Internet Probleme: Vista-> Packet Loss 20-30% XP-> keine Paketverluste

schepi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Guten Abend miteinander.

Ich habe ein Problem mit dem Lokalen Netzwerk in meiner WG welches ich einfach nicht in den Griff bekomme.

Aufbau des Netzwerks wie Folgt:

Alice Modem -> Linksys WRT160N --WLAN--> Vista Laptop (Dell Inspiron)
--WLAN--> XP Laptop (BENQ R22e)
--WLAN--> Vista Laptop (HP 6710b)
--LAN--> Vista Desktop (Selbst zusammengestellt)

Folgendes mir unverständliches Problem tritt nun auf.

Alle Vista Rechner, also sowohl über WLAN als auch der übers LAN haben regelmäßige Paketverluste. Die Paketverluste bewegen sich im Bereich von 20-30%.

Bei den VISTA PCs:
Es wird mit "ping www.google.de -n 100" gepingt und oben beschriebener Paketverluste festgestellt mit einem Ping der "übergekommenen" Pakete von ca 65ms.

Beim XP PC:
Es wird mit "ping www.google.de -n 100" gepingt und KEINE Paketverluste treten auf, der Ping beträgt im Durchschnitt 35ms.

Die Treiber und Windows ist in allen Fällen auf dem neusten Stand, der Router und auch das Modem wurden mehrfach neugestartet.


Bitte helft mir.:rolleyes:

(Dafür, dass alles ein wenig drunter und drüber geht oben, bitte ich um Entschuldigung.:( Ich war schon kurz davor dem Provider aufs Dach zu steigen, bis meine Mitbewohnerin erzählte das doch alles glatt läuft (genau, der XP Laptop ;)).
 

altas

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.224
hast du noch IPv6 aktiviert in den Netzerk Einstellungen??

sonst mal die Vista Firewall deaktivieren
 

schepi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Jeweils Antivir Personal +Vista Firewall / XP Firewall.
Wurde aber schon mit ausgeschalteter Firewall gepingt, kein Unterschied.

Mit deaktivierter Firewall und deaktiviertem IPv6 beträgt der Paketloss immernoch 10-20%
 
Zuletzt bearbeitet:

schepi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Die Treiber sind alle auf dem neusten Stand, und wie deinstalliere ich die Windows Firewall?

Die Probleme treten auch erst seit kurzen auf, zwei Monate lief alles ohne Probleme.
 

schepi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Es sind keine Updates im angebot.
Was mich am meisten wundert ist die Tatsache, das sowohl über WLAN als auch über LAN angeschlossene Vista PCs das gleiche Problem haben.
 

schepi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
387
Also wir sind hier ein Stück weiter.

An Vista kann es definitiv nicht liegen bei den Netzwerken unserer Nachbarn haben wir keine Probleme.
Es muss also Irgendwo anders der Hund begraben liegen.

Bleibt eigentlich nur noch der Router und das Modem aber auch nur in Kombination mit Vista.


ALSO, sind jetzt dem ganzen auf dem Grund gekommen, die XP-Benutzerin nutz den nachbarlichen Internetanschluss ohne es zu wissen da XP diesen wohl als eine Art Fallback eingerichtet hat.


Also weisen alle PCs gleiche Probleme auf.

Am Router sollte es nicht liegen da die direkte Verwendung des Modems gleiche Symptome zeigt(15-30% Verluste).



Problem behoben das Modem war wohl überhitzt, jedenfalls sorgte die spontane kühlung mittels "auf dem Balkon legen (-8°C)"
dafür das die Paketverluste bei 0-1% liegen.
Es bleibt also im Grunde nur ein Defekt am Modem oder aber Leitungsprobleme. Das Modem ist übrigens ein "Siemens ADSL C2-010-I"
 
Zuletzt bearbeitet:
Top