Großes Notebook für Mutter (Online & TV)

mokhron

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
59
Hallo allerseits,

ich bin seit etwas längerer Zeit mal wieder für ein paar Tage bei meiner Mutter (54) zu Besuch, und sie hat mir eröffnet, dass sie unbedingt so bald wie möglich ein Notebook möchte.

Das kommt ziemlich überraschend, weil meine Mutter noch nie etwas mit Computern zu tun gehabt hat. Jetzt aber ist sie ziemlich enthusiastisch und möchte unbedingt ein Notebook zum Surfen (auch Online Banking), zum Fernsehen/Filme schauen und für all das, was man sie vielleicht mit ihrem Notebook noch gerne machen möchte, aber jetzt womöglich noch nichtmal weiß, dass es das gibt (Computerspiele aber wohl eher nicht) :rolleyes: .

Was ihr wichtig ist:
- Großes Display (sie ist eher weitsichtig), ab 17"
- möglichst "schöne" Darstellung (mein Notebook-Display wirkt z.B. immer eher "kalt", und die 1366x768 etwas pixelig. Also lieber mehr!)
- Möglichkeit Fernsehen zu schauen

Nicht so wichtig:
- Mobilität
- Gewicht
- Akkulaufzeit (nur für den Heimeinsatz geplant)

Preis bis 600€, aber lieber natürlich weniger

Weil sie nun wirklich kaum Ahnung von Computern hat, hätte sie es am liebsten schon so bald, dass ich ihr beim Einrichten und Zeigen-wie's-geht noch helfen könnte. Eine Option wäre also das aktuelle Aldi/Medion-Notebook, was (soweit ich das auf die Schnelle überblicken kann) recht gute Bewertungen bekommt, ein entspiegeltes gutes & großes Display aufweist, einen DVB-T Tuner mitbringt und einen Ausgang für einen Flachbildfernseher hat (falls ihr das Display irgendwann doch zu klein ist zum Fernsehen).

Ob dieses "Gerät für die Massen" allerdings die beste & günstigste Variante unter all den Notebooks auf dem Markt ist, wage ich zu bezweifeln. Und deswegen würde ich euch gerne um eure geschätzte Meinung und noch lieber um konkrete Empfehlungen bitten :) . Ich bin mit dem teuren örtlichen Internet-Café etwas eingeschränkt, aber werde natürlich auch weiter recherchieren.

Viele Grüße,
Moritz
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.951

Quad-core

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.542
Zuletzt bearbeitet:

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.448
Gerade Leute, die vorher noch keinen Rechner hatten sind mit einem Laptop besser bedient. Hab mit meinen Eltern die Erfahrung gemacht, dass sie sich nie an einen festen PC setzen, wenn dieser nicht auf dem Esstisch steht... Du solltest auch unbedingt ein wlan einplanen, da ein Kabel irgendwie immer zu kurz und zu umständlich ist.

Ansonsten reicht wirklich ein günstiges Notebook. Das Medion ist bestimmt gar nicht schlecht, weil die TV-Karte schon integriert ist. Alles was zusätzlich eingesteckt werden muss verwirrt am Anfang nur.
 

mokhron

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
59
Hallo & danke für eure Antworten :) .

Der Einwand "Warum kein stationärer PC" ist sehr berechtigt, aber ich glaube sie möchte doch eine "minimale" Mobilität. Zum Beispiel liest sie gerne im Bett oder auf dem Sofa, kann gut sein, dass sie ihren Laptop da auch mit hinnehmen möchte. Ich sprech sie nochmal drauf an, aber sie hat sich eindeutig ein Notebook gewünscht ;) .

Ich kenn mich mit dem ganzen TV-Bereich leider überhauptnicht aus, aber gibt es nicht auch noch andere Möglichkeiten Fernsehen zu schauen als per Tuner und Satellit? Der Name "Zattoo" kommt mir da in den Sinn (Sender mit Werbung schaut sie überhauptnicht), und es gibt doch sicher auch schon (kommerzielle?!) Angebot für Internet-Fernsehen, oder nicht?

Und danke für die Links!! Beide Angebote liegen bei etwa 600€. Ihr sagt man könnte einen für Online & Film gut geeigneten Laptop mit gutem, großen Display aber auch für (deutlich?) weniger Geld haben?
 

mokhron

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
59
Top