News Intel: Günstige Notebook-CPUs mit zwei Kernen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.157
Wenn die Computex eines gezeigt hat, dann jenes, das oberhalb der Netbooks der Markt für günstige aber dennoch leistungsfähigere und zugleich leichte Notebooks gerade erst im Entstehen ist. Um weitere Alternativen anbieten zu können, plant Intel angeblich nochmals neue CPUs, darunter auch günstige Zwei-Kerner.

Zur News: Intel: Günstige Notebook-CPUs mit zwei Kernen
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.066
Es wird wirklich allerhöchste Zeit dass AMD hier wieder mit sparsamen CPUs mitmischt - 1,3 ghz sind ja wohl ein Witz. Und das wo fast jeder standard Core2 ebenso niedrige Spannungen locker schaffen würde (und daher von Intel gesperrt wird)
Aber irgendwie muss man ja die völlig überteuerten CPUs für subnotebooks rechtfertigen.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Man fragt sich, ob Intel auch hier wieder Grenzen vorschiebt, wie die willkürliche 10"-Grenze für Atom.
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.220
ULV oder CULV CPUs haben andere leistungswerte als ihre Desktop kollegen.
Dort hat man es geschaft die Rechenleitung pro takt noch etwas zu erhöhen.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Aber irgendwie muss man ja die völlig überteuerten CPUs für subnotebooks rechtfertigen.
Nicht vergessen, die CULV gibt es wegen AMD alias Neo-Antwort.

Keine Sorge, AMD-Next-Notebook-Plattform wird interessant.
Denn neben Neo (8 & 15Watt) und Standard-Plattform (35Watt) wird es auch eine 25Watt-Plattform geben.
(Zumindestens stand das auf AMD folien.)
Aber bis Yukon & Congo wirklich interessant wird, muss man wahrscheinilch auf M880E (&K10.5-Dual) warten. Und das dauert noch ein bischen.
M780E ist auch erst vor kurzem kommen, aber vielleicht beschleunigt AMD den M880E.

Es wird wirklich allerhöchste Zeit dass AMD hier wieder mit sparsamen CPUs mitmischt - 1,3 ghz sind ja wohl ein Witz.
1,3 Ghz sind völlig okay. Vorallem für den Preis & Dual-Core (bis 12 Watt)
Neo-X2 (Congo) ist mit 15 Watt (braucht 0,9 Volt) auch nicht so schlecht, aber den wird es wahrscheinlich noch nicht in diesen Massen geben.
 

Atomixx

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
28
ich bin ja immer noch der meinung dass n Notebook trotz allem n Q-Core haben sollte ^^
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Man fragt sich, ob Intel auch hier wieder Grenzen vorschiebt, wie die willkürliche 10"-Grenze für Atom.
Was würd ich geben wenn die EU hier mal auch ein paar Milliardenstrafen verteilt, immer dieses Markt einschränken hier und da, nur damit der Gewinn höher ausfällt. Intel bremst somit aktiv eine schnellere Entwicklung.

Hoffentlich kommt AMD nicht auf so dumme Gedanken und räumt kräftig ab...
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.663
Angeblich hat der Prozessor nur 1 MByte L2-Cache, was ihn deutlich von den bisherigen SU-Modellen mit immerhin mindestens 3 MByte Cache unterschieden würde.
Ich würde einfach mit dem bisherigen Pentium ULV (SU2700) vergleichen, der hat 2MB.


Diese 2 CPUs begründen keine neue Serie, es gibt bereits sowohl einen Celeron ULV in 45nm sowie ein Pentium ULV.

Deswegen kann ich den Digitimes keinen glauben schenken.
Der bisherige Pentium SU2700 hat 1,3GHz, 2 Kerne und 2MB L2 Cache.
Der bisherige Celeron 723 mit 1,2 GHz ist ein Singlecore mit 1MB Cache.


Entweder hat der SU2300 auch 2MB Cache und der Celeron wurde zum Dualcore aufgebohrt.
Oder der SU2300 wurde beim Cache abgespeckt und der Celeron ist immer noch nen Single Core.
Es ist ja wohl unwahrscheinlich das der Celeron schneller als der Pentium ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
Zuletzt bearbeitet:
Top