I5-8400 oder AMD Ryzen 5 2600

Telgin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22
Hey, ich wollte mir einen neuen Pc holen und bin da über den Idealen Gaming Pc gestoßen. Dort wird Intel und Amd Alternativ empfohlen da der amd ja aber deutlich billiger ist, wollte ich mal nachfragen ob das Egal ist welchen der 2 man nimmt oder ob der eine nicht das bessere Preis Leistung Verhältnis hat. Ich möchte in keinem Fall übertakten.

Intel:

Intel Core i5-8400 225€
Gigabyte B360M DS3H 75€

= 300€

AMD:

AMD Ryzen 5 2600 158€
ASRock B450 Pro4 85€

= 243€

Ich habe gehört das man den AMD unbedingt mit einem custom Kühler verwenden soll weil der ansonsten zu laut ist dann wäre der bei (Scythe Kotetsu Mark II = 35€)

278€

Was von beiden ist nun besser?

Danke schonmal fürs durchlesen :-)
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.336
Ich habe gehört das man den AMD unbedingt mit einem custom Kühler verwenden soll weil der ansonsten zu laut ist dann wäre der bei (Scythe Kotetsu Mark II = 35€)
Also wenn du ohnehin schon solche Sachen hörst, dann möchte ich nicht deine Ohren haben :D

Mal im Ernst: Der AMD Kühler ist ganz brauchbar für 0€. Natürlich nicht zu vergleichen mit einem 20-40€ Kühler, aber immer noch Welten(!) besser als der Intel Kühler. Der Intel Kühler kriegt nicht mal einen alten 0815 i5 im idle leise gekühlt. Ich hab hier einen in meinem Notfallrechner. Das Teil ist selbst auf 5 Meter problemlos hörbar.
 

GeneralJules

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
229
https://www.computerbase.de/2018-04/amd-ryzen-2000-test/

Hier ist ein ausführlicher Test, auch der i5 ist dort vertreten.
Ich würde immer den Ryzen empfehlen, ist deutlich günstiger und 12 Threads statt 6 Threads. Außerdem kannst du die Plattform in 1-2 Jahren noch updaten im Gegensatz zum Intel.

Das mit dem Kühler ist Quatsch. Der Boxed Kühler reicht vollkommen aus, wenn man nicht übertakten will und kein silent-Freak ist.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051
Welche Auflösung, wie viel Hz, welche Spiele?
Deine Infos sind ungenügend um eine Bewertung zu treffen.
Grundsätzlich würd ich aber eher zum AMD tendieren.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.748
@ TE:
ah, "zum Pc spielen", das ist ja auch so eindeutig. geht es auch etwas präziser? für maximale fps ist Intel besser, wobei man dann gleich ne K-CPU nehmen und diese übertakten sollte.

für richtig leise braucht man auch bzw gerade bei Intel nen besseren kühler. bei den aktuellen preisen definitiv den 2600. ggfs den 2600X, wenn der aufpreis nicht zu hoch ist. dem Ryzen bitte mindestens 3000er-RAM zur seite stellen.
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
amd aber dann den 2600x! da du ken oc willst. vergiss den schnellen RAM nicht bei amd da der pflicht ist
 

GeneralJules

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
229
Zum Spielen is der Ryzen völlig ausreichend. Gerade wenn du nicht sehr viel Geld für eine Grafikkarte ausgeben willst.
Lediglich wenns dir im competitive Bereich um die letzten paar Frames ankommt (Richtung 144FPS+) würde ich dir zu einer Intel CPU raten.
 

Telgin

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22
@Chillaholic 60hz Monitor, Auflösung so gut wie möglich das es halt noch flüssig läuft ist aber auch nicht soooo wichtig. Spiele weiß ich noch nicht was halt in den nächsten Jahren schönes rauskommt.

@pupsi11 Aber der 2600x ist doch Deutlich teurer als der 2600 und bringt Laut test nur 3% mehr Leistung. Wieso den?
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051

ReignInBlo0d

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.821
Ich habe gehört das man den AMD unbedingt mit einem custom Kühler verwenden soll weil der ansonsten zu laut ist.
Ich mutmaße an dieser Stelle mal, dass der Intel gepaart mit dem Boxed-Kühler noch viel ätzender wäre. Die Standardkühler der Ryzen hingegen sind für den normalen Betrieb ohne OC ausreichend dimensioniert. Würde dennoch jederzeit einen preiswerten dickeren Kühler empfehlen (bei mir wars gebraucht für 15€ ein gut gepflegter Mugen 4; der Vollständigkeit halber noch der edit, dass für den Mugen 4 ein AM4-Umrüstkit benötigt wird) - dann hast du gute Temps und Ruhe im Karton.
 

Telgin

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22
@ Chillaholic

Dann sagen wir doch Full HD, WQHD und 4k, welche Prozessoren von den beiden würdest du für welches Einsatzgebiet empfehlen?
 

R.K.J

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
130
Greif zum 2600X mit 3000CL16 Ram, ist das rundrum Sorglos Paket für PC-Einsteiger. Der Standardkühler ist für den Anfang ausreichend, wenns dir zu laut wird kannste immer noch nachkaufen.
 

Telgin

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22
@R.K.J Wieso denn der 2600x? Der ist doch deutlich teurer als der 2600 hat Laut testbericht aber nur 3% mehr Leistung. Wie gesagt ich werden den prozessor nicht übertackten

@Deathangel008 Dann weiß ich nicht was Chillaholic von mir wissen möchte
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.051
Dem kann ich nicht so ganz zustimmen.
Mit steigender Auflösung sinkt die Relevanz von CPU-Takt,
da man sich hier oftmals direkt ins GPU-Limit katapultiert.
Demenstsprechen hat die Auflösung und GPU halt auch ne Relevanz.

Zockt wer mit ner RX580 auf WQHD braucht er auch keinen Intel,
da er eh im GPU-Flaschenhals hockt.
Der 2600X taktet höher, mehr nicht.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.748
@ TE:
"auflösung so gut wie möglich" ist eine nutzlose angabe. welche auflösung, welche settings, wie viele fps? konkrete angaben bitte!

der aufpreis vom 2600 zum 2600X ist aktuell zu hoch.
 
Top