Internet geht trotz ganzem Kabel und Router nicht

mVp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
258
Hallo,
Ich habe mir vor 2 Tagen einen neuen PC zusammengebaut. Der Pc funktioniert, hat allerdings kein Internet. Also habe ich ihn zum test an das Lankabel von PC1 gehängt, also des Kabel Funktioniert zu 100% und der Router auch weil ich hier Internet habe an PC1. Allerdings ging des Internet hier auch nicht.
Ich habe dann eine Netzwerkkarte eingebaut (aus meinem 3. Pc geht also auch zu 100%) und wieder des ganze Netzwerkkabel von PC1 an den neuen PC dran. Des Internet ging erneut nicht.
Anschließend bin ich zu ARLT gefahren, dort haben sie den Pc angeschlossen und des Internet lief sofort ohne dass sie was gemacht haben.
Zuhause ging des Internet aber wieder nicht :(
Kann mir jemand hier helfen?

Grüße mVp
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.977
Feste Ip oder Dynamische? Haste du Feste Ips eingestellt, aber in der Konfig dynamische IP funktioniert es natürlich nicht.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Kann es sein das dein Router DHCP deaktiviert hat und du erstmal IP Einstellungen vornehmen musst ?
Gehe mal davon aus das du bisher feste IP hattest und die bei ARLT hatten einen DHCP Server der deinem neuen Rechner eine IP gegeben hat.
Gib mal in der DOS Eingabeaufforderung ipconfig ein und berichte was dort steht.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
Seit wann is Internet Plug&Play?
Erkennt denn der PC das Ein- Ausstecken eines LAN Kabel und quitiert dies mit "Verbunden mit XY Lan" ?

Ist in den Eigenschaften des TCP-IP Protokolls eine automatisch IP eingestellt, da der Router sicher DHCP Signale verteilt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.200
Du hast genau 2 Möglichkeiten:

1) Du lernst, die Grundlagen über DHCP, IP Adressierung, Subnetzmasken, Routing und Firewalls. Mit dem Wissen bist du für solche Fälle gerüstet.

2) Du besorgst dir jemand der Möglichkeit 1 hinter sich hat und dir hilft.
 

think->write!

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.054
Hatte mal das selbe Problem, ein neuer PC konnte nicht auf das Internet zugreifen. Da der Router in meinem fall, die "DHCP Tablle" schon mit 4 anderen Einträgen (4 waren MAX möglich) gefüllt hatte, PCs welche ich vorher einmal am Router angeschlossen habe. Nach einem Aus/Einschalten hat der Router, dann die nicht mehr benötigten Einträge gelöscht, und das Internet ging danach wieder.
 

mVp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
258
so da kam dann das:
:S
 

Jyskall

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
514
Gehe zu deinem funktionierenden PC und:

- Öffne Deine Netzwerkumgebung
- Rechtsklick auf den aktive Verbindung und "Eigenschaften" öffnen
- dort ggf. nochmal auf "Eigenschaften"

Dort müsstest du dann bei dem Reiter Netzwerk einen Eintrag finden der (TCP/IPv4) enthält.

- von diesem öffnest du wieder die Eigenschaften

Dann müsstest du dort zahlen für: IP-Adresse, Subnetmaske, Standardgateway etc. sehen.
Schreib dir alle Einträge auf und trage sie bei dem Rechner der nicht funktioniert ein.

Bei der IP-Adresse müssen die letzten 3 Zahlen anders sein.
Am besten ist eine zahl zwischen 128 und 254, die dürften normal nicht belegt sein.



PS: Ansonsten lädst du dir mal die Anleitung zu deinem Router aus dem Internet herunter. Dort wird eigentlich alles sehr gut erklärt, was die Konfiguration etc. angeht.

Ansonsten findet sich sicher ein netter Nachbar den du fragen kannst. Falls du ein WLAN hast dürfte das sicher noch auf Fabrikeinstellungen konfiguriert sein. :D
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Geh zu ARLT und nimm Dir von dort das Kabel mit, mit dem Dein Internet dort gefunzt hat !

OK, ich weiss, es klingt blöd, aber ich hatte ein ziemlich ähnliches Problem mit dem PC meiner Tochter ! Zu Hause hat die mit verschiedenen Kabels keine Internetverbindung zum dortigen Router bekommen; wenn sie ihren PC mit zu mir brachte, funktionierte der an meinem Netzwerkkabel vollkommen einwandfrei !

Wir haben dann nach ehreren Versuchen mit zahllosen verschiedenen Kabels die Kabel getauscht, eines der Kabels, die bei ihr zu Hause nicht funktionierten, funktioniert mit meinem PC und an meinem Router einwandfrei ! Sie hat nun mein Kabel mitgenommen, und alles funktioniert nun bei ihr zu Hause einwandfrei !

Habe bisher noch keine vernünftige Erklärung für dieses Phänomen gefunden ! Ich denke, dass es vielleicht am ehesten an kleinen Ungenauigkeiten bei den Stecker-/Buchsen-Verbindungen zwischen PC und Netzwerkkabel liegen könnte !
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
der ping ja nichtmal...

Ich wette onbaord LAN ist disabled bzw die Kabel ist nicht richtig gesteckt.
Stecke mal den Internetstecker in die 2te Netzwerkkarte auf dem Mainboard.
 
Zuletzt bearbeitet:

mVp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
258
Ja ich habe ein Wlan leider sind die nachbarn hier eher so die Auotmechaniker^^ Öhm also ich war bei dem TCP Ding und bei mir sind da alle Felder leer sprich da steht keine IP?

@Tyr43l: Wenn Onboard disabled wäre würde ich des doch im Bios sehen. Außerdem ging der Onboard bei ARLT ja? Also kann es net daran liegen :S
 

mVp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
258
Achso des isn kleines Gigabyte Board.. glaub P43 Chip und des hat leider nur einen OnboardLan-Stecker. Deswegen hab ich auch die PCI-Karte zum Fehlerquelle ausschließen benutzt.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.866
Ist das XP? Zieh mal das Kabel raus aus dem Rechner. Das Netzwerksymbol unten rechts sollte ein rotes x zeigen, weil nichts angeschlossen ist. Lass das rote Kreuz nicht aus den Augen und steck das Kabel an den Rechner. Was passiert, was wird gemeldet?


@Tyr43l: Seit wann is Internet Plug&Play? Erkennt denn der PC das Ein- Ausstecken eines LAN Kabel und quitiert dies mit "Verbunden mit XY Lan"? Ja das ist Plug'n'Play, solange keiner etwas verstellt oder etwas defekt ist.

PS: Ich vermute den Fehler in die ähnliche Richtung wie eulekerwe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
plug & play is es nur dann, wenn der user zum start des OS einmalig auf automatische IP beziehen geht. Da das anscheinend nicht gemacht wurde, ist es auch kein P&P ;)
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.866
Tach!

Plug & Play wäre es, wenn der Benutzer nichts aus Kabelreinstecken (Plug) machen muss. Ein einmaliges Auswählen von DHCP wäre schon kein Plug & Play mehr. Mir ist kein Betriebssystem bekannt, dass ohne DHCP ab Werk kommt oder wo man DHCP erst einschalten muss. Kein Windows, Linux, Mac OS (neuerer Art, bitte nicht auf 3.11 oder so festnageln) :)

Zum Thema, der Screenshot sieht eben aus, als sei kein Kabel gesteckt, daher meine Frage mit dem Tray-Icon und dem roten x. Da würde ich als erstes ansetzen. Beim Kabelstecken sollte das rote x verschwinden, egal wie die Protokolle eingestellt sind.

Grüße!

PS: Nochmal zu PnP. Ab Werk sind Router und Betriebsysteme immer auf DHCP gestellt, also müsste ein Einstecken reichen. Sofern nix kaputt oder verstellt, aber das sagte ich ja schon. Schwafel...
 

mVp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
258
Also wenn ich des Kebl abziehe und wieder dranmache passiert garnix. Es bleibt immer dieses rote X. (Es handelt sich hierbei um des Kabel was an PC hängt und der hat Internet ohne Probleme, habe auch selbe Steckplatz am Router)
Allerdings habe ich den Pc anfangs im Arbeitszimmer stehen gehabt. Und als ich dort ein Lankabel reingesteckt habe hat er kurz nachm Netzwerk gesucht bis dann nen rotes X kam (vllt ne Sec).
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.866
Hallo! :)

Gut, dann würde ich den Fehler außerhalb von Windows suchen. Der PC geht im Laden von ARLT. Der Router zu hause geht mit anderen Rechnern. Nur der Porblemrechner will nicht zu hause am Router. Dann mögen die sich einfach nicht.

Nochmal genauer einkreisen. Beim Kabelstecken bleibt das rote x. Sieht man an der Router-LED, dass ein Kabel gesteckt wird? Probiere den alten Rechner, der läuft. Ziehst Du das Kabel vom Rechner ab, sollte die LED vom Router-Port ausgehen. Evtl. auch die LED der Netzwerkkarte. (Manche haben direkt an der Buchse LEDs.) Beim Einstecken gehen die LEDs an. Versuche das gleiche mit dem Problemrechner und beobachte die LEDs.

Bleiben die LEDs aus, als würde kein Kabel gesteckt, probiere ein anderes Kabel aus und einen anderen Port am Router. Hilft das nicht, frage ich, ob es eine Fritzbox ist. In der kann man die LAN-Ports zum Energiesparen schlafen legen. Vielleicht wachen sie nicht richtig auf. Dafür kann man sie auf "Dauer An" stellen.

Gibt es diese Funktion nicht, würde ich einen anderen Router probieren oder einen Switch zwischen Router und Rechner hängen. Wenn der Problemrechner sich mit dem Switch versteht und der Switch mit dem Router (sollte so sein), umgehst Du die direkte Problemverbindung.

Aber der Reihe nach.

Grüße!
 

mVp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
258
Also sowohl das LED am Router als auch das LED am Pc bleiben aus. Ich habe ein andres Kabel probiert, passiert leider auch nix. Allerdings handelt es sich hierbei um Baugleiche Kabel kann des morgen dann mal mit nem andren Kabel probieren? Und das mim Switch probiere ich auch moin muss mir erstmal einen leihen.

PS: Beim Router handelt es sich um einen von Arcor also keine Fritzbox
 
Top