News Intel NUC: Phantom Canyon mit Tiger Lake, Quartz Canyon mit Xeon

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.704
HDMI 2.0b findet wohl bei Intel nicht mehr statt🙄 und HDR wird auch wohl wieder fraglich sein...
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.118
Okay... ich dachte ich hätte noch den Durchblick, aber... helft mir Obi-Wan Kenobi, ihr seid meine letzte Hoffnung.

Tiger Lake wird der Ice-Lake Nachfolger.
Ice-Lake ist bisher 'nur' bis 28 Watt als 4 Kern, 8 Thread U-CPU in 10nm offiziell.
Wird Tiger-Lake dann in 10nm+ schon 6/12 Kerne haben?
Ende 2020?
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.146
interessantes Konzept - es gibt noch nicht viele kleine Workstations, aber in größeren Firmen kann ich mir gut vorstellen, dass man an entsprechenden Arbeitsplätzen zu solchen Lösungen greift. Wenn das Teil nicht zu laut wird...
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.146

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.118
@Aphelon
Ice-Lake = Sunny Cove Kerne
Tiger-Lake = Willow Cove Kerne

Aber das heißt ja auch nicht sonderlich viel, Intel ist ja recht großzügig mir neuen Codenamen für alte/die gleiche Architektur.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.414
Intels Roadmap spricht für 2019 (Ice Lake) von 10nm und für 2020 (Tiger Lake) von 10nm+. Lässt sich sicher drüber streiten, da die erste 10 nm wie du schon sagtest eigentlich Cannon Lake wäre. Aber die will Intel ja ganz schnell vergessen lassen. Offiziell dürfte Tiger Lake also 10nm+ sein. In jedem Fall einen Schritt weiter als Ice Lake bei der Fertigung.

https://pics.computerbase.de/8/7/6/6/8/6-1080.67d8942c.jpg
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.141
Mit einem Xeon 2286G dürfte es darauf hinauslaufen. Eigentlich gefällt mir die Idee eines NUC mit Xeon und damit ECC RAM sehr gut, nur wieso müssen die Gehäuse soviel größer ausfallen? Der Vorteil der NUCs ist doch gerade das sehr kompakte Gehäuse.
Intels Roadmap spricht für 2019 (Ice Lake) von 10nm und für 2020 (Tiger Lake) von 10nm+. Lässt sich sicher drüber streiten, da die erste 10 nm wie du schon sagtest eigentlich Cannon Lake wäre
Das war bei 14nm doch auch nicht anderes, die Broadwell waren 14nm und die Skylake auch, obwohl man die Fertigung inzwischen sicher schon um einiges optimiert bekommen hat. Oder wurden bessere Taktraten nur durch die Anpassungen der Architektur erreicht? Könnte zwar auch sein, aber ich würde Optimierungen der Fertigung zumindest einen gewissen Anteil zuschreiben.
Sind Meltdown und Spectre bei diesen CPUs schon Hardware intern gefixt?
Dies ist letztlich doch egal, denn es wird keine BIOS mit altem Microcode geben und daher werden alle kommenden CPUs sowieso schon mit Microcode betrieben, der diese Probleme fixt, soweit dies per Micocode möglich ist.
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.250
@MichaG "Außerdem ist mit dem Intel Wi-Fi 6 AX200 ein Funkmodem im M.2-2230-Formfaktor zu erwarten."

Was meinst du damit?
 

760_Torr

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
576

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.045
Mit einem Xeon 2286G dürfte es darauf hinauslaufen. Eigentlich gefällt mir die Idee eines NUC mit Xeon und damit ECC RAM sehr gut, nur wieso müssen die Gehäuse soviel größer ausfallen? Der Vorteil der NUCs ist doch gerade das sehr kompakte Gehäuse.
Guck dir bei Gelegenheit das hier mal an:
:confused_alt: Autsch!!! :confused_alt: Diese Marke ist mit den Kaby-Lake-Vega-Chimären längst gefallen. Hier ist ein besonders teures Exemplar eines Hades Canyon:

https://geizhals.de/intel-nuc-8-enthusiast-nuc8i7hvkva-hades-canyon-boxnuc8i7hvkva-boxnuc8i7hvkvaw-a1871912.html
OK, das war komplett an mir vorbeigegangen.
Ich bin eigentlich eher ein Fan von GRÖßER IST BESSER.
70cm Tower tätschel
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.141
Guck dir bei Gelegenheit das hier mal an:
Wenn man so ein großes Gehäuse nimmt, könnte man auch ein größeres Mainboard verwenden :D

In Mini-ITX würde ich aber eher einen Xeon-D nehmen, wenn es um einen Server geht und wenn man eine Workstation will, so wäre von den LGS3647 CPUs nur der Xeon W-3175X von der Singlethreadperformance her eine gute Wahl, nebenbei auch der billigste 28 Kerner, aber das Monster zu kühlen....
 
Top