Kaufberatung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

SenjuSero

Newbie
Registriert
Mai 2021
Beiträge
4
Hallo zusammen,
Ich bin ein kompletter anfänger was PCs angeht und hab leider keine Ahnung über die Teile.
Ich würde mir gerne ein Pc kaufen der ungefähr zwischen 600-700 Euro kosten soll.
Es sollte ein Gaming PC sein der z.b Gta 5 auf guten Einstellungen packen sollte.
Ist das möglich bei diesem Preis ? Habt ihr Vorschläge für Konfigurationen ?
mfg Sero
 
Der Fragebogen, den du gelöscht hast bitte ausfüllen. Auch wenn es wie ein Versehen aussieht, ist der nicht grundlos voreingetragen. :D
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?


8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: H3llF15H, SenjuSero und wolve666
SenjuSero schrieb:
ein Gaming PC sein der z.b Gta 5 auf guten Einstellungen
was sind denn "gute Einstellungen" fuer dich? Eine Aufloesung fehlt halt auch noch, ist ein Monitor vorhanden, willst du selsbt zusammenbauen, etc.
Daher werden dich viele auf den Fragebogen aufmerksam machen.

Aber wie schon angemerkt, GPU wird das groesste Problem. Und mit einer APU kommt man hier nicht weiter. Du muesste man schon zu den 4GB Karten wie eine 580 dann greifen, selbst die kosten aber gebraucht 200 Euro
 
Puh, das was man hier als Gaming-PC verstehen würde und GTA5 zumindest auf FullHD, 60FPS mit hohen angepassten Einstellungen darstellen kann,
sprengt aufgrund der extremen Grafikkartenpreise z.Z. eigentlich schon das Budget.

Ein Basisrechner ohne Grafikkarte würde in etwa so aussehen:

Unbenannt-1.jpg

Da bleibt bei dem Budget nur noch eine Grafikkarte ala GTX 1050 Ti.
Damit kann man schon spielen, aber muss schon "etwas" an den Reglern drehen.
https://geizhals.de/asus-cerberus-geforce-gtx-1050-ti-advanced-90yv0a75-m0na00-a1754641.html?hloc=de

Tastatur, Maus, Monitor und Windows ist auch noch nicht drin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: shaadar
Bisschen unglückliche Konfiguration. Genaueres zu sagen ist natürlich schwierig ohne Fragebogen.

Die CPU find ich bisschen teuer. Als der für um die 100 € zu haben war, war der empfehlenswert, so nicht mehr. Außerdem fehlt der Hinweis, dass man auf die Zen+-Version in 12 nm achten sollte.
Hier würde ich entweder auf einen i3-10100 oder einen i5-10400 oder sowas gehen. In der Preisklasse hat Intel zur Zeit die besseren Angebote.

Gehäuse find ich auch bisschen unglücklich. Recht teuer, Airflow scheint mit der kleinen Öffnung auch eher mies. Eher ein Silverstone Fara R1 oder ein SilentiumPC Signum SG1.

Netzteil würde ich persönlich was effizienteres verbauen wollen. PP11 aufwärts. Kostet aber natürlich auch mehr.
 
ferris19 schrieb:
Warum empfiehlst du dem TE hier einen 4 Jahre alten Prozessor?
Weil ich am untersten Budget laviere und es ist erstmal eine grobe Orientierung. ;)
Natürlich kann hier und da noch optimieren, da noch n bissl mehr ausgeben...
Den 10400F finde ich gerade auch erst ab 165€,
den 11400F ab 180€.

Dazu kommt noch einigermaßenes Board...... Tja ist nicht so, dass hier das Geld sprudelt.

Der Hauptknackpunkt fürs Gaming wird eh die 4,5 Jahre alte Einstiegsgrafikkarte sein. ^^
Da kann man natürlich beim Prozessor ca. 50€ mehr ausgeben und gucken, was man dann für 150€ als GPU bekommt..... warte.... mmh ich glaube eine GT1030 oder RX550 wäre dann noch drin.


wrglsgrft schrieb:
Außerdem fehlt der Hinweis, dass man auf die Zen+-Version in 12 nm achten sollte.
Ok... falls ein Einsteiger damit was anfangen kann, wenn ich ihm gleich damit bombardiere.

Kannst ihm auch gleich eine Dissertation ausarbeiten. ;)

Wenn, wird es wahrscheinlich sowieso eher auf einen Fertig-PC hinauslaufen und dann ist man wieder an die Auswahl der Anbieter gebunden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben