Heimkinogerät

KUGA

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.394
Hallo, ich suche ein Heimkinogerät (am besten ändert irgendein Mod den Titel später), kA wie man das nennt, eine art verstärker nur für mit Videosignalen. Das ganze mit FullHD

Als Eingänge bräuchte ich:
-1 Klinke (für MP3player) (oder "Rot-Weiß"-Stecker)
-X HDMI
-Scart
-Video-In (oder wie heißt der gelbe Stecker? (der gleiche wie "rot-weiß"audio)
evtl. USB (für Material von Festplatte: mp3, DivX, HD)
evtl. DVI/VGA

Ausgang:
- 1 HDMI (anderes Eingangsmaterial sollte hochgerechnet werden können, so dass man nur einen Ausgang braucht)
- 5.1 Audio (mit oder ohne Boxen, das kommt drauf an)

Die große Frage: Was kostet sowas? und was könnt ihr empfehlen
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.361
das nennt sich AV-Receiver (Audio-Video-Receiver)

wenn ich deine Anforderungen richtig verstanden habe, wird es richtig Teuer (500-1000€)
Eventuell kann man ja noch das ein oder andere Abspecken ;)

Wie hoch ist das Angedachte Budget?


Nochmal zusammengefasst:
Klinke: gibt es im Hifi-Bereich eigentlich nicht --> Adapter auf Cinch Kaufen
X HDMI --> Wie Viele genau?
Scart --> Gibt es nicht mehr --> Scart auf Video/S-Video Adapter Kaufen
Video IN --> Kein Problem, wie viele?
USB --> Das Streichen wir lieber, da gibt es Mediaplayer die dafür gedacht sind
DVI = HDMI Ohne Sound --> Adapter nutzen!
VGA = VGA to Video Adapter nutzen
--> gibt es ab 250€

Upscalling aller VIdeo Eingänge auf HDMI --> gibt es ab ~350€
5.1 Pre-Out AUsgänge --> Brauchst du das Wirklich? gibt es ab ~500€

Ohne Video Umwandlung: Onkyo 507/308 (250€)
Alles auf HDMI Umwandeln : Yamaha 565 (330€)
5.1 Pre OUT = Yamaha 765 (480€) Onkyo 707 (580€)
(meinst du wirklich PRE-OUT? oder nur Lautsprecher-Klemmen? --> die hat jeder AV-R
 
Zuletzt bearbeitet:

chico-ist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.038
Denke auch, lass mal USB und DVI/VGA weg, dafür sind in der Regel die Input-Geräte und nicht der Receiver selbst zuständig. Abgesehen davon bekommst du gute HDMI-Receiver und massig anderen Anschlussmöglichkeiten für etwa 300€, wie z.B. folgender Onkyo.

Bietet 7.1 HD-Sound, HDMI 1.4 (ist also für 3D gerüstet) und hat auch alle anderen Anschlüsse, die du brauchst, an Board.

http://www.eu.onkyo.com/products/TX-SR508.html

http://geizhals.at/deutschland/a513455.html

Kommt ganz darauf an, wieviel du planst, auszugeben. Natürlich gibts auch was brauchbares, aber weniger modernes, für weniger Geld.

edit: Er redet sicher nicht von Pre-Out Ausgängen, sondern ganz normalen Lautsprecherausgängen, um daran sein Soundsystem anschließen zu können. Und das bietet ja praktisch jeder Receiver.

An das Upscaling habe ich garnicht gedacht, das kostet natürlich nochmal extra.
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.361
Denke auch das er nicht von PRE-OUT Redet, wollte es dennoch erwähnen (eventuell meinte er das ja doch...)
Hab den Text oben nochmal bisschen Angepasst.

An das Upscaling habe ich garnicht gedacht, das kostet natürlich nochmal extra.
von Upscalling war doch gar nicht die Rede!
er will ein Konvertieren aller Signale auf HDMI
Das kann der Onkyo 508 nicht, erst der Große Bruder.
der Yamaha 565 ist der günstigste welcher dies beherscht.
 

KUGA

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.394
ähm, was sind denn Preout ausgänge? Also Klemmen reichen natürlich
wird 5.1 eigentlich auch über HDMI übertragen?

Also die signale müssten nicht hochgerechnet werden, ich will nur nicht mehr wie ein Kabel hoch zum Beamer legen. Leidet die qualität sehr darunter? Also wenn ich jetzt z.B. meine Wii anschließe.
HDMI eingänge wären wohl 2 nötig, ein Component Eingang wäre auch noch gut.

Achja und Audioeingang/Ausgang sollten getrennt von Videoeingang/ausgang ansteuerbar sein. Also z.B. DVD kucken und mp3 hören

Budget is recht hoch, allerdings kann ich mir die spielereien wie z.B. usb auch sparen
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.361
PRE-OUT sind vor verstärkte Cinch Ausgänge (wie bei guten Autoradios)
wenn man also nicht die AV-R Internen Endstufen nutzen möchte sondern Externe.
(so wie es beim Subwoofer üblich ist, nur für alle Lautsprecher)

Über HDMI wird 7.1 übertragen

Das Konvertieren auf HDMI sollte eigentlich keine Merkliche Bildqualität kosten.

Audio/Video Eingänge lassen sich wie du willst Kombinieren.
allerdings verstehe ich den sinn dabei nicht wenn du MP3 hörst und gleichzeitig nur das Bild eines Film siehst.

Wie gesagt, der Oben genannte Yamaha 565 (330€) unterstützt alle deinen Bissher genannten Anforderungen.

vor dem Kauf solltest du aber dennoch erstmal das Handbuch überfliegen, nicht das doch etwas fehlt.
 
Anzeige
Top