Halterung für ASUS MS238H

Kryt0s

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
95
Hallo liebe CB Gemeinde.

Ich bin um ehrlich zu sein recht zufrieden mit meinem 2 Jahre altem Monitor. Es gibt nur eine Sache die mich nach wie vor stört und ich möchte nun was dagegen tun. Es handelt sich dabei um die halterung des Monitors. Wie man auf diesem Bild gut erkennen kann, ist es unmöglich den Monitor nach unten zu kippen.

ASUS_MS238H_3.jpg

Wenn ich nun also auf meiner Couch sitze und mir einen Film ansehen möchte, wird das Bild wegen dem Winkelunterschied recht dunkel. Eine Notlösung war es bis jetzt eine schnur mit etwas dran gehängt an der Halterung zu befestigen und diese schnur dann hinter meinen Schreibtisch zu legen, während ich diesen so eng an die Wand wie nur möglich schiebe. So ist es mir dann möglich den Monitor nach vorne zu kippen. Da ich allerdings nun mehr platz auf meinem Schreibtisch brauche und ihn gerne anwinkeln möchte ( er hat eine verstellbare Platte), da ich nun mit dem Zeichnen angefangen habe, wird diese Lösung nicht mehr her halten.

Ich wüsste also gerne, ob irgend einer von euch netten Menschen eine Halterung kennt die drauf passt. Wie man erkennen kann, hat der Monitor hinten keine Löcher für Schrauben o.ä. Das einzige was er zu bieten hat, ist das eine Loch für die Schraube die die Halterung befestigt, wie auf dem Bild unten zu sehen.

DSC_0098.jpg

Hoffe Ihr könnt mir was empfehlen.

Gruß Krytos.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.534
ich gehe davon aus, dass du schon erfolglos nach alternativen Halterungen/Ständern von Hersteller gesucht hast.

Das sieht für mich nach einer Arbeit für einen guten Kumpel aus der Metallbranche aus :). Eine Halterung für den Schreibtisch kostet gar nicht so wenig (!), mit Wandhalterung fährt man etwas günstiger, ist aber je nach Modell evtl weniger flexibel. Geschenkt kriegt man die Teile aber nicht. Und dann noch die Anpassung an die vorhandenen Löcher bzw. des Lochs am Monitor.

Ohne das irl gesehen zu haben, kann man da schlecht Ratschläge geben. Machbar ist aber sicherlich alles, nur eben eine Frage der Investition.

Angesichts der Arbeit und Kosten würde ich mir mal spaßhalber einen aktuellen IPS urchrechnen. Die günstigen haben zwar auch nur sch... Füße, aber es gibt keine Probs mit dem Winkel. Schon klar, auch ich kenne die Nachteile von IPS, wollte die Option nur erwähnt haben ;).


----
edit: eine pfuschige Übergangslösung könnte evtl so aussehen: in eine "schwere" Holzplatte eine Nut einfräsen, in der der Monitor mit der vorderen Kante auf ganzer Breite sicher steht. Wenn man jetzt den Monitor nach vorne kippt (dabei sollte er natürlich in der Nut bleiben), hängt seine Halterung hinten in der Luft. Diese müsste dann nach unten hin zur Platte fixiert werden können. Vielleicht mit einem Stück Holz für den richtigen Abstand, damit der Blickwinkel von der Couch aus passt.
Noja, da ließe sich was draus machen und würde auch kaum was kosten. Wenn man sich dazu noch ein paar Gedanken macht, müsste das noch nicht mal sch.... aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top