Installation von Ubuntu 11.10 bricht ab.

Blanko3

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
827
Wollte mal Ubuntu 11.10 ausprobieren bevor ich es direkt auf Festplatte installiere,aber es wird nur kurz die Grafische Installations-Oberfläche geladen dann wird der Bildschirm schwarz
und es beginnt die Hardware Erkennung.Nachdem die Maus erkannt wird,wird auf einmal die helle Schrift auf dem Bildschirm grau und es geht nicht weiter.
Bin leider noch nicht so in Sachen Linux so bewandert,könnte es aber nicht irgendwie vielleicht die Grafikkarte sein,habe eine Nvidia GTX 550 Ti.:freak:
 

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
786
haste das ganze vllt mal in einer VM versucht ?
 

Blanko3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
827
Kenne mich mit sowas nicht aus,könnte es mit der Grafikkarte zu tun haben und gibt es da vielleicht eine einfachere Lösung.
 

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
786
Die einfachste Lösung wäre:

-VMWare Player runterlade oder Virtual Box (beides kostenlos)
-Eine neue VM Erstellen (sehr einfach) like Datei -> neue VM
- .ISO -File in der VM mounten und Ubuntu einfach in der VM installieren

Fertig
 

ludi.1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.512
Hallo Blanko3,

überprüfe mal im Bootbildschirm den CD/DVD Datenträger (defektes Image geladen?) .
Wenn der Datenträger i.O. ist,
aktiviere den abgesicherten Grafikmodus, indem Du im Bootbildschirm die Taste [F4] wählst und den Abgesicherter Grafikmodus anklickst.

Für alle ''Linux Newbie's'' empfehle ich Wiki ubuntuusers.


MfG
 

MrToastbrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
495
Linux hat es generell nicht so gut mit aktueller Hardware, da die Treiber alle Opensource sind.
Falls du noch eine ältere Grafikkarte hast, versuche diese mal.

Wie siehts mit dem Rest des Systems aus?
 

ludi.1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.512
Versuch mal Ubuntu 10.04 .
Damit sollte es ohne die nomodeset Boot-Option klappen.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Eben, ich würde mein Glück eher mit der 12.04 Beta versuchen, oder mit einer ganz anderen Distribution die auf dem 3.2er Kernel aufbaut und rundweg aktuelle(re) Pakete hat als Ubuntu 11.10.
Oder man installiert die 11.10 einfach konsolenbasiert von der Alternativ-CD und aktualisiert dann den ganzen Krams.
 

Blanko3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
827
Welches Linux würdest Du mir dann empfehlen.
Wie geht so eine Installation über eine Konsole,habe leider keine Ahnung.
 
Top