Kaufberatung Office PC

FCTylerDurden

Cadet 4th Year
Registriert
Dez. 2010
Beiträge
124
1. Möchtest du mit dem PC spielen?

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nur Office: Outlook, Word, Browser

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Schlicht und einfach, kleiner Tower, mit Laufwerk da dieses noch benötigt wird.
Es soll ein einfacher Office Rechner werden, der Leise, klein und (ausreichend)Flott ist. Der Rechner wird 1-2 mal die Woche genutzt. Er soll schnell starten (Betriebssystem Win10) und dafür die Rechenleistung besitzen, so dass die Office-Programme schnell starten ohne große Wartezeiten. Er soll möglichst Leise sein, wenn man mal das Laufwerk ausblendet. Dieses wird jedoch ab und zu noch benötigt, da hier aufgrund der Arbeit immer noch CD/DVD als Speichermedium genutzt wird.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
vorhanden ist ist ein 22" Office Monitor 1680x1050er Auflösung und DVI-Anschluss
keine besonderen Ansprüche

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • keine alten Bauelemente vorhanden.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
200-250,-€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
innerhalb der nächsten 1-2 Wochen

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Ich baue ihn selbst

...............

Meine überlegte Konfiguration wäre wie folgt:
über Tipps und Hinweise, sowie Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.

liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mephisto_III
Was gebrauchtes wäre natürlich eine Überlegung wert. Ansonsten würde ich nicht 1x8gb ram nehmen sondern 2x4gb. Für den Dualchannel Modus. Natürlich nur wenn du nicht auf 2x8gb erweitern willst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FCTylerDurden
Dualchannel macht natürlich Sinn. 16GB erscheint mir etwas too much. insg 8gb dürfte denke ich reichen.
Bei gebrauchten Rechnern bin ich immer sehr skeptisch zumal die 250gb ssd in dem einem Angebot zu klein ist, weil schon ein paar Daten auf den Rechner kommen.. und eine HDD bei anderen gebrauchten kommt auch nicht in frage.
 
Zur not kannste da immer noch ne 500er SSD einbauen.
Kommst trotzdem günstiger weg und hast einen Quad-Core
 
Nein Danke, gebraucht kommt mir nichts ins Haus. P/L ist hier sicher Top, traue aber da niemanden. Habe da schließlich keine Garantie im Schadensfall. Im Angebot steht auch nichts von der Laufzeit, am Ende stand die Kiste im Geschäft und hat schon Ihre 4000h Laufzeit runter..
 
Zuletzt bearbeitet:
Sieht ganz gut aus wenn du kein gebrauchtes System willst, reicht dieses für deine Zwecke vollkommen aus.
Es braucht nicht mehr für einen Officerechner den hat er ja anscheinend von hier https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-office-pc.332392/#text-300 da wird er auch die Spoiler gelesen haben und weiß was er braucht
Ich würde das Gehäuse tauschen, eins mit geschlossener Seitenwand ohne Öffnung für einen ohnehin überflüssigen Lüfter sorgt für einen niedrigeren Geräuschpegel.
SilentiumPC Armis AR1
evtl später einen kleinen Towerkühler wenn der boxed doch zu laut sein sollte
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FCTylerDurden
A.Xander schrieb:
Ich würde das Gehäuse tauschen, eins mit geschlossener Seitenwand ohne Öffnung für einen ohnehin überflüssigen Lüfter sorgt für einen niedrigeren Geräuschpegel.
SilentiumPC Armis AR1
...
Das Gehäuse gefällt sogar noch besser, danke für den Tipp.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: A.Xander
Lord-Lue schrieb:
Dell Optiplex Systeme kann ich empfehlen. Bekommt man für 250€ generalüberholt inkls. windows 10. Ne SSD muss man je nach Angebot noch dazu rechnen.
Cheers!
Da bekomme ich Angebote mit einer passenden SSD ab ~330,-€ für ein gebrauchtes System, wo auch kein Hinweis zu der bereits gelaufenen Betriebszeit steht. Sprengt das Budget, auch wenn der Rechner schön klein und kompakt ist.
 
Was ich vergessen habe das einzige Manko an dem Gehäuse ist der 80er lüfter hinten könnte laut werden für den Fall gegen einen Arctic F9 tauschen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FCTylerDurden
Lord-Lue schrieb:
Dell Optiplex Systeme kann ich empfehlen. Bekommt man für 250€ generalüberholt inkls. windows 10. Ne SSD muss man je nach Angebot noch dazu rechnen.

Für 250 Euro finde ich das aber ziemlich teuer. Die Dell Optiplex Geräte bekommt man manchmal sogar für 80-90 Euro bei Ebay.
 
densh schrieb:
Für 250 Euro finde ich das aber ziemlich teuer. Die Dell Optiplex Geräte bekommt man manchmal sogar für 80-90 Euro bei Ebay.

Das mag sein, aber 250€ beinhalten eine seriöse Firma, generalüberholte PCs, Garantie für den Endverbraucher, einen Vierkerner, Dualchannal Ram, kleinen Formfaktor etc... Also viele Dinge die das Leben schöner machen und im Preisbereich des Threaterstellers liegen. (bis auf die SSD z.Z.)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: wolve666
A.Xander schrieb:
Das ist doch ein eindeutiges Statement

So Eindeutig ist das nicht wenn durch eine Antwort folgender Art...

FCTylerDurden schrieb:
Da bekomme ich Angebote mit einer passenden SSD ab ~330,-€ für ein gebrauchtes System, wo auch kein Hinweis zu der bereits gelaufenen Betriebszeit steht.

... durchaus Interesse bekundet wird. Nur der Preis noch etwas zu hoch ist.
Aber @A.Xander , ich erkläre dir so etwas gerne.

Gruß!
 
Welches Interesse er sagt damit nur aus das er für 330€ ein gebrauchtes System bekommt und nicht weiß wieviel KM die Karre schon runter hat. Interesse sieht bei mir anders aus.
 
@A.Xander
Das mag bei dir anders aus sehen, der Kontext gibt es jedoch durchaus plausibel her. Wie lange möchtest du darüber noch reden? Das wird hier Offtopic und wenn du das unbedingt weiter diskutieren möchtest, darfst du mich gerne persönlich anschreiben. Ich erkläre es dir dann.
 
Ich würde die Diskussion hier eh einstellen, wenn sich der TE nicht meldet ist es witzlos.
 
Zurück
Oben