Notiz Mate 30 Pro: Huawei startet Testverkauf ohne Google in Spanien

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.701
Kastriertes Android bedeutet: "kein Kauf"

Wer würde schon freiwillig auf Google Maps & Co verzichten?

"Der Hersteller will es ersetzt haben" bedeutet halt nicht "hat es erfolgreich ersetzt". Alle anderen Autofahrer navigieren mit Google Maps, und dementsprechend kriegt man nur über Google Maps ein realistisches Lagebild, was gerade auf den Straßen los ist. Die Software braucht sehr viele Benutzer als Input, bevor sie versteht, dass die Straße wirklich blockiert ist. Und je nach Strecke navigiert nur ein sehr kleiner Teil der Autofahrer überhaupt, mit einer Nischen-App also so gut wie niemand.
 
Zuletzt bearbeitet:

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.607
Und dann nur noch 3fach zoom statt 5fach wie beim normalen 30pro das man schon für 500€ bekommen
 

H3llF15H

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.686

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.607
Meinte beim Türken um die Ecke oder privat verkauf auch schon um 450€ gesehen
 

BxBender

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
265
Kastriertes Android bedeutet: "kein Kauf"

Wer würde schon freiwillig auf Google Maps & Co verzichten?

"Der Hersteller will es ersetzt haben" bedeutet halt nicht "hat es erfolgreich ersetzt". Alle anderen Autofahrer navigieren mit Google Maps, und dementsprechend kriegt man nur über Google Maps ein realistisches Lagebild, was gerade auf den Straßen los ist. Die Software braucht sehr viele Benutzer als Input, bevor sie versteht, dass die Straße wirklich blockiert ist. Und je nach Strecke navigiert nur ein sehr kleiner Teil der Autofahrer überhaupt, mit einer Nischen-App also nochmal umso weniger.
Warte doch einfach mal Tests ab. Es gibt sicher Leute, die wollen von Google weg. Für die wäre das dann evtl. schon mal eine Alternative. Wobei man allerdings mit einen 1000 Euro Smartphone eigentlich nicht als Versuchskaninchen anfangen sollte.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.701
Die schlechte Navigation (wegen fehlender Nutzerdaten) ist ein strukturelles Problem, was man in den bisherigen Tests solcher Nischenlösungen schon gesehen hat. Von daher kann man das jetzt schon so sagen.

Leute, die "von Google weg wollen", frage ich gerne, welches Linux sie denn am PC benutzen.
Oder welche Funktion die Seite http://advertising.microsoft.com ihrer Meinung nach hat. Wenn dann nur sowas kommt wie "Ähh, nö, ich nutze Windows 10" oder "Advertising was?", weißt du gleich Bescheid. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Klubkola

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
556
@BxBender diese Leute können sich auch erstmal ein günstigeres Gerät kaufen und alle Gapps soweit möglich in den Einstellungen deaktivieren, fdroid-Store herunterladen und dann mit Hilfe der dort angebotenen Apps schauen wie weit man kommt.
Und lässt man sich mal drauf ein kommt man auch weit.
Das wollen manche nur nicht wahrhaben.
Aber ich gebe zu: bequem ist es nicht. Und das ist für viele ausschlaggebend.
Es ist unbequem und ungewohnt und fällt damit raus.
Und von daher denke ich ist das angebotene Smartphone ohne Gapps nichts für den 0815-User...
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.692

etoo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.643
War eher eine Spitze gegen die wahrscheinlich out-of-the-box enthaltenen staatstrojaner. Aber das is eine andere diskussion :)

siehe zb "huawei bietet deutschland no backdoor vertrag" an.
 

devil99

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
526
Schon allein wegen dem Waterfalldisplay und fehlenden physikalischen Buttons ist das Ding ein Konstruktionsfehler. Da ist es eh egal ob da Googleapps drauf laufen oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Estix

Gast
Warum machen die es nicht einfach mit entsperrbaren Bootloader usw...
Dann bringt eben
LineageOS
was raus ... und dann gibts auch bald Installer die jeder DAU nutzen kann

Mir waren solche roms ohne Datensammelwut von Samsung und wem auch immer 100100000001010808192821955383152963 mal lieber

Warum sind Handys was das Betriebssystem angeht noch so abhängig und das im jahr fast 2020
Auf jeden Desktop außer APPLE kann man einfach installieren was man möchte
 

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.765
Warum denn nicht? Meinst du wegen der nicht immer perfekten Übersetzungen? Das hat sich glaube schon sehr gebessert.
Ja genau. Die Sprache ist das, was er meinte. Von Google direkt nach China. Heisst vom Regen in die Traufe.

Estix hat recht. Wenn Huawei etwas an den Kunden liegen würde, würden sie den Bootloader entsprerren. Tut es aber nicht. Sie wollen Daten - und davon kriegen sie den Hals nicht voll.
 

Luthredon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.122
Auf jeden Desktop außer APPLE kann man einfach installieren was man möchte
Und wieso soll das bei Apple nicht funktionieren? Nicht viel MacOS bislang benutzt, oder?

@topic: wenn Huawei das richtig macht, können sie eine wachsende Gemeinde von 'Google-Vermeidern' bedienen. Vor nicht allzulanger Zeit erinnere ich mich sogar an eine heise Serie, "Android ohne Google betreiben" oder so, war auch ein Uplink Podcast.
Auf die Frage "wer verzichtet schon freiwillig auf Google Maps & Co." kann ich nur sagen, ich z.B.. Mir kommt kein Google Geraffel aufs iPhone :). Google ist tatsächlich mein Grund, nach vielen Jahren kein Android Handy mehr zu haben. Die bewegen sich für mich in die falsche Richtung. Immer mehr, statt weniger (Daten). Nun haben sie sich noch Fitbit einverleibt - grässlich das! Sorry, OT.

Und noch was: nur weil kein Google mehr drauf ist, müssen nicht mehr oder weniger Backdoors vorhanden sein, als in jedem anderen China-Handy bislang. Glaubt jemand Google 'wacht' über jede OS-Implementation auf Android Geräten? Vom Kernel, wo so eine Backdoor sowieso hingehört (wenn nicht gleich in ein ROM, bzw. einen Chip), erfährt außer dem Hersteller eh niemand etwas, bzw. sehr wenig. Man muss sich auch entscheiden, vor was man 'Angst' hat. Ausspionieren und dauernd irgendwelche Daten 'nach Hause' schicken ist natürlich nicht so einfach, wenns niemandem auffallen. Letztlich lässt sich jede Datenbewegung entdecken. Aber wenn man z.B. Angst vor einem 'Kil-Switch' hat (oder jedem anderen 'Flag'), ist man eigentlich auf verlorenem Posten. Sowas kann unentdeckt schlummern, bis es gebraucht wird und dann ist die Entdeckung zu spät. Das gilt aber für jedes Handy aus jedem Land von wirklich jeder Firma - wem kann man denn trauen??
 

Marflowah

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
910
Kastriertes Android bedeutet: "kein Kauf"
Oje...

Wer würde schon freiwillig auf Google Maps & Co verzichten?
Ich!! Besser kann es doch gar nicht gehen! Es gibt für alles Alternativen, man muß nur mal aus der Google-Wohlfühlblase rauskommen. Sobald man es mal ausprobiert hat, will man nicht mehr zurück zur Krake.
Wie allerdings Huaweis eigene Apps sich datentechnisch verhalten, bleibt aber noch zu testen.

Mein Sony Xperia XA2 läuft mit LineageOS ohne Google Apps seit einem halben Jahr.
 

Protogonos

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
44
Oje...


Ich!! Besser kann es doch gar nicht gehen! Es gibt für alles Alternativen, man muß nur mal aus der Google-Wohlfühlblase rauskommen. Sobald man es mal ausprobiert hat, will man nicht mehr zurück zur Krake.
Wie allerdings Huaweis eigene Apps sich datentechnisch verhalten, bleibt aber noch zu testen.

Mein Sony Xperia XA2 läuft mit LineageOS ohne Google Apps seit einem halben Jahr.
mag ja sein aber ich bin zu alt für diesen Unsinn, ich liebe es einfach nur noch bequem und liebe dich Google Dienste, mir doch egal was die für Daten von mir haben und ich liebe mein iPhone
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.660
Warte doch einfach mal Tests ab. Es gibt sicher Leute, die wollen von Google weg. Für die wäre das dann evtl. schon mal eine Alternative. Wobei man allerdings mit einen 1000 Euro Smartphone eigentlich nicht als Versuchskaninchen anfangen sollte.
So ist es. Genau die Leute, die an so etwas Interesse haben könnten, sind üblicherweise nicht die, die 1000€ für so etwas bezahlen würden.
 
Top