News Google Assistant: Mitarbeiter können intime Gespräche anhören

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.301

Duran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
505
Im Prinzip sind damit alle Geräte Wanzen und müssten abgeschaltet und vernichtet werden. ;) Am besten gleich innerhalb der gesamten EU.
Das würde heißen das auch Kinderstimmen aufgenommen wurden und ohne Berechtigung weitergenutzt werden. Wann kommen endlich Strafen für solche Fehlverhalten?
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
131
Letztens Alexa, heute Google... Mit diesen Sprachassistenten ist eben nichts privat, alles „muss“ an die Gewohnheiten und Interessen des Kunden angepasst und gefiltert werden. Mir kommt so etwas nicht ins Haus; brauche ich nicht und verbraucht unnütz Strom und Bandbreite. Aber leben und leben lassen, wer es „braucht“...
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.664
Also sind 15% der Aufzeichnung ohne Ok Google Schlagwort aucgezeichnet worden. Ergo entweder katastrophale Schlagworterkennung oder Absicht.
 

K7Fan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
387
Nein. Doch! Ohhhh.
Eine riesen Überraschung die wirklich niemand ahnen konnte ;).

Aber was solls, wird weiterhin Absatz finden denn wer sich sowas ins Haus stellt den interessiert i.d.R. sowas nicht im Geringsten, egal ob angebliche 0,2%, 15 oder 95. Sieht er vielleicht sogar positiv weil das ja zur Verbesserung des Service dient. Da sieht man mal wie bemüht die netten Leute bei diesen Firmen sind.
 

mylight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
284
es war mir im vorfeld völlig klar, dass durch das füttern der eigenen spracheingaben in sprachassistenten alle audioaufnahmen gespeichert werden und damit eine datenbank angelegt wird wodurch später künstliche stimmen erzeugt werden, nichts ist kostenlos, in diesem fall bezahlt man mit seiner einzigartigen stimme, die stimme wird man dann irgendwann sogar im store kaufen können und später sogar mit der stimme eines leonardo de caprio telefonate führen können , ich finds lustig.
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.153
Erinnert mich an damals, in der Ausbildung(Telekom) wenn uns öde war haben wir uns in der OVSt auch in laufende Gespräche geklinkt und gelauscht.
Ging zwar während meiner Ausbildung auch noch, aber leider? waren die meisten Anschlüsse schon ISDN.... aber es war eh genug Arbeit da um sowas zu fabrizieren ^^

Warum kauft man sich so ein Teil für nicht wenig Geld?
Habe in den Dingern noch nie so richtig den Sinn erkannt.
Diese Frage stelle ich mir auch noch immer.

Eigentlich eher, wie schon geschrieben "war zu erwarten". Solche "Funktionen" waren doch bei der Entwicklung mit Sicherheit schon eingeplant.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.040
Dem Nutzer muss es möglich sein, alle Audioaufnahmen, die hochgeladen wurden, anzuhören und zu löschen.
Was ich schon immer mal wissen wollte.
Warum kauft man sich so ein Teil für nicht wenig Geld?
Habe in den Dingern noch nie so richtig den Sinn erkannt.
Das Wort Assistent ist keine Werbesprech, das ist das, was es ist. Niedrige Tätigkeiten, die ich nicht machen möchte, befehle ich meiner Assistentin.
 

dreivier

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
601
Erinnert mich an damals, in der Ausbildung(Telekom) wenn uns öde war haben wir uns in der OVSt auch in laufende Gespräche geklinkt und gelauscht.
Und das war für dich ok? wie krank muss man sein andere Leute zu belauschen? wenn dir langeweilig war dann hättest dir auf der Toilette einen runterholen können du Troll.
 
Top