Heimkino System gesucht ! -1000€ +/-

dhimmel

Cadet 3rd Year
Registriert
Feb. 2016
Beiträge
42
Hi,
ich brauch ein neues Heimkinosystem.
Ich will damit Musik hören und Filme (surround) schauen können.
Der Raum ist ca 3,70 breit und 5,00m lang.
Hab mal eine Zeichnung (sehr hässlich aber es taugt) angefügt.
Im Zimmer selbst ist eine Couch, davor der Tisch und an der anderen Wand hängt die leinwand.
Die Roten Punke sollen natürlich die Boxen darstellen.
Die an der leinwand sollen Standboxen sein, Höhe ist eigentlich egal. Die boxen hinter der Couch können nicht gestellt werden sondern werden an die Wand gehängt. Daher dürfen diese nicht allzu groß werden.
Die Center und die Bassbox kommen mittig unter die Leinwand.
Ich habe schon etliche Testberichte durch gelesen.
Werde daraus aber allerdings nicht schlau.
Mein Budget liegt bei 1000€, wenn es ein wenig mehr wird ist es auch in Ordnung, wenn es weniger kostet auch :D
Ich weiß nicht ob ich ein komplett Set kaufen soll oder die Boxen, center etc. einzeln.
Gesteuert wird das Ganze über einen Denon avr2100, der ist schon vorhanden.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir gute Systeme anpreisen.
Vielen Dank im vorraus.

Mfg
dhimmel
wohnzimmer.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibt da einige gute Systeme schau dich mal bei Nubert, Heco usw um. Hab mir ein Nubert 5.1 System zugelegt hatte vorher Teufel Brüllwürfel der Unterschied ist Mega. Einfach mal googeln und sich belesen.

Oder warte noch etwas bis sich ein Audio Freak meldet :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe ein Heco Victa II 7.1 Set und bin ganz zufrieden damit. Vom vielen Feiern höre ich sowieso nicht mehr sehr gut, deshalb langt das für mich. Mein Wohnzimmer ist ähnlich groß, nur 2M länger.
 
Also Nubert kannst du schon mal ausschließen, das ist in dem Budget nicht drin.
Was du dir ansehen kannst:
- Canton GLE
- Heco Victa (da gibt es sehr günstig zusammengestellte Sets)
- Magnat Anniversary
- Numan Octavox
- Quadral Quintas 6500 (wenn es sehr günstig bleiben soll)
- Jamo S628
- JBL ES
- Mohr SL20, KL20, CL20, SW25 (kann man bei Mohr anfragen, für einen Set-Preis)
- Teufel Ultima 40 (ja selbst Teufel muss man nicht immer verteufeln)
 
Wie soll ich mich da denn entscheiden können? :D
Hat das einen bestimmten Grund warum das Teufel System teurer ist als die anderen?
Will natürlich auch etwas auf das Aussehen achten da die Boxen schon ziemlich stark auffallen in dem kleinen Raum.
Mir fällt auch grad noch ein das die Center Box und die Bass box nur maximal 30cm tief sein dürfen... leider
 
dhimmel schrieb:
Hat das einen bestimmten Grund warum das Teufel System teurer ist als die anderen?

Die anderen sind absolute Einsteiger Sets und OHNE Subwoofer. Da ein Subwoofer aktiv = mit eigener Endstufe sein muss da ein AVR diese nicht mitbringt kostet ein guter Subwoofer schnell soviel wie das ganze 5.0 Set! Das Teufel Ultima 5.1 Set mit dem Subwoofer bekommst du bei Ebay regelmäßig von Teufel selbst für ab 800€. Beobachte einfach dieses Angebot. Teufel aktualisiert bzw. erneuert es regelmäßig. Sprich wenn dieses Angebot abläuft = der Link eigentlich tot wäre wird Ebay dir automatisch den Link zum "Nachfolger" anbieten. Alternativ kannst regelmäßig nach dem Text "Teufel Ultima 40 Surround 5.1" bei Ebay suchen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis das Set wieder für ab 800€ zu haben sein wird.

Von den Sets die oben empfohlen wurden würde "ich" klanglich noch das JBL ES Set Front ES90BK (Stückpreis!) , Center , Rear , Subwoofer auch empfehlen.

Und solltest du etwas mehr wollen (wo du dann ohne Subwoofer schon bei den 1000€ bist) so geh dir mal die Dali Zensor Reihe anhören.

Apropos anhören. Geh generell in diverse Hi-Fi Shops und hör mal Probe. Weil Lautsprecher kauft man wie Essen, beispielsweise Kaffee! Das bedeutet du hast erstmal eine weile diverse Marken Probiert bist du bei einer Sorte die deinen Geschmack trifft hängen geblieben bist. Das gleiche gilt auch für Lautsprecher. Nur mit einem feinen Unterschied. Die Lautsprecher halten wenn man sie pfleglich behandelt Jahrzehnte. Sprich sie überleben in der Regel mehrere Generationen an Elektronik die die Musik zuspielt als das sie getauscht werden müssten!
 
dhimmel schrieb:
Mir fällt auch grad noch ein das die Center Box und die Bass box nur maximal 30cm tief sein dürfen... leider

Max. 30cm Tiefe beim Sub ist ein absolutes Killer-Argument. Da dürfte keiner der bisher vorgeschlagenen passen und auch sonst wird es schwer. Mir fällt da aktuell nur der Sub au dem Teufel Concept P ein (gibt es nur noch gebraucht), aber empfehlen würde ich den auf keinen Fall.
Warum darf er nicht tiefer sein?
 
Könnte er dann nicht einfach den Subwoofer um 90 Grad gedreht aufstellen? Müsste doch beim Subwoofer egal sein, oder?
Mir würde in dem Fall spontan nur der Canton AS85.2 SC einfallen, der ist zumindest nicht so breit...

Ansonsten vlt. auch mal die Wharfedale Diamond Serie anschauen.
Wenn du auch mit einem Ausstellungsstück zufrieden wärst, gibt es bei ebay schon mal die Diamond 10.4 für gerade einmal 300€ (als Paar!). Dann noch die Diamond 10.0/1 oder 10.2 als Rear und den passenden Center + Subwoofer.
 
Okay, bin ja grad noch am umbauen. Hab es jetzt so gedreht das der subwoofer egal ist wie die Maße sind, lediglich die Lautsprecher links und rechts max 23cm tief und die Center Box max. 27 tief.
Das Set von Teufel ist eigentlich recht gut, bloß die standlautsprecher sind eben 31 tief.
Schwierig zu erklären aber ich habe den bedingten Platz dadurch das ich 2 tragende Balken so umfunktioniert habe das ich zwischen den beiden Balken ein innenliegendes Regal gebaut habe und somit auch die boxen innenliegend sind.

Ich schau mir mal die anderen Sachen an.
Vllt kaufe ich auch alles in Einzelteilen? Ist das vielleicht am sinnvollsten?
 
Da gibts diesen Spruch :

Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke.

Genau so wird das mit Standboxen, die man IN ein Regal quetscht, am besten noch in eine Ecke.
Dann wird der Bass so aufgedickt, dass man sich auch ne deutlich schlechtere und billigere Box hätte kaufen können.

Außerdem kauft man Lautsprecher nicht online, sondern geht sie sich anhören.
 
Der Raum ist nun mal so, die linke Box steht im Freien und die andere hat links und rechts neben ihr noch 20cm Platz außer ich stelle die 1m weiter vor und dann steht die auch im freien Raum... Gibt es denn keine standlautsprecher denen es egal ist ob ne Wand neben Ihnen ist? :p
 
Nein, da dies ein akustischen Problem ist. Eine nahliegende Wand/Decke/Bodenbegrenzung bewirkt immer eine Pegelerhöhung im Bass, völlig egal in welche Richtung der Bass zeigt.
Ergo würde ich hier eher mit Kompaktlautsprechern statt mit Standboxen arbeiten, dann tritt das Problem nicht ganz so in Erscheinung. Dann hast Du "nur" noch ggf. mit Reflexionsproblemen des Hochtons zu kämpfen, was sich aber in den Griff bekommen lässt (z.B. mit einem Wandteppich o.ä.).
 
KAL schrieb:
Außerdem kauft man Lautsprecher nicht online, sondern geht sie sich anhören.
Ich kenne nicht einen Hifi-Laden, der wirklich die Auswahl bietet, die ich im Internet bestellen kann.
Was bringt mir dann Probehören, wenn ich nur 25% der in Frage kommenden Lautsprecher testen kann.

dhimmel schrieb:
lediglich die Lautsprecher links und rechts max 23cm tief
23cm sind halt auch für kleine Regallautsprecher zu wenig
2x Magnat Monitor Supreme 102 Pärchen + 252er wäre machbar. Muss man aber hören, ob es gefällt. Besser als Brüllwürfen wirds auf jeden Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:


Links vom Durchgang würde die eine Box hinkommen, in das linke Fach unten die Center Box und rechts hätte ich eben ein Loch ausgeschnitten (is noch jede Menge Platz) für die Rechte Front Box.
Da fährt dann von oben die Leinwand runter(versperrt zum Teil den Durchgang, ist aber nicht schlimm da man den Raum von der anderen Seite betritt.)
Die bassbox würde nun im Durchgang rechts stehen.
Oder würdet ihr das ganze komplett anders anordnen?
 
Rechts ist die tür und die links ist mittig die balkontür.
Zudem sind mir 3,70m zu wenig Abstand..
Ist nun mal so :D
Ergänzung ()

Macht es was wenn die standlautsprecher 1m vor der Center Box stehen?
 
dhimmel schrieb:
Macht es was wenn die standlautsprecher 1m vor der Center Box stehen?

Das kommt auf den seitlichen Abstand zueinander und die Sitzposition an. Der Abstand von der Sitzposition und den Frontspeakern sowie dem Center sollte etwa gleich sein, sonst hast Du u.U. Laufzeitverschiebungen, die auch ein gutes Einmess-System nicht ganz ausgleichen kann.
 
Zurück
Oben