Keine SMART Daten von RAID1 Verbund

geohei

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
167
Hallo.

Ich habe hier einen Dell Rechner und möchte die SMART Daten von 2 Festplatten auslesen. Die Platten hängen in einem onboard (nVIDIA) RAID1. Leider kommt keine handelsübliche SMART Software (à la Active SMART, smartmontools, ...) an die SMART Daten heran.

Gibt es da möglicherweise einen Trick?

Gruß,
 

geohei

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
167
Hallo.

Danke für die Antwort!

1. Ist deine Aussage allgemein gültig, oder nur für nVIDIA onboard RAID Controller?

2. Mein Areca RAID Interface (third party RAID, PCIe Karte) liest die Daten aber aus und stellt sie auf einem Areca Web Interface (oder BIOS Interface - beim Booten) zur Verfügung. Besitzen onboard RAID Controller kein API um dies zu bewerkstelligen?

Gruß,
 

-NebelWanderer-

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.998
zu punkt 1 man kann generell bei raid kein smart auslesen wie das mit sonder Controller(server) aussieht weis ich nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Nein, das stimmt nicht, dass es generell unmöglich ist. Es hängt vom Controller ab, ob er die SMART-Befehle weitergibt - genauso ist es bei USB auch grundsätzlich möglich, würden die Controller die SMART-Befehle aktzeptieren...
Ich glaub sogar dass man unter Linux bei den meisten Controllern an die SMART-Werte kommt...

Vor kurzem war in der c't mal nen kleiner Text dazu drin... weiß leider weder die Ausgabe noch den Umfang...
 

geohei

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
167
Ich hatte das auch so in Erinnerung.

M.a.W. heißt das aber wohl, dass wenn der nVIDIA Controller die Daten nicht weiterleitet, ich es (mit egal welcher Software) vergessen kann. Recht primitiv, dass ein solch wichtiges Interface von den Controller Software nicht zur Verfügung gestellt wird ;(

Werde die Platte dann wohl kurz aus dem RAID 1 entfernen müssen um an SMART zu kommen.

Danke für die Antworten!

Gruß,
 
Top