Kein Sound bei installierter Hardware

WieselNo1

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
grüsse,

wir ham bei nem 2. Rechner von uns ein Bios Reset gemacht, da wir das Passwort für das Bios vergessen hatten. Jetzt ist das Problem das seit dem kein Sound mehr aus den Boxen kommt.
Windows 7 sagt Treiber installiert, im Geräte Manager sind die Realtek HD Treiber zu sehen und in den Lautsprecher einstellungen sieht man die Pegel sich bewegen sobald ein Test gemacht wird oder Musik abgespielt wird.
Nur Leider ist weder in Kopfhörern noch Boxen was zu hören.
Es tritt auch das Phänomen auf, dass wenn man die Boxen hinten in den Boxen ausgang stekct, der Realtek treiber sagt Boxen angeschlossen .. Boxen abgesteckt..Boxen angesteckt...Boxen abgesteckt...etc.
Kann es sein das durch das Bios Reset die Hardware beschädigt wurde?
Weiss jemand ob die Live Linux Distributionen wie Puppy oder andere nen Soundtreiber integriert haben? Kann das leider nicht testen hier.

Mainboard ist ein Asrock A780GM-LE.

MfG
 

conf_t

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.884
Nö, warscheinlich wird über deine Grafikkarte der Sound ausgegeben, via HDMI, das musst du in den Windowseinstellungen umstellen auf die Realtek-"Karte". Du hast sozusagen zwei onboard-Soundkarten, einmal ATI, einmal Realtek. Ggf. kannst du die ATI-Soundasugabe auch über BIOS deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

p64y

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
104
Ob nun solche Minidistributionen wie Puppy oder DSL viele Soundtreiber integriert haben, wage ich zu beweifeln. Allerdings kannst du dir auch eine LiveCD von Ubuntu herunterladen. Dort sind auf jeden Fall schon sehr sehr viele Treiber integriert.

Aber nur mal eine dumme Frage: Der Sound in Windows ist nicht etwa auf lautlos gestellt, oder?
 

Lynesso

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
122
Hallo,

also ich denke das die Hardware wohl kaum beschädigt wurde.
Aber schau mal im BIOS ob die Soundkarte überhaupt genutzt wird .. also ob sie angeschaltet ist und die ausgabe auch auf Realtek (oder wie auch immer steht)

Aber mal ehrlich: Realtek ist eh der größte Schrott den es gibt :p
In meinem MoBo (ASUS P5Q) is auch so ein Teil drin und das ging (ohne Witz jetz) noch NIE xD Kam nie ein Sound raus, egal welchen Treiber man verwendet hatte.

Aber das nur so am Rande :) Schau im BIOS nach, ob das denn überhaupt aktiviert ist und checke auch, wie "Nicht ich"schon sagte, ob nicht evtl über die GraKa der Ton ausgegeben wird

LG

Killbob
 

uffloof

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
130
eventuell ist im Bios einfach das Gerät deaktiviert, also "Sound on Board" sozusagen, guck mal die einstellungen durch (bei ASROck auch oftmals bei der Einstellung zur Southbridge zu finden)
 

WieselNo1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
moin,

also hier mal das Manual
http://download.asrock.com/manual/A780GM-LE.pdf
auf Seite 46 sind die Optionen dargestellt.

Ich hab onboard hd audio auf enable und front panel auf disable (enable bringt nix, das Frontpanel funst dann trotzdem nicht.)
Onboard lan enable.
Grafic adapter auf PCI express (ham ne 98gt drinne).
Shared memory auf auto.
Onboard hdmi audio auf disable (enable hat glaube nix gebracht).

Gibts noch irgendwo ne Einstellung die die Soundausgabe beeinflußt? Ich hab da leider nix gefunden.

Im Windows 7 Gerätemanager und den Soundeinstellungen gibts nur den Realtek Chip zur Auswahl da ist nix mit Sound über Graka zu sehen.

MfG

EDIT: Nein der Sound ist nicht lautlos.

EDIT2: Ich habe meinen Bruder die Graka ausbauen lassen da der Rechner nicht bei mir steht, alle NVidia Treiber runter und die Catalyst Suit wieder drauf und der Sound geht immer noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.884
Gehe in der Taskleiste, ganz rechts, mit einem Rechtsklick auf das Lautsprechersymbol und wähle "Wiedergabegeräte". Dann kommt das angehängte Fenster. Dort muss das ATi Interface deaktiviert und das Relatek Interface aktiviert sein.

Edit
EDIT2: Ich habe meinen Bruder die Graka ausbauen lassen da der Rechner nicht bei mir steht, alle NVidia Treiber runter und die Catalyst Suit wieder drauf und der Sound geht immer noch nicht.
Du kannst eine Onboard-Grafikkarte (mit integr. Soundkarte) nicht ausbauen, sie ist im Chipsatz AMD 780G integriert!
Da du verschwiegen hast, dass du auch eine nVidia-Karte hast (Annahme wg. deiner Äußerung zur Treiber(de)installation) treffen meine Aussagen dann auch auf die nVidia-Karte zu, da auch die Sound ausgeben können (zumindest die Modelle der letzten Jahre). Demzufolge hast du sogar 3 Soundkarten im Rechner stecken (1x nVidia, 1x ATI/AMD, 1x Realtek).

Die Grafikkarten von AMD ab der HD2000er Serie und bei nVidia ab dem G92 bzw. G98 haben integrierte Soundkarte. Die Mainboardchips von AMD der Serie 780G, 790GX, 785G, 880G und 880GX ebenso. Welche Mainbaordchip es bei nVidia weiß ich nicht, da die noch länger die MCP (Southbridge) mit eigener Soundkarte hatten, die also nicht in der Grafikkarte integriert war.
 

Anhänge

  • sound.png
    sound.png
    43,2 KB · Aufrufe: 141
Zuletzt bearbeitet:

WieselNo1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
172
grüsse,

wie ich es bereits geschrieben habe ist da NUR der Realteak Audiochip in den Wiedergabeeinstellungen zu finden.

Wir mussten den Bios Reset machen, weil wir wegen der neuen Graka ins Bios mussten. Er hat auch die neue 98gt wieder ausgebaut, dass man den Chip nicht vom Board reisen kann ist durch aus klar ;).

Aber wo ich da war, waren weder von AMD/ATI oder von NVIDIA Audiotreiber in den Wiedergabeeinstellungen zu sehen. Ich frag ihn aber nochmal, ob nach der erneuten Installation vllt welche aufgetaucht sind.

cya Wiesel
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.884
Ok, was hier noch nicht steht, aber du vielleicht auch schon gemacht hast, hast du mal die Boxen getauscht? Also z.B. Kopfhörer angeschlossen? Denn durch ein BIOS Reset, wie im Handbuch beschrieben geht keine Hardware zu Bruch. Ansonsten weiß ich da ehrlich auch nicht weiter. Meine Vermutung liegt aber weiterhin bei einer Windowseinstellung, denn immer wenn ich meinen HTPC (785er Chip) aufsetze, will er auch immer zuerst über den HDMI der Grafikkarte Sound ausgeben. Und das muss ich dann immer erst umstellen.
Gutes Gelingen!
 
Top