News Huawei Mate 30 Pro: Flaggschiff-Smartphone laut Google ohne Google-Apps

Fallenghost90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
430
Macht es für Huawei überhaupt Sinn, das Gerät ohne Google Dienste auf den Europäischen Markt zu bringen? Denke mal, die breite Masse kauft kein Gerät ohne Google Dienste, wenn es genug Alternativen gibt. Wer ein großes Smartphone sucht, wird dann wohl eher zum Note 10+ greifen. Vom Preis wird sich das wohl nichts nehmen.
 

xcsvxangelx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
865
Wenn es tatsächlich ohne vorinstallierte Google Apps kommt ist es sogut wie gekauft.
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.220
Wahrscheinlich wäre es teurer, das ganze Produkt einstampfen zu müssen. Und falls sich doch noch was ändern sollte, könnte Huawei den Google-Kram per Update nachinstallieren.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.750
Dann liefert Huawei einfach eine SD Card mit, auf der die apks liegen und programmiert ein kleines Programm, dass die Installation davon automatisch durchführt. Sobald der Playstore drauf ist, ist das größte Problem erledigt.
Das wird wohl auch nicht funktionieren, da man schwer eine SD Card mit apks bespielen kann die man nicht bekommt.

Ich finde es beklemmend, dass hier demonstriert wird wie eine Person/ein Land zum Spaß mal eben mit den Fingern schnippt, woraufhin ganze Branchen weltweit springen bzw. in Deckung gehen und niemanden scheint es zu jucken.
 

Leuter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
527
Google-Apps gibt's nicht nur bei Google. Es gibt genug Alternativ-Stores, die sie zur Installation oder als apk's anbieten - für die Leute, die absolut nicht drauf verzichten können.
Ich fände es gut, wenn das System-ROM nicht so mit unnützen Apps vollgestopft wäre....
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.836
Macht es für Huawei überhaupt Sinn, das Gerät ohne Google Dienste auf den Europäischen Markt zu bringen? Denke mal, die breite Masse kauft kein Gerät ohne Google Dienste, wenn es genug Alternativen gibt. Wer ein großes Smartphone sucht, wird dann wohl eher zum Note 10+ greifen. Vom Preis wird sich das wohl nichts nehmen.
Aus Sicht des Marketings ist das natürlich ne Vollkatastrophe. Aber ich könnte mir vorstellen dass sich Huawei mit Media Markt & Co. zusammentut und ein Vorinstallation der Apps anbietet.
Aber ein Gerät ohne Playstore kann man nicht unter die Masse bringen.
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.073

Bierliebhaber

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
169
Ohne Google-Apps, d.h. auch ohne Store und daher auch ohne Nicht-Google-Apps, ist das Teil doch ziemlich unverkäuflich? Wie stellen sich die Spezialisten hier das vor, die das so abfeiern? Sicher ist F-Droid oder so eine Alternative, aber die Auswahl da ist doch arg begrenzt. Das ist ein "Rückfall" in Symbian- und WinMobile-Zeiten, für jede App erstmal die APK manuell suchen müssen.
Dann doch lieber manuell die Google-Apps installieren, wenn es Huawei sein muss.
 

Pyrukar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.601
hmm, googlefrei ... dann lädt man sich eben den Fdroid Store als akp herunter und wird mit FOSS glücklich :) btw ich weis, wie ein Open Source Android aussieht ... ich nutze Fairphone Open :D

und wenn man unbedingt eine nicht OpenSource App benötigt lädt man sich eben apkpure aufs Gerät. Da gibts sogar die Google Apps zum Download ... ob die dann nochmal geblockt werden würde ich mal vorsichtig bezweifeln :)
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.750
Was das andere Land so alles macht, hast du wohl übersehen.
Das ist der Grund, warum sich jetzt keiner aufregt.
Das ist völlig unerheblich, es darf einfach nicht sein das jemand so viel Einfluss quer über den Globus hat damit das möglich ist. Das Ganze ist ein Weckruf. Wenn die USA sich einbilden nicht mehr nach Europa zu exportieren, dann geht hier gar nichts mehr.

Meinst du Hawei kann nicht mal eben auf Heise gehen? (https://www.heise.de/download/product/google-play-apk-92066) Oder auf eine der tausend anderen Seiten? Die APKs sind problemlos zu bekommen.
Klar, aber bei Exportverboten muss man für gewöhnlich sicher stellen, dass der Abnehmer das Produkt ebenfalls nicht dort hin exportiert. Ergo, dürfte Google dem Heiseverlag die apk nicht geben, wenn sie diese an Huawei weitergeben würden. Gebe aber zu, dass ich mir diese Sonderform des Exportverbots auf Grund von Sicherheitsbedenken und nur gegen einen Konzern noch nicht genau angesehen habe.
Außerdem dürfte Huawei die SD Card mit der Google apk wohl, im amerikanischen und europäischen Raum zumindest, nicht vertreiben.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.999
Doch, schon, erstens ist staatliche Wirtschaftsspionage was anderes als "Optimierung" von Werbung.
Zweitens sind die USA als Demokratie gewillt und in der Lage, sich an internationale Regeln zu halten (ja ich weiß, bei Trump kurzfristig leicht eingeschränkt, aber es ist auch nicht so, dass er Verträge glatt ignoriert).

China ignoriert als Diktatur internationales Recht kalt lächelnd und verspricht uns jedes Mal auf Neue, seine illegalen Praktiken jetzt aber auch wirklich einzustellen. Was sie schon diverse Male versprochen hatten. Nur "Versprechen halten" ist das, was sie (ganz versehentlich) immer "Vergessen". Das ist wohl der einzige Punkt, wo ich Trumps Reaktion verstehe.
Als wenn es bei den US Geräten nur rein um Werbung geht. Das ist das, was Google interessiert. Das hat aber nichts mit der US Spionage dahinter zu tun. Wie jemand nach all dem was aufgedeckt wurde glaubt, dass die USA da ein Unschuldslamm ist. Thema Wirtschaftsspionage. Beschäftige dich mal nicht nur in den Mainstream Medien damit. Die USA sind da nicht besser ;) Wobei Industriesionage heute in fast allen Insustrienationen gelebter Alltag ist. Die meisten sind nur deutlich bemühter dies zu verschleiern.

Und das sich an Regeln und Gesetze halten... ganz dünnes Eis bei den USA. Oder um es mit deinen Worte zu sagen, bei den Chinesen geht es um wirtschaftliche Absprachen die nicht eingehalten werden, bei den USA um illegale Kriege und humanitäre Verbrechen.

Ganz ehrlich. Die beiden nehmen sich wirklich nicht viel was das angeht. In Europa sind die Medien allerdings deutlich mehr Pro USA ausgelegt, als in anderen Regionen der Welt.
 

!Whip

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
15
Bloatware ? Vielleicht am besten einfach beim iPhone bleiben und weiter denken das Apple die User nicht ausspioniert.

Ich nutze einige der Google Apps täglich und möchte sie nicht mehr missen. Der Arbeitsweg und die Verkehrssituation von Maps ist für mich z.B. absolut konkurrenzlos. iOS bietet sowas zwar auch, aber ist bei weitem nicht so genau und zuverlässig.

Huawei ohne Google Apps wäre für mich ein absolutes Nogo ! Naja, selbst die jetzigen Huaweis find ich einfach auch nicht prickelnd. Mit dicken Specs daher kommen aber in der intuitiven Bedienungen versagen auf ganzer Linie. Hab den Hype um Huawei bis heute nicht verstanden.
Ich werd' auf jeden Fall beim iPhone bleiben! Wen Du lesen würdest, hättest Du vielleicht auch gesehen, dass ich "....kein iPhone HÄTTE..." geschrieben habe!! Meine letzten Erfahrungen mit Android, sind schon einige Jährchen her und da musste erstmal der große Kehraus gestartet werden, bevor man es nutzen konnte. Feier Du weiter Dein Google und ich freu' mich über iOS. Ich lebe nach dem Motto: Leben und leben lassen!!
 
Top