Kaufen oder warten

Spiczek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
288
Hallo zusammen.

Ich will mir einen neuen Monitor kaufen und meinen alten 22" Samsung in Rente schicken. Eigentlich habe ich mich auf den Iiyama prolite xub2792qsu-b1 eingeschossen. Jetzt sollen ja bald neue IPS Panel kommen und die 144Hz sind mir nun auch bekannt.
Derzeit habe ich eine Radeon R9 390 und nen i5 2500 werkeln und noch keine Ambitionen ein neues System zu bauen.

Jetzt bin ich etwas hin und her gerissen, ob den kaufen oder warten. Wenn ich nen neuen Rechner baue, dann schon mit ner 2000er Nvidia oder vergleichbar, zu erschwinglicheren Preisen. Das wird aber noch ne ganze Weile dauern.

Ich bitte um Hilfe.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.344
der Monitor ist zwei Jahre alt. Wieso hast du dich ausgerechnet auf den eingeschossen? Erläutere doch bitte deine Beweggründe dafür, damit wir dir passende Empfehlungen für aktuelle Modelle machen können.
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.168
Ich will mir einen neuen Monitor kaufen und meinen alten 22" Samsung in Rente schicken.
Ich bitte um Hilfe.
1. Wähle ein Onlineportal (alternativ kannst du auch ganz oldschool in den örtlichen Saturn/MM/o.Ä. gehen)
2. Frage, ob sie dein Produkt auf Lager haben
3. Artikuliere den Kaufwillen
4. Zahle mit der landestypischen Währung
5. Spiele auf deinem neuen Monitor

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
 

Spiczek

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
288
@Dandelion, nein konntest du nicht!



@Redirion das der schon so alt ist, war mir nicht bewusst. Prad hatte den erst 2017 getestet, dachte eher so an 1Jahr. Der war dort relativ gut bewertet worden und liegt in dem preislichen Rahmen, den ich ausgeben wollte. Ich würde auch noch 100€ drauf legen.
Da ich nicht mehr so den Anspruch an absolute High end Technik habe und mir jährlich was neues zulegen will, war das so der Kompromiss. Der Asus MG278 war auch im Rennen, aber mir noch zu teuer.

Außerdem bin ich kein FPS Fetischist. Ich kann auch bei weniger als 100Fps spielen, das macht mir nix. Daher war das größte Argument für einen Neukauf auch die größere Diagonale.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.583
Jetzt sollen ja bald neue IPS Panel kommen
Verstehe nicht, was du damit meinst. Die IPS-Technik gibt es seit Jahren. Für mein Dafürhalten nimmt die reale Qualität ag. mangelnder Qualitätskontrolle jedoch eher ab, denn zu.

Zu Deiner Thematik:
  • Du kannst einen 144Hz Bildschirm auch ohne 144 Frames gut betreiben und bekommst ein flüssigeres Bild.
  • Am Monitor würde ich nicht sparen und schon gar nicht auf einer 22" Gurke mit einem Kompromiss leben wollen, wenn Geld für etwas Besseres vorhanden ist.
  • Ein Monitor überlebt viele Grafikkarten, daher ist es quasi egal, mit welcher du anfängst.
  • Mit den richtigen Einstellungen in Spielen kannst du die meisten Spiele selbst mit deiner Karte halbwegs ansehnlich auf WQHD spielen.
  • Einen Monitor testet man selbst. Zu Hause, persönlich. Da gibt es keine rein objektiven Messwerte, dafür ist das Thema viel zu individuell.
 
Zuletzt bearbeitet: (tµpo)

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.344
der MG278 ist doch aber ein FullHD Monitor? oder meinst du den MG278Q der doch aber ein TN-Panel hat?

So wie ich das verstanden habe, bevorzugst du IPS und wünscht dir eine größere Freesync-Range.
Was hälst du von dem Acer VG0? Der bietet eine größere Freesync-Range (40-144 statt 48-70), aber dafür fehlen ihm leider einige Ergonomiefunktionen und der USB-Hub. Wie wichtig wäre dir sowas?
 

Spiczek

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
288
@Zwirbelkatz ich habe jetzt einen alten 22er und will aufrüsten. Und ich hatte entweder hier oder bei Prad von jemandem gelesen, dass Anfang 2019 IPS Panel kommen sollen, die die herkömmlichen Probleme nicht mehr haben. Das ist alles.

@Redirion ja, ich meinte den Q.
Edit: Der Asus war raus, weil TN Panel. Auflösung ist ja auch WQHD und nicht FullHD

Ich wünsche mir hauptsächlich erstmal mehr Größe in der Diagonale. IPS deshalb, weil mein altes TN Panel in der Vertikalen einen recht engen Bereich hat, wo das Bild hell bleibt. Wenn ich mich zurück lehne und dadurch etwas von unten drauf schaue, ist das Bild halt sehr dunkel. Und die höhere Auflösung, weil man ja mehr vom Bild sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.344
Ah, also keine Festlegung auf IPS. Gut. Dann wäre eventuell der MSI Optix MAG27CQ etwas für dich (und vllt sogar für mich :D)

Der Preis scheint echt super zu sein (ist sonst teurer oder nicht lieferbar). Bei Otto gibt es 3 Jahre Garantie und Assassins Creed Odyssey als Dreingabe.
 
A

asus1889

Gast
Der MAG27CQ hat Pixelinversion ohne Ende ;). Würde ich nicht nehmen. Und wenn das Overdrive so schlecht wie beim MPG ist, gute Nacht. Zudem haben die Samsung SVA Panel die MSI verwendet kein Quantum Do, welches bei VA leider schon deutlich zur Verbesserung der Farbwiedergabe beiträgt.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.344
hast du eine Quelle wegen der Pixelinversion @asus1889 ?

Ich hab gerade schon fast auf Bestellen geklickt. Sollte der Monitor davon so betroffen sein, könnte man doch auch nur 120Hz nutzen oder bringt das bei der Thematik keine Vorteile?
 
A

asus1889

Gast
Ist bei allen high-refresh SVA Paneln so. Wie sagte blood mal so schön: "Kennste einen, kennste alle ;)." Hatte das 27" Samsung WQHD Panel mit QD Film schon im C27HG70 x Mal hier. Wird also da auch so sein.

Und im 34" SVA Panel war es auchd er Fall. Ist auch bei AMVA häufig so. Scheint wohl ein VA Panel bedingter Fehler zu sein. Gibt ganz wenige VA Panel die so etwas nicht haben.

Edit:

Siehste, wieder Recht gehabt. Ich habe schon ein Gespür für Müll :D.
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
532
hast du eine Quelle wegen der Pixelinversion @asus1889 ?

Ich hab gerade schon fast auf Bestellen geklickt. Sollte der Monitor davon so betroffen sein, könnte man doch auch nur 120Hz nutzen oder bringt das bei der Thematik keine Vorteile?
Nimm es nicht so ernst. asus sieht überall Pixelinversion, so ähnlich wie manche überall Nazis sehen. Ich dagegen habe in den letzten paar Jahren bei dutzenden von Monitoren nur genau einmal Pixelinversionen bei realen Bildern registriert. Mit speziellen Testmustern kann man das natürlich überall triggern, das liegt halt in der Natur von TFTs.

Am XUB2792QSU-B1 stört mich übrigens nicht dessen Alter sondern die zu hohe Mindesthelligkeit im PRAD-Test. Ich hasse Monitore, die mir im dunklen Raum die Retina wegbrennen wollen. Davon abgesehen: iiyama an sich schätze ich durchaus, Quali & Design haben selten enttäuscht (allerdings dieses Jahr dann doch ein Panel mit Staubeinschüssen, das geht gar nicht, die Produktion in China macht sich langsam bemerkbar).
 
A

asus1889

Gast
Haha, der XUB2792QSU-B1 ganz besonders :lol:. Das Ding hatte ich auch hier. Extremes Grisselcoating drauf und dann nur ca. 92 % srgb Farbraumabdeckung + Blaustich. Omg. Da würde ich selbst den MAG noch 100 Mal eher nehmen.

Dich sollte man nicht so ernst nehmen, da du sowie so nur sehr limitiertes Wissen hast ;). Wenn du selbst den iiyama mit dem grottigsten AUO WQHD TN Panel auf dem Markt gut findest :lol:. Aber vielleicht erstellst du für den Monitor ne LUT dann sieht er vielleicht besser aus als deine 6 Bit + FRC Gurken.
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
532
Dich sollte man nicht so ernst nehmen, da du sowie so nur sehr limitiertes Wissen hast ;).
Google mal "Narzismus", vielleicht lernst du noch was.
Aber vielleicht erstellst du für den Monitor ne LUT dann sieht er vielleicht besser aus als deine 6 Bit + FRC Gurken.
Jaja, die alte Realitätsverweigerung. 6Bit+FRC sind nun mal 8bit, ob es dir gefällt oder nicht. Wer etwas anderes behauptet, hat entweder die Theorie nicht verstanden, oder müsste im gleichen Atemzug gegen alles nicht-kontinuierliche wettern (z.B. mein Auto hat auch 100PS und nicht 25, nur weil jeweils ein Zylinder zur gleichen Zeit die Leistung liefert).
 
A

asus1889

Gast
6 Bit + FRC sind keine 8 Bit ;) Genau wie 8 Bit + FRC keine 10 Bit sind ;). Du solltest dich mal mit dem Begriff Dithering beschäftigen.
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
532
6 Bit + FRC sind keine 8 Bit ;) Genau wie 8 Bit + FRC keine 10 Bit sind ;). Du solltest dich mal mit dem Begriff Dithering beschäftigen.
Tja, was willst du damit andeuten? Dass du FRC und Dithering für das gleiche hältst?
Dann muss ich dich leider enttäuschen: Kodieren der Zwischenwerte im Raum (= Dithering) ist ein bisschen was anderes als Kodieren der Zwischenwerte über den zeitlichen Mittelwert (= FRC). Den Unterschied zwischen Äpfeln und Birnen kennst du hoffentlich.
 
Top