem Full-HD Display wäre das ding sogar interessant gewesen.. vor allem bei 14" :o
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
An sich sehr interessante Geräte. Leider ist das Display laut einigen Tests nicht so der Bringer.
Das Gerät mit einem IPS Panel und ich würde durchaus 100€ mehr bezahlen.
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
Bleibt noch die Frage warum dedizierte Grafik? Zieht doch nur unnötig Strom.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
Die GT 640M ist garnicht sooo langsam, sollte man nicht unterschätzen. Die Karte entspricht dem Desktop-Pendant, und liegt also Leistungsmäßig in etwa bei der Hälfte einer HD 7770 - das reicht schon durchaus für etwas ältere Spiele, oder mit leicht reduzierten Details. Und versägt jede AMD-APU, die ja angeblich Leistung satt haben sollen, lockerst.

Zum Notebook ist zu sagen: Fesch, vorrausgesetzt, die Verarbeitung passt.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rob83

Gast
Ernsthaft? Wie wollen sie das Series 7 Ultra mit FullHD IPS Panel überbieten? Das kostet 1000€
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
@Rob83: Also ein Gerät von Samsung mit Full HD um weniger 1000€ finde ich nicht - und auch die um 1100€ bieten keine extra-Grafik, nur die originale Intel. Die AMD-befeuerten finde ich ab 1400€...

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

bladi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
450

The 0ne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
423
Wenn die nur ein vernünftiges Display eingebaut hätten, könnte das Unternehmen 1x00€ mehr in ihrer Bilanz verbuchen :rolleyes:
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.972
müsste nicht irgendwo noch "Werbung" oder "Anzeige" bei dem Artikel stehen?
Es ist jetzt keine wirkliche Neuerung.

Wenn der Titel gewesen wäre, dass Nvidia die Grafikkarten einfach umbenennt: ok, aber der Rest ist, wie auch geschrieben wurde, bereits bekannt.
 

Axcel1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
123
Habe das Gerät mit i5 3210M und Geforce 640M seit ca 2 Monaten im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.

MMN aktuell die beste Lösung auf den Markt, wenn man Wert auf Grafikleistung (zocke D3), lange Akkulaufzeit (bis zu 6 Std.) und geringes Gewicht (<1,4kg) sucht.

Das Display wird mmn schlechter dargestellt als es tatsächlich ist. Ich bin mit dem Display absolut zufrieden, da es matt und kontrastreich und sehr hell ist.

Für den Preis habe ich beim Kauf keine Alternative gesehen, da mir bei ähnlichen Geräten die dedizierte Grafikkarte und/oder die HDD mit 750 GB gefehlt haben.
 

DeathDealer

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
842
ich finde es vorallem löblich das es einen msata port und einen normalen sata port gibt. Ich habe derzeit das U772 von Fujitsu im Einsatz und hier muss ich jetzt immer eine externe HDD mit nehmen. Aber leider möchte ich nicht auf integriertes UMTS/LTE und Dockingport verzichten.
 

ZeRoWaR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
373
Bleibt noch die Frage warum dedizierte Grafik? Zieht doch nur unnötig Strom.
Wer will schon ein Gerät ohne dedizierte Grafik? Verstehe eh nicht wie alle zu den sinnlosen Notebooks greifen können, ohne dedizierte GPU und sich dann wundern warum kein Spiel drauf läuft, sie keine zig Youtube-Tabs gleichzeitig offen haben können usw.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.004
Verstehe eh nicht wie alle zu den sinnlosen Notebooks greifen können, ohne dedizierte GPU und sich dann wundern warum kein Spiel drauf läuft, sie keine zig Youtube-Tabs gleichzeitig offen haben können usw.
Weniger Treibergeschwurbel, weniger Verbrauch, nicht jeder braucht "dutzende Youtube-Tabs", Notebooks sind nicht nur zum Spielen da...
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.972
@ZeRoWaR:
- Preis
- Verbrauch -> Akkulaufzeit
- Gewicht
- Größe
- keine Treiberprobleme unter Linux, welches leider nicht immer mit switchable Graphics klar kommt.
- kein Bedarf (mein Notebook nutze ich zum Arbeiten und zum Surfen. Da ist nicht ein einziges Spiel drauf. Zum zocken braucht man Maus+Tastatur und das will ich beim Laptop nicht auch noch rumschleppen)
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Das Problem bei den Samsungs mit PLS ist, dass die den AdobeRGB Farbraum nicht so gut abdecken. Aber dennoch ist besser als ein TN Panel. Das größere Problem ist die Verfügbarkeit der Samsung Geräte. Diese sollen erst in 2 Monaten verfügbar sein und dann ist Haswell fast raus.
Eine dedizierte Grafikkarte braucht man nicht unbedingt, aber leider haben sehr viele Ultrabooks nur 4GB RAM was mir zu wenig ist und dann keine Aufrüstmöglichkeit. Und meistens wird diese Möglichkeit nur bei Geräten angeboten die eine dedizierte Grafikkarte haben.
 
Top