Kann man nen SATA Anschluss reparieren?

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.836
Hallo, mir ist echt was saudoofes heute passiert.

Ich habe eine Festplatte ausgebaut und dabei ist mir von einem der zwei SATA-Anschlüssen am Board das Kunstoff-Teil abgegangen. Nun stehen am Board nur noch die kleinen Kupferstift weg.

Ich habe schon probiert das Teil auf die Stift zu bekommen doch es ist mir nicht gelungen.

Wisst ihr vielleicht eine Lösung wie ich das wieder hin bekomme?

Ich habe meine Festplatte jetzt einfach an den anderen Anschluss gehängt, doch wenn ich mal ne zweite verwenden will?

Wisst ihr was?
 

tom77

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.836
Nee ich habe keinen Pin abgebrochen, aber das ist schon eine echt verzwickte Sache, vorallem die pins sind sehr empfindlich.
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
du hast du nach dem PHOTO zu urteilen ein abit a8v board da gibts doch 4 S-ATA anschlüsse. Sollte doch reichen!
 

tom77

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.836
Nee das ich habe ein ASUS A8V. Es sind 4 Sata Anschlüsse am Board aber eben nur 2 VIA-SATA und die sollen ja besser sein als die Promise, oder?

Ich wollte evtl. einen Raid 0 über den VIA-SATA Raid aufbauen.
 

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Sicherlich ist bei Dir nur der untere Kunststoffteil des SATA Anschlusses an der Festplatte abgebrochen, oder ?

Am besten Du klebst das SATA Kabel mit der Heißklebepistole an die Festplatte an.

Vorteil:
Kleber hält ersmal bombenfest und lässt sich bei Bedarf auch wieder rückstandslos entfernen.

Hab übrigens auch schon so nen spieligen SATA Anschluss abgebrochen, ging nach der obigen Methode auch ohne Probleme dran und läuft seit dem ohne Ausfälle. Den Anschluss von der anderen Platte habe ich gleich mit angeklebt. :hammer_alt:

Ich frag mich nur, wer diese sensiblen SATA Stecker in die Produktion geschickt hat. Wem das einmal passiert ist, der sehnt sich nach den robusten IDE Anschlüssen zurück. :lol:

In diesem Sinne, viel Erfolg !
 
Zuletzt bearbeitet:

tom77

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.836
Nee, ich habe den Kunstoff-Anschluss am Mainbord abgezogen.

Mich nervt das echt total, da ich ja selbst daran schuld bin :grr: .

Ich bin über jede Hilfe bezüglich der Reparatur sehr froh, da ich nicht so der Bastler bin.

Der untere der beiden Anschlüsse ist ab und nur die Kupfer stäbchen stehen weg. Zum Glück ist keiner abgebrochen, aber die sind sehr empfindlich und ich will nicht unbedingt riskieren das da eines abbricht.

Hier mal eine Skizze.
 

Anhänge

  • a8v-3.JPG
    a8v-3.JPG
    125,9 KB · Aufrufe: 400

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Na, dass ist ja noch ein bisschen fummeliger als an der Platte selber. :mad:
Wie kann der denn einfach abgehen ? Ich sag doch, die Dinger sind mehr was für Frauenhände.
Aber wie Power 7856 schon sagt, am besten Ankleben, den Plastikanschluß selber hast Du ja noch, und wenn er vorher gepasst hat, dann sollte er auch wieder dort anzubringen sein.
Die Kontakte sind im Gegensatz zu der Plastikführung eigentlich ziemlich stabil, war zumindest bei mir an der Platte so.
Also nur Mut und einfach ausprobieren. Mit ein bisschen Vorsicht sollte da eigentlich nichts schief gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top