K7S5A + USB2.0-Karte

HuBernd

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
65
Ein Freund von mir hat ein Elitegroup K7S5A-Mainboard mit einem XP2400+ darauf. Er hat sich eine USB2.0-PCI-Karte zugelegt, um die neue externe 250GB-Festplatte mit ordentlichem Speed nutzen zu können.

Er hat mir aber gesagt, dass es sein Win XP + SP1 nicht schafft, die erforderlichen Teiber zu installieren, bzw. ist der Datentransfer sehr zäh.

Da ich in den nächsten Tagen zu ihm fahren werde, ein paar Fragen:

Kann es am alten BIOS (vermutlich etwa 2 Jahre oder mehr) liegen?
Würde ein Update auf das SP2 was bringen?
Oder hat er einfach keine Ahnung, sollte es trotzdem gehen?

Danke für Tipps + mfG,
BFH
 

RiESENHiRNi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
887
hab selbst ne usb2.0 4-port karte in nem k7s5a drinn und no problems, usb hdds laufen auf 2.0-speed.
musste nicht mal treiber installieren weil xp (allerdings hab ich sp2 drauf, ka wie das noch bei sp1 wäre)
das ding selber erkannt hat. :)

hab aber schon karten erlebt mit üblen treibern. zb. teilweise die karte einbauen, halb von xp erkennen lassen
und nach dem neustart erst die treiber drauf. sollte aber bei jeder karte dabeistehen oder readme gucken wie der ablauf der
treiberinstallation ist. viel glück! ;)
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Service Pack 1 sollte ausreichen. Ein BIOS-Update ist bei K7S5A nie falsch!
Wenn die Karte nicht so tut, wie sie soll, wechselt einfah mal den PCI-Slot. Good Luck!
 
Werbebanner
Top