JBOD erstellen

Andybmf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.442
moin cb´ler,

ich möchte gerne ein JBOD erstellen. habe jetzt auch schon einiges darüber gelesen.
was mir aber noch nicht klar ist, gehen die daten auf der ssd, die ich "vergrößern" möchte, verloren?
wenn ich in datenträgerverwaltung gehe, kann ich ja meine gewünschte festplatte in einen dynamischen datenträger konvertieren. wenn ich dann den leeren datenträger hinzufüge, bleiben die daten auf der beschriebenen festplatte erhalten?
ich habe eine 250gb ssd für games. diese wird jetzt voll. jetzt habe ich noch eine 500gb ssd und möchte den gleichen laufwerksbuchstaben wie der von der 250er.

die 500er ist noch nicht eingebaut. mir fehlt noch ein kabel.
möchte aber gerne mal wissen, ob ich auf dem richtigen weg bin.
 

KillerCow

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
955
Soweit mir bekannt, gehen in dieser Richtung (also von normal nach dynamisch) keine Daten verloren. Natürlich kann immer was schief gehen... und meine Hand lege ich auch nicht ins Feuer. Vielleicht schaust du mal, was die Microsoft Knowledgebase zum Thema hergibt.
 

icyFranky

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.191
Würde ich lassen:
Du verlierst Trim, erhöhtes Ausfallrisiko, wenn die kleine voll ist, reduziert sich die Performance drastisch.

Eigentlich nur sinnvolll mit Datengräbern z.B. im NAS.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
18.131
Warum um Gottes Willen ein gleiche Laufwerksbuchstabe wichtig ist will mir nicht in den Kopf.

Gerade weil ich selber Steam nutze und mir daher Laufwerksbuchstaben total egal sind und ich bei der Installation schon ein Laufwerk von den 4 Aussuche die ich habe ... ich habe nur eine Oberfläche von der ich Starte und wenn ich auf einem LW wichtige Ordner habe wo z.b. Savegames drauf sind wie WoT dann verlinkt man die auf den Desktop.
 

Andybmf

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.442
danke erst mal für die antworten.

@ icyfranky: das mit trim habe ich natürlich nicht gewusst. warum verliere ich dann drastisch perfomance, wenn die 250er voll ist?

@ xxmuahdibxx: mir ist schon klar, dass ich mir bei steam, oder bei origin einen laufwerksbuchstaben aussuchen kann, wohin ich installiert bekommen haben will.
meine bedenken sind, wenn sich ein spiel jetzt aktuallisiert und ich zum installieren jetzt den laufwerksbuchstaben der 500gb ssd angegeben habe, aber das spiel auf der 250er ist, dass es dann zu trouble kommt.
somit habe ich mir gedacht, ich habe für beide ssd´s den gleichen laufwerksbuchstaben und dann kann nichts schief gehn.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
18.131
Hä ... ich habe 3 Partitionen angelegt und meine 300+ Games aktualisieren immer auf der Platte wo sie installiert wurden ... und ja ich benutze je nach Game andere Partitionen .. auch die SSD sogar.

Da denkst du einfach zu komisch Steam bekommt das schon hin und ist auch schlau genug dafür.
 

Andybmf

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.442
ok, wenn dem so ist, habe ich mir wohl in meiner regen fantasie etwas zusammengereimt, was wohl nicht so ist.
Ergänzung ()

danke für die antworten und hilfe
 

icyFranky

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.191
wenn eine SSD voll ist, ist deren Performance gebremst.
So hat sie keine Möglichket sich neu zu organisieren.
10% sollten leer bleiben. Bei JBOD werden die Platten nacheinander gefüllt,
so dass die erste irgendwann voll ist - Dir aber insgesammt noch viel Speicher angezeigt wird.
 
Anzeige
Top