GTX 750ti wird nicht erkannt

Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#1
Ich habe mich dazu entschlossen meinem alten PC eine neue Grafikkarte zu spendieren. Meine Wahl viel auf eine GTX 750ti von Gigabyte, diese vefügt über einen zusätzlichen 6 Pin Stromanschluss.

Beim Einbau kommt es jedoch zu folgendem Problem:

Der Bildschirm bleibt schwarz egal an was die Grafikkarte angeschlossen ist. Ich habe sowohl beide DVI als auch beide HDMI Buchsen ausprobiert und dies jeweils 2 mal an verschiedenen Bildschirmen.

Desweiteren erklingt die Tonfolge lang, kurz, kurz woraufhin ich mehrfach den richtigen Sitz der Grafikkarte im PCI e Slot überprüft habe.

In einem letzten Akt der Verzweiflung habe ich das Mainboard aus dem Gehäuse ausgebaut, um so ausschließen zu können das irgendwelche Komponenten den richtigen Sitz der Grafikkarte behindern. Und mit dem losen Mainboard und zwei anderen Netzteilen weiter getestet um auszuschließen das der Fehler daran liegt.

Das Bios habe ich heute schon vor beginn des Einbaus auf den aktuellsten Stand gebracht.

An einem anderen PC konnte ich die Grafikkarte einbauen. An diesem war es möglich diese zu nutzen, daher schließe ich einen Defekt der Grafikkarte aus.


Um den Ratschlag zuvor zu kommen, dass ich den Sitz von Kabeln prüfen soll und dem Sitz der Karte im Slot prüfen soll, ich habe bestimmt 15 mal den 6 Pin Stromanschluss eingesteckt und den Sitz im Slot kontrolliert.

Einen Defekt des PCI e Slots konnte ich ausschließen, da eine GTS 450 in diesem funktioniert.

Kurz zum Setup

Es handelt sich um den Medion PC den Aldi im Jahr 2011 angeboten hat. (http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/News/Aldi-PC-817783/)

Prozessor i5 2300 (habe ich auch nie dran rumgebastelt)
RAM sind noch die ursprünglichen 4GB
Festplatte 2 TB
Mainboard ist das MSI MS-7501
Betriebssystem ist Windows 10
Netzteil ist ein FSP Netzteil mit 450w

bei ausgebautem Mainboard wurde einmal ein no name Netzteil mit 600w und einmal ein Corsair VS450 PC-Netzteil (450w) verwendet.

Auch habe ich natürlich immer den 6 Pin Stromanschluss für die Grafikkarte verwendet dessen Netzteil auch mit dem 24 Pin und dem 4 Pin Stecker mit dem Mainboard und der Festplatte verbunden war.

Ich hoffe ihr könnte mir helfen herauszufinden, wie ich es doch noch schaffe die Grafikkarte zum laufen zu bekommen.
 

Targa

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
776
#2
Ist doch bei OEM Boards oft der Fall, dass andere/neuere Grafikkarten trotz neustem BIOS nicht funktionieren.
 

Viper1982

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.930
#3
Probiere das mal!Hat schonmal geholfen!



Wenn du dann Grafikkarten verwendest, die keine UEFI-Firmware haben, werden diese nicht als UEFI-Gerät erkannt und funktionieren nicht.

Um solche, meist älteren Grafikkarten verwenden zu können, muss die "OS Configuration" im BIOS auf "Win7/other OS" umgestellt werden. Das Board schaltet dann vom UEFI- in den Legacy-Modus um.
 

timtom349

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#4
Habe mich grade einmal komplett durchs BIOs geklickt aber leider nicht das gefunden was du vorgeschlagen hast.
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
229
#5
Schließ deine alte Grafikkarte wieder an und geh in dein Gerätemanager. Dort deine Grafikkarte auswählen & auf deinstallieren klicken(Gerätesoftware mit deinstallieren). Danach die neue Grafikkarte anschließen und schauen was passiert ;)
 

Viper1982

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.930
#6
Mit dem Treiber in Windows hat es nichts zu tun, wenn die Karte vom Bios nicht erkannt wird! An der Stelle ist noch kein Windowstreiber geladen!
 
Top