GTX580 @ Wakü CPUID Anzeigefehler?

blueGod

Commander
Registriert
März 2006
Beiträge
2.187
Moin,

mir ist eben aufgefallen dass meine ASUS GTX580 DirectCU II (wassergekühlt mit EK Waterblocks Kühler) ingame (in CPUID Monitor) 80°C aufwärts anzeigt und sobald ich auf den Desktop switche innerhalb von 2-3 Sekunden auf 50°C abfällt.
Alles andere wird eigentlich korrekt angezeigt.
Weiss einer Rat? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Temperaturen als auch der starke Temp-Abfall stimmen.

in diesem Sinne
Grüße blueGod
 
Ne Graka hatte ich noch nicht unter Wasser (oder es ist ewig her) .

Sitzt denn der Kühler anständig?
Zur not mal ab und neu drauf.
 
80 Grad unter Last ist doch etwas viel. Aber das Phänomen des schnellen Abkühlens ist bei mir auch so. Komsicherweise.
 
Der Kühler sitzt m.E. richtig drauf.
Selbst wenn es nicht so wäre, kann ich mir einen Temperaturabfall von 20°C und mehr innerhalb 2 Sekunden schwer erklären.
 
Bei welchem Game erreicht die Karte denn 80 Grad?
 
Deus Ex : Human Revolution

*edit* Battlefield Bad Company 2 ebenso.
Restliches System siehe sysprofile
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie sieht der Rest des Systems aus?

Die Temp ist deutlich zu hoch. Meine Graka wird bei Crysis2 (HiRes und DX11) unter Last keine 60 Grad warm.
 
Wassertemp, Raumtemp, Durchfluss ... solche Infos sollten schon kommen. Andere Tempausleseprogramme probiert?
Ich persönlich fände selbst die 50°C Idle schon viel zu viel (es sei denn in deiner Wohnung sind es 45°C).

Edit: Seh grad, du kühlst CPU, Spawa, NB und GPU mit einem Tripple Radi ... würde sagen das Ding ist vollkommen überfordert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok Wassertemperatur & Durchfluss kann ich dir nicht nennen.
Raumtemperatur normal, nicht mehr als 24°C Grad.

Die Karte hat im idle ca. 42 Grad bei langsam drehenden Radi Lüftern.
Was mich halt extrem wundert ist, dass die Temperatur dermassen schnell hoch- als auch wieder zurückschnellt. Selbst wenn der Kühler nicht richtig drauf wäre o.ä. dürfte die Temperatur doch nicht so rasant steigen bzw. danach wieder fallen, oder?

bin gerade mit einem zweiten Tool am checken, denke aber nicht dass da was anderes bei rumkommt.
 
Was hat denn die CPU für ne Temperatur?
Wenn die auch in dem Wakü Kreislauf hängt.

Ich Tipp auch mal auf nicht Plan aufliegendem Kühler. Die EK sind schon recht bescheiden beim "draufschrauben"
 
Hab bei meiner grad mal Furmark angeworfen und die ist von 27°C auf 37°C gesprungen und 5-10Sec später war sie auf 41°C und verharrte dort. Als ich Furmark beendet hatte, ist die Temperatur ca. pro sec. 1-2 Grad gesunken und war nach ~10sec wieder auf 27°C. Also ich würde sagen, das es "normal" ist, das die Karte Sprünge macht, nur bei dir sind sie halt doch sehr groß.
 
Mit einer Luftkühlung habe ich das auch schon oft beobachtet, diesen schnellen Anstieg und Abfall der Temperaturen.

Wenn du aber einen Q9550@3,7GHz und eine GTX 580 mit nur einem Triple Radi kühlst finde ich die Temps jetzt auch nicht wirlich ungewöhnlich.


MfG
 
HilfsaffeMojo schrieb:
Ich Tipp auch mal auf nicht Plan aufliegendem Kühler. Die EK sind schon recht bescheiden beim "draufschrauben"

Da kann was dran sein, ich hatte heftige Probleme bei der Montage... Letzten Endes liess sich der Kühler nicht mit den beiligenden Schrauben um die GPU herum befestigen (die anderen Schrauben passten 1a).

Ich habe also andere Schrauben mit einem ca 0,2mm längeren Gewinde genommen und verschraubt, das war alles bombenfest, ich denke jetzt aber es liegt vermutlich daran...
 
Ich würd nochmal nachschauen.
Schnelle Temperatursprünge sind nix ungewöhnliches bei falsch auf liegenden Kühlern. [Aus meiner Erfahrung]


Hab nen Aquacomputer GTX260 gehabt und jetzt den EK für die GTX570.
Und ich werd mir keinen EK mehr kaufen.. Außer es ändert sich was bei der Installation des Kühlers...

Edit: Ich kühl mein Q9550 @ 3,65ghz, GTX570 [auch OC aber wieviel?!], NB, SB auch "nur" mit nem Tripple Radiator. Allerdings 140mm Bequiet Silent Wings und hab auf last keine 50 Grad an der GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine wassergekühlte 580 ist im idle auf 26°C.
Wenn dein Radiator nicht deutlich unterdimensioniert ist, bzw keine voll abgebogenen Schläuche im System sind würd ich auch auf einen falsch aufliegenden Kühler tippen.

Wärmeleitpaste ist drauf? Ebenfalls auf den Spannungswandlern?
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben