Kaputte Festplatte.

Draconyx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
111
Hallo,

die Festplatte eines PC auf der Arbeit hat nach über 72.000 Betriebsstunden das zeitliche gesegnet. (Fehler 1902 Attribut 5)
Ich aber noch versucht die Festplatte an einem anderen PC anzuschließen und von dort hab ich noch Zugriff drauf. Habe dann die Festplatte mithilfe von HDClone auf eine neue Festplatte geklont. Allerdings erkennt der PC diese nicht als Bootdrive.
Hat jemand ne Idee woran das liegen kann. An sich sind da keine wichtigen Daten drauf. Installiere sonst einfach alles neu.

Betriebssystem ist Windows XP
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
24.186

Draconyx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
111
Ich weiß nicht, was das genau bedeutet, bzw. wo die Fehlermeldung stand. Aber wenn du eine defekte Platte 1:1 klonst, dann kommt natürlich ein defekter Klon raus! Zwar auf einer heilen Platte, aber die Fehler vom Datenträger werden 1:1 mit kopiert.
Auf der alten Festplatte bin ich aber meistens noch in das System reingekommen. Auf der neuen funktioniert das leider nicht. Aber wahrscheinlich ist eine Neuinstallation eh die bessere Entscheidung. Habe jedoch keine Windows XP CD mehr hier. Gibt's da ne gute Seite wo man sich die Dateien runterladen kann?
 

honky-tonk

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.322
erstmal könnte es sein, dass das boot flag nicht gesetzt ist...mal überprüfen.

Ansonsten würde ich dir ohnehin zu einer neuinstallation raten XP ist schon Jahre aus dem support raus und es werden keine sicherheitslücken gestopft gerade im geschäftsumfeld ist das sehr sehr wichtig! Neuinstallation dann aber mit Win10 oder linux ;-)
 

Draconyx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
111
erstmal könnte es sein, dass das boot flag nicht gesetzt ist...mal überprüfen.

Ansonsten würde ich dir ohnehin zu einer neuinstallation raten XP ist schon Jahre aus dem support raus und es werden keine sicherheitslücken gestopft gerade im geschäftsumfeld ist das sehr sehr wichtig! Neuinstallation dann aber mit Win10 oder linux ;-)
Soweit ich das im Kopf habe, läuft die Software nur unter XP. Die Maschine die damit bedient wird ist leider auch schon an die 20 Jahre. Aber ein bis zwei Jährchen soll die noch laufen.
 

honky-tonk

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.322

Burki73

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.865
Da du noch Zugriff hast, sicher am besten die Daten, die wichtig sind.
Was ist denn die neue für eine Festplatte? Marke, Grösse?
 

Draconyx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
111
das gilt es auszutesten...win 10 hat einen guten kompatibilitätsmodus. auch linux kann mit wine XP programme laufen lassen

ich hoffe dann nur, dass die kiste nicht im netzwerk hängt und die USB schnittstellen dicht sind. :freak:
Haben aber leider nur noch alte Kisten hier rumstehen. Weiß nicht ob die win10 packen. Ansonsten läuft alles über Macs. Ne der PC hängt nicht am Netz, keine Sorge.
Da du noch Zugriff hast, sicher am besten die Daten, die wichtig sind.
Was ist denn die neue für eine Festplatte? Marke, Grösse?
Die alte war eine WD800JD. Die neue sollte eine wd7500BPKX werden.
 

honky-tonk

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.322
am besten erstmal nene ISO von der alten festplatte erstellen. danach kann man anfangen rumzuspielen.

hast du mittlerweile geschaut, ob das boot flag gesetzt ist? hast du mal checkdisk laufen lassen?

und vll nochmal bei der fehlerbeschreibung nachbessern. was passiert bei der neuen festplatte? win bootet und bricht dann ab. oder er erkennt die HDD nicht als bootbar und bleibt im bios hängen?
 

haiopai

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
707
Du kannst versuchen auf die neue Platte XP zu installieren, und dann einfach die alte platte draufkopieren, und die dateien ersetzen. evtl bootet das
 

haiopai

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
707

Draconyx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
111
Ich habe mir einfach nen anderen PC geschnappt der noch in der Ecke stand. Hab dort einfach die Software neuinstalliert. Ging dann aber schneller als gedacht. Hätte es eigentlich sofort so machen sollen. Allerdings ist die Leistung von dem Pentium 4 nicht überragend. Gibt es noch aktuelle Mainboards mit PCI? Sonst probiere ich mal aus ob die Software unter Win10 läuft.
 

Draconyx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
111
GELÖST: Habe über die Wayback-Machine auf der Download-Seite den genauen Treibernamen gefunden. Diesen dann gegooglet und dann nach 5 versuchen aber noch gefunden.

(So, da ich nicht das ganze Forum vollspammen will und es eigentlich noch das selbe Projekt ist, habe ich jetzt eine weitere Frage; Die Software läuft leider nur auf XP. Habe Windows 7 und Windows 10 schon ausprobiert. Allerdings habe ich jetzt einen "stärkeren" PC, da der alte dann doch was langsam war. Alles läuft ganz gut. Nur kann ich keine Verbindung zum Netzwerk herstellen. Es wird zu 99% der fehlende LAN Treiber sein. Da das Mainboard aber was älter ist (Intel Desktop Board DH55TC) gibt es keine Treiber mehr auf der Downloadseite von Intel. Und die wenigen Treiber die ich finde sind nicht für Windows XP (Windows 7 oder höher). Hat jemand einen Tipp, wie ich das trotzdem zum Laufen bekomme? (Andere Treiber von anderem Board)

Vielen Dank!)
 
Zuletzt bearbeitet:

mkossmann

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.413
Erst mal die Hardware genau identifizieren. Dazu im Gerätemanager ( wie hier beschrieben) nach unbekannten Geräten schauen und dann anhand der Geräteinstanzkennung mit einer Suchmaschine nach Treibern suchen.
 

Pym

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.329
Top