Heimkino, 33m²

Flo1617

Cadet 4th Year
Registriert
Mai 2008
Beiträge
74
Erstmal Hallo an alle.
Ich bin was das Thema Heimkino bzw. Stereo angeht noch ein Noob und bräuchte deshalb mal eure Hilfe.

Also ich habe hier ein ca. 33m² großes Wohnzimmer, das 8.65m lang und 3.90 Breit ist und wollte dort wenn möglich eine 5.1 Surround Anlage anschaffen. Jetzt entstand natürlich die Frage, ob sich da eine 5.1 Anlage lohnt oder doch vielleicht eine 2.1 Stereoanlage besser geeignet ist bezüglich Aufstellung, etc.

Ich hab auch mal ein kleines Bild von dem Wohnzimmer angehängt.

Schonmal Vielen Dank für eure Antworten.

Flo
 

Anhänge

  • Wohnzimmer.png
    Wohnzimmer.png
    20,4 KB · Aufrufe: 293
In dem Zimmer kannst du ruhig 5.1 verbauen.

Wenn du dann auch das zuhehöriege Equipment hast.
 
Was willst du mit der Anlage machen: eher Musik oder Heimkino/Filme ? Wie hoch ist dein Budget für Reciver und Boxen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke schonmal für die Antworten.
Das ist doch schonmal gut zu wissen, dass hier eine 5.1 Anlage möglich ist.
Hab nämlich mal gelesen, dass 5.1 hauptsächlich bei fast quadratischen Räumen aufgebaut werden sollte.

Die Anlage sollte zu 60% Filme und 40% Musik verwendet werden. Also sollte man dann mit der Anlage auch schon etwas besser Musik hören können.

Das Geld dafür müsste ich noch etwas zusammensparen, weil ich dann halt schon etwas besseres haben möchte. Bin ja noch Student ;)

Aber man könnte doch erstmal nur ein 2.0 bzw. 2.1 System aufbauen und dann erweitern wenn man wieder etwas flüssiger ist oder?

Da ich mich mal ein bisschen schlau gemacht habe, würde ich für die 5.1 Boxen und Receiver so ~1500-2000€ ausgeben, damit man dann eben auch ein wenig Spaß beim Musik hören hat.

Wäre das in Ordnung oder müsste ich da dann noch was drauflegen?
 
sicher bekommst du für 2000eur schon ein ordentliches 5.1 system mit AVR. soviel musst du eigentlich gar nicht ausgeben. bei deiner raumgröße tuts auch ein system für 1000eur. meine empfehlung:

teufel theater 80 mit standfüßen
onkyo 307
panasonic bd60
HDMI und LS kabel

zahlst nicht mehr als 1000eur und ist für deine räumlichen gegebenheiten mehr als ausreichend. als student hat mans ja nicht immer so dicke
 
sorry aber teufel lass lieber sein! für heimkino mögen sie vlt was taugen aber wenn du damit musik hören willst greif lieber zu ein paar schicken stand ls!


hast du auch nach einem bluray player gefrag? ansonsten wenn empfehlungen gewünscht sind kann ich wohl noch welche nachtragen!
also:
-avr hier würde ich dir denon 1610 oder 1910 empfehlen!

-in sachen boxen kann man dir hier nur tipps geben... anhören musst du selber!
welche musikrichtung hörst du denn am liebsten?
ansonsten kann man hier schonmal canton, heco und magnat nennen! diese kannst du dir ohne probleme mal in einem media markt oder saturn anhören. hier wirst du schon einige unterschiede zwischen den boxen erkennen. canton gilt als hochtonlastig und heco klingt in meinen ohren etwas dumpf!
als sehr neutral gilt nubert! hier auch meine erste persönliche empfehlung
hier als front zwei 481 ( alternativ auch zwei 511 )
größer front ls sind um einiges besser bei der musikwiedergabe und du wirst warscheinlich super zufrieden sein! dazu kannst du dir noch den aw 441 holen! das ganze ( also zwei 481 + aw 441 ) kostet dich dann 860€ + kosten für kabel!

geht dein musikgeschmack in richtung elektro techno oder ins metallische kann ich dir klipsch empfehlen. sind alles andere als neutral aber machen gerade hier richtig viel spaß! die rf 62 kannst du hier nehmen! oder aber die rb 81! zwar ein regalls aber meiner meinung nach sehr gut! also sub kann man hier wieder den nubert aw 441 nehmen!

ansonsten gibt es an marken noch kef und b&w! nubert wirst du leider nur in deren shops finden, kef, b&w oder auch klipsch in hifiläden....

naja nochmal meine lautsprecherempfehlungen:

nubox 481 + nubox aw 441 = 860€
alternativen als front ls sind hier die nubox 381 oder nubox 511

klipsch rf 62 + nubox aw 441 = 960€
alternativ hier als front die rb 81

mfg
 
Flo1617 schrieb:
Danke schonmal für die Antworten.
Das ist doch schonmal gut zu wissen, dass hier eine 5.1 Anlage möglich ist.
Hab nämlich mal gelesen, dass 5.1 hauptsächlich bei fast quadratischen Räumen aufgebaut werden sollte.

Die Anlage sollte zu 60% Filme und 40% Musik verwendet werden. Also sollte man dann mit der Anlage auch schon etwas besser Musik hören können.

Das Geld dafür müsste ich noch etwas zusammensparen, weil ich dann halt schon etwas besseres haben möchte. Bin ja noch Student ;)

Aber man könnte doch erstmal nur ein 2.0 bzw. 2.1 System aufbauen und dann erweitern wenn man wieder etwas flüssiger ist oder?

Da ich mich mal ein bisschen schlau gemacht habe, würde ich für die 5.1 Boxen und Receiver so ~1500-2000€ ausgeben, damit man dann eben auch ein wenig Spaß beim Musik hören hat.

Wäre das in Ordnung oder müsste ich da dann noch was drauflegen?

Für den 5.1-Betrieb solltest Du wirklich nur auf'm Sessel in der Mitte des Raumes sitzen. Stehen die Rears in den Ecken beim Sofa und sitzt Du auch gleich noch dort, wird nicht viel Raumklang entstehen.

Für 1.500 bis 2.000 € gibt's schon richtig feine Sachen. Die vorgeschlagenen Nubert-Sets sind gut. Wenn es vom Design her etwas schicker sein soll, wäre auch ein Set von KEF denkbar:

2x KEF iQ7SE
2x KEF iQ3
1x KEF iQ2c (oder iQ60c)
1x Nubert nuBox AW-441 oder AW-991 als Sub

Gute AV-Receiver gibt's von Onkyo (TX-SR507 und TX-SR607) sowie von Denon (AVR-1610 und AVR-1910). Preis-/Leistungstipp ist der AVR-1610 für ~ 300 €. Upscaling gibt's erst ab AVR-1910. Kommt halt auf die Zuspieler an. Hast Du bespielsweise eine PS3 als DVD- und blu-ray-Player, braucht der AVR kein Upscaling. Ansonsten wäre dieses Feature interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du schnell bist gibs aktuell tolle Angebote:

A/V Receiver:
Onkyo SR 607 -> 7.2 Receiver der von der Preis/ Leistung besser als der Denon 1910 ist (der ohne Frage ebenfalls sehr gut dabei ist)

http://www.amazon.de/Onkyo-AV-Recei...=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1260175550&sr=8-2


Des weiteren gibts bei Teufel aktuell (Weinachtsaktion) das System 5 THX für schlappe 749€ (geschenkt für das System).

http://www.teufel.de/THXsysteme/System-5-THX-Select.cfm

Zum Reinen Musikhören sind 2 Große Stereo Lautsprecher vermutlich besser - als Kompromiss ist das o.g. System perfekt.

Durch den 7.2 Receiver spricht ja auch nix dagegen um aus dem 5.1 System ein 7.1 System zu machen in dem du die beiden Vorderen Teufel-Lautsprecher (also Links/Rechts) gegen "größere gute" Stereos tauschst und mit den dann vorhanden 2 Teufelchen nen 7.1 machst :)
 
uiuiui so viele Antworten und so wenig Zeit immer alles nachzugehen :) Bin nämlich gerade über meiner Diplomarbeit. :( Aber egal.

Achja die Musikrichtung ist eigentlich ziemlich breit gefächert. Am meisen bzw. am liebsten höre ich House, Charts, Party- und Stimmungslieder aber auch Oldies und Techno. Wie gesagt ich hör fast alles.

Also über Teufel hab ich jetzt auch schon des öfteren gelesen, dass sie nicht so der Brüller bei Musikwiedergabe sein sollen, aber ist ja jedem selbst überlassen bzw. Hörsache. ;)

Über Nubert hab ich auch schon ziemlich viel gelesen in der letzten Zeit und scheinen immer sehr gut abzuschneiden bei den Kunden.

Noch eine Frage. Ist es bei den Lautsprechern ähnlich wie bei Computerhardware, dass die ziemlich schnell "veralten" bzw. neues gibt oder ist das hier nicht so problematisch?

@ds1: Danke für die schnelle Antwort. Stimmt als Student hat man es nicht wirklich so dick mit dem Geld. Bei sowas bezahle ich aber trotzdem lieber etwas mehr. Man kauft sich sowas ja auch nicht alle paar Jahre neu.

@shoctopus: Das Set von Nubert, dass du verlinkt hast sind doch Dipol-LS oder? Würden die bei mir überhaupt Sinn machen? Wäre da als alternative nicht die nuBox 311 besser geeignet? Achja die Nubert Boxen müsste man sich dann nach Hause liefern lassen um sie sich anzuhören stimmts?

@MichaelMros: Also Zuspieler ist zur Zeit noch keiner vorhanden. Soll aber ein Blu-Ray Player noch kommen. Also wenn ihr da auch noch ein paar Vorschläge habt nur her damit. :D Der könnte ja dann das Upscaling übernehmen wenn ich dich richtig verstanden habe oder? Achja von KEF hab ich auch schonmal was gelesen. Sollen ebenfalls sehr gut sein. Kann es sein, dass die KEF IQ7SE Auslaufmodelle sind, weil ich nicht wirklich viele Angebote gefunden habe?

@DeathAngel03: Also 7.1 solls definitiv keins werden auch nicht später. 5.1 reicht mir hier völlig aus, aber trotzdem danke für den Tipp. :)

Ich weiß sind wieder ziemlich viele Fragen aber so lern ich wenigstens noch was dabei ;)
 
Noch eine Frage. Ist es bei den Lautsprechern ähnlich wie bei Computerhardware, dass die ziemlich schnell "veralten" bzw. neues gibt oder ist das hier nicht so problematisch?

Das ist nicht Problematisch..... ein gutes System hast du locker 10 (oder mehr) Jahre im Einsatz :)
 
ok vielen Dank an dich DeathAngel03.

Also wenn noch jemand Vorschläge oder Tipps für Blu-Ray Player hat kann er das natürlich auch Kund tun. :D

Wird wahrscheinlich erst alles nach und nach gekauft, aber ein bisschen Auswahl schadet ja nie ;)
 
Flo1617 schrieb:
@MichaelMros: Also Zuspieler ist zur Zeit noch keiner vorhanden. Soll aber ein Blu-Ray Player noch kommen. Also wenn ihr da auch noch ein paar Vorschläge habt nur her damit. :D Der könnte ja dann das Upscaling übernehmen wenn ich dich richtig verstanden habe oder? Achja von KEF hab ich auch schonmal was gelesen. Sollen ebenfalls sehr gut sein. Kann es sein, dass die KEF IQ7SE Auslaufmodelle sind, weil ich nicht wirklich viele Angebote gefunden habe?

Da kann ich mit ruhigem Gewissen die PS3 empfehlen... top blu-ray-Player, top DVD-Player, top CD-Player. Durch Firmware-Updates wird die Kompatibilität immer erweitert und das Upscaling ist als sehr gut zu bezeichnen. Dazu kann man auch noch zocken, wenn's beliebt. Als StreamingClient ist das Teil auch zu gebrauchen.

Ja, die iQ7SE sind Auslaufmodelle. Normale UVP waren 500 € je LS - und selbst das sind die absolut wert. Bei www.die4helden.de gibt's das Paar für etwas über 500 €. Passende Rears und Center sind dort auch zu bekommen - so hast Du ein komplettes 5.1-System. Ein unschlagbarer Preis. Hatte selbst die iQ7 und die nuBox 481 zum Vergleich daheim - hab' mich dann für KEF entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
was für einen tv hast du denn und wie sind deine ansprüche in sachen bd und dvd?
in der bluray wiedergabe wird sich wohl nicht soviel tun. bei den billigeren leidet ggf die quali bei der dvd wiedergabe bzw upscaling!

ja nubert müsstest du wohl nach hause liefern lassen außer du wohnst in der nähe eines ihrer shops!
wie das mit dipol aussieht kann ich dir leider nicht sagen ^^da ich stereo bevorzuge kann ich dir dazu nix sagen!

ach ja und boxen verlieren eher wenig an wert im gegensatz zu der avr usw! hier kann man auch ganz gut welche bei ebay ersteigern!
meiner meinung nach sollte man an der boxen am wenigsten sparen, da man diese, wenn sie einem wirklich gefallen, gut und gerne mal ne halbe ewigkeit behält!

fahr einfach mal in den nächsten hifiladen und lass dich dort beraten :) die werden da sicher kef, klipsch oder sonstige haben!!

edit: auslaufmodelle sind zwar immer etwas billiger aber hier sollte man beachten das es sich ggf schwierig gestalten kann ein komplettes 5.1 dieser serie zu bekommen. inwiefern das mischen einer alten und neuen serie passt kann ich dir nicht sagen! kommt drauf an inwiefern sie sich unterscheiden!
 
Zuletzt bearbeitet:
...jemand Vorschläge oder Tipps für Blu-Ray Player hat...

Aktuell finde ich den hier ganz nett:
http://www.amazon.de/Sony-Blu-ray-P...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1260190938&sr=8-1

Top Gerät was nen ziemlichen Preisturz hinter sich hat -> Dieser landet auch bei mir unterm Weinachtsbaum :D .... falls noch nicht vorhanden könntest du auch über eine PS3 nachdenken.
Vermutlich ein Tick lauter / mehr Stromverbrauch als ein StandAloneGerät... allerdings bietet diese auch etwas mehr ^^

Test:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/sony_bpd_s550.shtml
 
@MichaelMros: Danke für den kleinen Erfahrungsbericht und die Empfehlung für die PS3. Irgendwie sagt mir die PS3 nicht so zu weiß auch nicht wieso. Vielleicht weil ich damit dann eh nicht spielen werde. Spiele ja nicht mal am PC und wenn dann nur mal nen Stündchen und für mich ist die PS3 einfach eine Spielekonsole ;)
Da bin ich doch eher dann für nen reinen Blu-Ray Player. :)

Da ich mir so wie es im moment aussieht erstmal nur ein 2.1 bzw. 2.0 System aufbaue, wäre es da noch ratsam die KEF IQ7SE sich zuzulegen bezüglich Erweiterung wie shoctopus schon gesagt hat?

@shoctopus: Ich muss gestehen ich hab noch nen alten Röhrenfernseher von meiner Oma hier rumstehen. Ja da muss dann auch noch was reingesteckt werden für einen neuen. Oh man das geht wieder ins Geld. :rolleyes:
Mal schauen, wann ich Zeit finde mal zum Hifi Experten zu fahren. Kenne leider nur einen in meiner Nähe aber das sollte reichen. Muss ich da irgendwas besonderes beachten wenn ich zu dem Hifiladen gehe?

@DeathAngel03: Danke für den Link. Sieht ganz nett aus ;)

@all: Als AV-R habe ich da nochmal was gefunden und zwar nen Onkyo TX-R 577 glaub ich war das für 299€ bei Saturn. Wäre das ne alternative zum Denon 1610?
 
Ja, die KEFs sind klasse - und den Center IQ2 gibt es momentan recht günstig < 150,- Euro da Auslaufmodell


Grüße :)
 
Flo1617 schrieb:
Hab nämlich mal gelesen, dass 5.1 hauptsächlich bei fast quadratischen Räumen aufgebaut werden sollte.
im grunde genau das Gegenteil
Quadratische räume sind immer schlecht.
Allgemein sollten wände nicht Parallel Laufen, da die Wände dann den Sound Reflektieren.
Leider sind so ziehmlich in allen Räumen die Wände Parallel.

DeathAngel03 schrieb:
Onkyo SR 607 -> 7.2 Receiver der von der Preis/ Leistung besser als der Denon 1910 ist.
Zum Reinen Musikhören sind 2 Große Stereo Lautsprecher vermutlich besser - als Kompromiss ist das o.g. System perfekt.
Durch den 7.2 Receiver spricht ja auch nix dagegen um aus dem 5.1 System ein 7.1 System zu machen.
Wieso sollte man einen 7.2 Receiver Kaufen wenn man die 2 Kanäle eh nicht nützt?
Da zahlt man doch unnötig Geld dafür!
und woran machst du das mit der P/L Fest? an den 140W wunschdenken Output? :lol:
Das Teufel Set ist nen Perfekter Kompromiss?
Stand LS sind Perfekt für Heimkino und Musik, das ist dann Perfekt, und kein Perfekter Kompromiss.
zu guter Letzt: es gibt kaum 7.2 Quellen und man muss die LS Optimal aufstellen damit es was bringt --> 7.2 ist ohne Optimalen Raum absolut nicht zu empfehlen.



@ TE
zum AV-R: Brauchst du Upscalling?
wenn nicht, kannst du dich an die kleinen AV-Rs der TOP Marken halten.
Denon 1610, Yamaha 465, Onkyo 507, Pioneer 818
alles Top geräte die man uneingeschränkt kaufen kann.
wenn du Upscalling brauchst, must du 1-2 Modelle höher greifen.

Lautsprecher altern eigentlich gar nicht.
Sie bleiben auch sehr Preisstabiel.
20 Jahre alte HIFI Lautsprecher sind heiß begehrt und gehen für mehrere Hundert Euro weg.
Beim AV-R ist das anders, wenn man immer das Neueste will, kann man alle paar jahre einen Neuen Kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Flo schrieb:
@MichaelMros: Danke für den kleinen Erfahrungsbericht und die Empfehlung für die PS3. Irgendwie sagt mir die PS3 nicht so zu weiß auch nicht wieso. Vielleicht weil ich damit dann eh nicht spielen werde. Spiele ja nicht mal am PC und wenn dann nur mal nen Stündchen und für mich ist die PS3 einfach eine Spielekonsole ;)
Da bin ich doch eher dann für nen reinen Blu-Ray Player. :)

Die PS3 ist JEDEM, absolut JEDEM blu-ray-Player bis 500 € an Funktionsvielfalt klar überlegen und bezogen auf die Abspielqualität mindestens gleichwertig. Nimmt man die PS3 Slim in Betracht ist diese sogar recht leise. Klar ist das eine "Einstellungssache", jedoch sollte man sich von dem Gedanken verabschieden, die PS3 nur auf die Spielemöglichkeit zu reduzieren.

Da ich mir so wie es im moment aussieht erstmal nur ein 2.1 bzw. 2.0 System aufbaue, wäre es da noch ratsam die KEF IQ7SE sich zuzulegen bezüglich Erweiterung wie shoctopus schon gesagt hat?

Was Du an Lautsprecher hast, das hast Du. Die Nachfolgemodelle der iQ7SE, also iQ70, unterscheiden sich klanglich nicht enorm. Bei der Größe deines Raumes kannst Du eigentlich sogar überlegen, Dir gleich vier Standlautsprecher für optimale Homogenität zu beschaffen.

Bei den Rears sieht es nicht anders aus. Da wäre meine klare Empfehlung ein Paar KEF iQ3. Alternativ kannst Du auch warten und, wenn erforderlich, die iQ7SE mit zwei iQ30 kombinieren.

Mal schauen, wann ich Zeit finde mal zum Hifi Experten zu fahren. Kenne leider nur einen in meiner Nähe aber das sollte reichen. Muss ich da irgendwas besonderes beachten wenn ich zu dem Hifiladen gehe?

Mein Tipp: besorg Dir schonmal AVR und die Zuspieler und frag den entsprechenden Händler nach einer Testmöglichkeit in deinen eigenen vier Wänden.

@all: Als AV-R habe ich da nochmal was gefunden und zwar nen Onkyo TX-R 577 glaub ich war das für 299€ bei Saturn. Wäre das ne alternative zum Denon 1610?

Sollte bis auf 7.1 an Stelle 5.1 identisch zum TX-SR507 sein. Von daher hört sich das gut an. ABER: 7.1 bringt Dir nix, wenn Du nicht vorhast, ein solches System aufzubauen. florian. hatte ja schon was zu den Voraussetzungen für 7.1 bzw. 7.2 geschrieben.

Beim Subwoofer würde ich mich in Richtung Nubert nuBox AW-441 oder (für deinen Raum geeigneter) nuBox AW-991 orientieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
@florian.: Danke für die Aufklärung. Dann hab ich das wohl mit dem quadratischen Raum falsch gelesen. ;)

hmm... wenn ich das richtig gelesen habe ist ja upscaling für DVD's auf Full HD gedacht oder? Wenn das so sein sollte wäre es nicht schlecht. Hab zwar bis jetzt nur einen alten Röhren-TV, der aber auch noch getauscht werden sollte.
Ist das eigentlich besser wenn das dann der AV-R, oder Blu-Ray Player macht?

Ansonsten könntest du/ihr mir noch sagen, ob bei mir Dipol-LS oder eher Direkt-LS für Surround wären bzw. was Dipol-LS überhaupt sind :D?

@ MichaelMros: Auch an dich nochmal ein kräftiges Danke für die vielen Infos. Gut dann werde ich mich wohl erstmal für einen AV-Receiver entscheiden müssen.

@ all: Gibt es an den vier von florian. genannten AV-Receivern irgendwelche besonderen Erfahrungen, die mich vielleicht doch zu dem ein oder anderen tendieren lassen oder müsste ich die AV-Receiver auch erstmal an ein paar Lautsprecher anhören?
 
Zuletzt bearbeitet:
wer das Upscalling macht, ist im grunde Egal.
Upsaclling ist aber nicht gleich Upscalling.
Da gibt es welche die das besonders gut machen, bei anderen ist es nicht so der hit.
andere machen nur 720p/1080i. also zuvor umbedingt Testberichte Lesen.

Dipole kann man nicht so gut Orten.
sie haben 2 Treiber Installiert welche Gegeneinander Arbeiten.
Ich mag sie nicht so, andere schwören drauf.

zumindest in den nächsten Mediamarkt würde ich mal gehen zum probehören.
Canton,Magnat, Heco haben sie eigentlich immer da.
dann weiß man erstmal was man fürs Geld Bekommt.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben