iPad Pro 10.5 Akku defekt? Erfahrung gesucht

Don-DCH

Captain
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
3.123
Guten Mittag zusammen,

an diesem Wochenende habe ich mein iPad Pro 2017 bekommen.
Leider musste ich beim Versuch es einzuschalten feststellen, dass der Akku komplett leer ist. Also habe ich es erstmal aufgeladen, nachdem ich dann gestern und heute kurz Zeit hatte ein bisschen damit zu spielen und ca. 100-120 Minuten verschiedene Apple Arcade Spiele ausprobierte, ca 50 Minuten Youtube schaute und eine Stunde surfte ist der akku bei gut 10% das kommt mir sehr wenig vor.

Bei meinen anderen iPads (Air und Air2) hielt der Akku gefühlt ein vielfaches länger.
Nun kann man seit iOS 13 den Gesundheitszustand des iPads wohl selbst nicht mehr auslesen.
Ich hatte gestern mittag schonmal bei Apple angerufen und um eine Ferndiagnose gebeten, dort hies es der Akku habe 100% höchstleistung.

Irgendwie traue ich der Messung aber nicht, da mir der Akku Zustand wesentlich schelchter vorkommt.
Nun würde ich mich sehr freuen, wenn jemand auch ein iPad Pro 2017 10.5 hat und vielleicht seine Erfahrungen mitteilen kann. Oder auch gerne einen Test wie man testen kann wie gut es dem Akku geht.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
 
iPad OS 13 saugt gerade den Akku leer, ist ziemlich schlimm. Und nach Neueinrichtung macht das OS eh noch einiges im Hintergrund, auch das saugt.
Check mal die Tage auf wie viel Stunden Displayzeit du genau kommst mit einer vollen Akkuladung.
 
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Im Abverkauf habe ich meiner Frau ein 10.5 Pro 256GB WiFi+Cellular gekauft. Laut Analyse der Seriennummer stammt es aus der Zeit wo die Geräte gerade frisch auf dem Markt waren. Gerät war aber noch original foliert. Es lag also fast zwei Jahre auf Lager.

Akku war komplett leer, musste es mehrere Minuten an den Strom hängen bevor es überhaupt booten konnte. Gesund war das sicher nicht für den Akku. Habe aber AppleCare abgeschlossen, ging ja bis 60 Tage nach erster Aktivierung.

Die ersten Akkuladungen gingen gefühlt sehr schnell durch, jetzt nach 10 vollständigen Ladungen ist es besser geworden. An die Laufleistung meines iPad Pro 11 kommt es aber nich ansatzweise ran. Jetzt mit meinem neuen iPhone 11 Pro Max ist gefühlt alles andere sehr schnell leer, einfach weil das 11er so sparsam ist.

Meine Frau nutzt das Gerät reinweg zum surfen, keine Games oder Streaming. An einem Tag schafft sie damit locker 60% des Akkus, habe aber nicht geschaut welche Screen on time sie damit erreicht.

Wenn sich der Akku also halbwegs linear, ohne Sprünge, entleert dürfte alles ok sein. Würde mir von der Messung mal einen Screenshot zeigen lassen. Das was da angezeigt wird ist glaube ich auch nur das Verhältnis zwischen bisherigen Akkuzyklen und dem was Apple glaubt was der Akku an Zyklen macht. Das wird dann in einen Prozentwert umgesetzt. Glaube nicht das da an der Ladeelektronik Messungen stattfinden die ausrechnen welche Leistung der Akku im Vergleich zum Soll aufnimmt und welche effektive Kapazität er dann im Vergleich zum 100% Neuzustand hat. Wäre natürlich cool wenn es so wäre...
 
Danke euch für die schnellen Antworten.
Leider kam ich am Wochenende noch zu nicht viel :(
Beim Youtube schauen und surfen geht es, was den Akku Verbrauch angeht.
Beim spielen macht es wahnsins Sprünge da reichen 10 Minuten für 3-5%

@Berlinrider wie kann man so eine Analyse machen, von wann das Gerät ist?
Ja mit den mehreren Minuten am Strom, hatte ich auch....

Displayhelligkeit habe ich auf Rund 27%
Ja ich denke ich werde nochmal bei Apple anrufen, vielleicht können die dann besser eine Diagnose starten.

Wirklich ein Jammer, dass es bei so einem teuren Gerät dann so einbußen gibt wegen des Akkus, dass die die Geräte ewig rumliegen haben :(
 
Bezüglich Seriennummer: http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html

Seriennummer einfach aus den Einstellungen kopieren und dort einfügen, dann Enter klicken.

Durch die Lagerung wird ein Akku nicht signifikant schlechter, es kann nur sein das eine oder mehrere Zellen einen weg haben. Deshalb die Frage ob es starke Sprünge bei der Entladung gibt oder das Gerät bei 20-30% Restakku einfach ausgeht, das würde dann definitiv für eine oder mehrere Defekte Akkuzellen sprechen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Don-DCH
Ich habe das iPad Pro 2017 und ich kann nur aus dem Gefühl sagen: Der Akku hält ewig.
3 Wochen Standby ungefähr und in Benutzung hält es bei mir einen ganzen Arbeitstag durch mit 1h Youtube und 5-6 Stunden lesen und ich hab immer noch genug Akku für den nächsten Tag.
Ich kann dir keine absoluten Zahlen nennen nur Gefühlszahlen. Ich hab mein iPad auch seit fast 1 1/2 Jahren nun. Daher sind deine Zahlen sehr komisch nach meinem Empfinden.
 
Lade es doch erstmal +- 10 mal. Das sollte bekannt sein, ein neuer Akku braucht seine Ladezyklen. Und 3-5% für 10 Minuten spielen, was soll da so ungewöhnlich dran sein. Ein iPad kann auch nicht zaubern. Wenn es seine Leistung nutzt, braucht es Strom.
 
3-5% Akkuverbrauch für 10 Minuten spielen klingt normal, der A10X hat schon Power aber da es ein aufgebohrter iPhone 7 Chip ist, ist die Effizienz entsprechend schlechter als bei aktuellen Geräten. Das 120Hz Display zieht auch ordentlich Strom.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Don-DCH
Geb dem Knüppel ein paar Tage. Da läuft noch einiges im Hintergrund und der Akku muss sich auch erst noch fangen. Und Spiel ist nicht gleich Spiel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Don-DCH
Danke euch für die Zahlreichen Antworten!
@Berlinrider hmm also ausgehen tut es nicht, hatte das tiefste so bei 13%
Gefühlt ist es aktuell auch ein bisschen besser. Habe noch ein bisschen Mini Motorways gespielt und gesurft.
Ich werde das ganze mal die Tage beobachten, und versuchen auch mal auf die Zeit zu achten wie lange ich eine App nutze. Bzw. steht das ja in den Einstellungen unter Batterie. Vielleicht kann man in ein paar Tagen nochmal schauen und dann sehen wie es sich entwickelt hat.
Kann es aber durch die Lagerung nicht tiefenentladen sein? Oder wäre dann der Akku komplett kaputt?

@Tamron Ja genau das meine ich, mein iPad Air und das iPad Air 2 in unserem Haushalt halten sehr lange, sind allerdings auch nicht so Leistungsfähig wie der A10X hmm ob es daran liegt?
Was genau meinst du mit, dass meine Zahlen sehr komisch sind?
Das der Akku erheblichen schaden genommen hat?

@BlubbsDE Zaubern nicht, aber in der Vergangenheit hatte ich auch beim spielen das Gefühl, dass ein iPad Air länger hält. Alles rein subjektiv.

Ich melde mich die Tage nochmal :)
Übrigends teilte mir der Apple Mitarbeiter mit, dass es mi iOs 13.3 oder updates besser wird, habe ihn nicht so gut verstanden naja mal sehn.
 
Wie bei Smartphones ist es bei Tablets nicht groß anders der größte Akkufresser ist in 8/10 Fällen das Display. Wenn dann noch 120hz Screen dazu kommen, kannst du im Vergleich zu 60 hz die Laufzeit quasi halbieren, so fern 120 hz genutzt werden.

edit: der Akku von 10,5“ Pro ist nur rund 12% größer als der vom Air 2

edit2: im Verhältnis im Benchmark. iPad Pro 10,5 vs Air 2

Single Core: 830 - 377
Multi Core: 2263 - 1043
Metal: 6403 - 773 (!!!)

die Grafikeinheit im A10X dreht um Galaxien Kreise um den A8X
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Benchmark hinzugefügt)
Zurück
Oben