Bericht Im Test vor 15 Jahren: Die GeForce 7800 GTX 512 mit Nachbrenner

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.452

Y2KCertified!

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
104
Einfach eine schöne Karte.

Zu der Zeit war ich noch mit einer X850XT unterwegs, welche später durch die 8800GTS 512 abgelöst würde.
 

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.514
Ich hatte mir für Crysis die 8800 GTS gekauft.Die hatte glaube ich nur 320 MB Speicher.War die 7800 GTX schneller als die 8800 GTS?
Da gab es zwei Versionen, die "Billigheimer" mit 320 MB (die hatte ich auch :D - kurz darauf sogar im SLI) und die große mit 640 MB VRAM. Bei Crysis war das zum Glück alles nicht so wild, denn sobald man die Settings hochgekurbelt hat, lief sowieso nichts mehr flüssig, egal mit wie viel VRAM ^^

@Robert
Sag mal, hältst du es für möglich, dass der geneigte CB-Leser mal eine Art Room Tour eurer Redaktion und/oder der heimischen Lager der Redakteure bekommt? Ihr habt so wunderbar viele tolle Hardware umherstehen, ich würde das nur allzu gern mal alles in einem schönen Bericht zusammengefasst sehen :)
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.068
Klar waren es selektierte Karten und sehr teuer, aber Wahnsinn was aus dem Chip und der Architektur noch an Leistung raus zu holen war.
 

Bodennebel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
697

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.724
Das Teil war schon ein Brett. Damals legte ich mein Geld allerdings weniger in materielle Dinge an :D
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.433
War die 7800 GTX schneller als die 8800 GTS?
Ziemlich sicher nicht.

https://www.computerbase.de/2007-02/test-nvidia-geforce-8800-gts-320mb/24/

Leider ist in dieser Tabelle "nur" eine 7900gtx vorhanden.

Hier noch die Einordnung für die 7800 GTX 512

https://www.computerbase.de/2006-03/test-geforce-7600-gt-7900-gt-und-7900-gtx/25/

Also klares, nein.

btt:

Wie immer, lieben Dank für die morgentliche Lektüre am Samstag.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.967
Ich habe mir damals die Geforce 7900GTO von MSI geschossen die nichts anderes als eine 7900GTX war und nur 250€ gekostet hat. Direkt übertaktet und so viel Leistung für kleines Geld gehabt. Hier noch der Test von damals: https://www.computerbase.de/2006-10/test-msi-geforce-7900-gto/
Hab mir damals 2 für SLI geholt und mich paar Wochen später so extrem geärgert, weil die 8800GTX einfach so viel besser war -.-
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.943
Das waren noch Preise für absolutes High End. Heute bekommt man dafür nur die 2./3. Garde...

Ich hatte damals noch ne 6600 GT, die musste auch noch eine ganze Weile neben meinem Athlon 2600+ XP-M (a 2,5 GHz?) ackern. Als Zivi/Student saß das Geld nicht so locker. Es folgte dann irgendwann meine x1950 Pro samt C2D E4300 (@3,2GHz). Damit konnte ich dann auch endlich vernünftig Trackmania Stadium zocken auf meinem 17" TFT.

Damals hatte man für eine halbwegs vernünftige Grafikkarte wir die zwei genannten noch unter 200 € hingelegt, für 300 gab es dann schon fast High End. Heute wäre das nur noch der Krabbeltisch -. -
 

PhysoX512

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
228
Witzig, dass es damals innerhalb einer Chip-Generation zwei oder drei Optimierungen gab:
7800GTX > 7800GTX 512 > 7900GTX
X1800XT > X1850XT > X1900XT > X1950XTX
Oder so ähnlich 😁
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.771
Zum Vergleich, recht erhellend und eventuell auch belustigend sollte man eine RTX 3090 mit aufnehmen :D
Nicht nur die reinen Hardwarezahlen, sondern auch Benchmarks.
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.433
Den R580 im Gegensatz zum R520 als Optimierung zu bezeichnen, empfinde ich persönlich aber auch sehr Fragwürdig.

https://www.computerbase.de/2006-08/test-ati-radeon-x1950-xtx-und-x1950-crossfire/2/
https://www.computerbase.de/2006-01/test-club3d-radeon-x1800-xt-crossfire-edition/2/

Da sind schon ordentliche Unterschiede, die sich nicht nur in 20% mehr Transen im Silizium wieder spiegeln. Die Tatsache, dass beide Chips in 90nm gefertigt wurden, stimmt natürlich.

Die 3 Shader-Einheiten pro Pipeline waren schon geil und wenn Nvidia nicht mit den Unified Shadern um die Ecke gekommen wäre....hätte, hätte Fahrradkette.

mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.871
Moin und Danke für den Retroartikel, genau richtig für den Morgenkaffee. :)
Die 7800GTX hatte ich damals, die 7800GTX 512 nicht, erst zur 7900GTX schlug ich doppelt zu.
 

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.495
jap PCIe 1.0 und 1.1
Ich hatte damals, wo 7800er Serie kam auf die 8800er gewartet, weil es kam PCIe 2.0 raus. Hab dann von BFG 8800GTS mit 320MB RAM gegönnt und ja die Preise für Hi End Karten waren stolze max. 300€ als Azubi was wert.
Crysis lief dann einwandfrei wo die Vorgängerkarte von ATI X850XT dann in Rente ging.
Danke für den Test! WE ist gerettet
 

stefan@x700pro

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
973
Waren selektierte Prestige-Karten, gab auch sehr wenige.
War damals das erste mal dass ich eine Grafikkarte für 14XX€ bei Ebay weggen sah.
Glaube der Neupreis war irgendwas mit 600
 

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.391
Die hatte ich vor paar Jahren mal für 15 EUR auf Kleinanzeigen für einen Retro-PC gekauft, war echt top für alte Spiele, aber auch League of Legends lief ganz gut. Die Kühlung fand ich auch überzeugend.
 
Top