Keine Verbindung zur neuen Fritzbox

AlexBele67

Cadet 3rd Year
Registriert
Juli 2006
Beiträge
37
Hallo Leute,

ich hoffe Ihr könnt mir bitte bei folgendem Problem helfen:

Momentan verwende ich die Speedport 923W und möchte diese gegen eine Fritzbox 7490 tauschen. Es handelt sich um ein IP basierten Anschluss (VDSL50). Mit dem Speedport funktioniert das Internet ohne Probleme. Sobald ich aber die Fritzbox anschließe komme ich nicht mal auf die Oberfläche der Fritzbox. Auf der Fritzbox leuchtet die Power LED durchgehend. Es wird einfach keine Verbindung erstellt.

Was ich eingebe:

fritz.box
www.fritz.box
https://fritz.box
http://fritz.box

Auch die IP Adresse die mir angezeigt wird wenn ich im CMD ipconfig eingebe nimmt er nicht an.

Das ganze habe ich bis jetzt an 2 Notebooks und einen PC ausprobiert (alle Win 10) und auf keinen geht es.

Könnt Ihr mir hier bitte weiterhelfen?

Vielen Dank und viele Grüße
Alex
 
Haben die Rechner eine feste IP-Adresse oder ist DHCP aktiviert?
Die Werkseinstellung der Fritzbox ist: 192.168.178.1

Was zeigt denn ipconfig konkret an?
 
Hi, falls du Kaspersky installiert hast, kann dieses den Aufruf der Oberfläche verhindern. In dem Fall wäre eine Möglichkeit die Notfall-IP der Fritzbox zu nutzen oder im Extremfall Kaspersky zu deinstallieren.
 
Vergib mal feste IPs an einem Clienten 192.168.178.X (x ungleich 1)
 
Hier mal ein paar Bilder. Vielleicht hilft das weiter:
 

Anhänge

  • fritzbox.JPG
    fritzbox.JPG
    61,5 KB · Aufrufe: 176
  • Fritzbox 03.JPG
    Fritzbox 03.JPG
    105,1 KB · Aufrufe: 139
  • Fritzbox 02.JPG
    Fritzbox 02.JPG
    102,4 KB · Aufrufe: 133
  • Fehlermeldung Internet.JPG
    Fehlermeldung Internet.JPG
    46,5 KB · Aufrufe: 151
Hast du überhaupt die Internetzugangsdaten in die Fritzbox eingegeben, vorher kannst du keinen Internetzugriff haben.
 
Nein, weil ich nicht soweit komme. Ich kann die Oberfläche von der Fritzbox nicht aufrufen, das ich überhaupt etwas eingeben kann.
 
Na, ich hoffe, er hat auch das neue WLAN-Passwort der Fritzbox eingegeben, und versucht nicht mit den Daten des alten Speedport zur Fritzbox durchzukommen
 
Ist die FritzBox neu, oder gebraucht? Vielleicht hat der Vorgänger ihr eine andere IP gegeben?

Ah ich sehe gerade auf den Bildern, da ist ja das Gataway auf die 192.168.78.1 gesetzt.. hmm, also muss der PC ja irgend wie mit der FritzBox kommunizieren, komisch.
 
Wollte eigentlich nur klarstellen, dass wir uns über Internetzugriff gar nicht unterhalten müssen, solange die Fritzbox nicht konfiguriert ist.

Die Ausgabe von ipconfig passt ja eigentlich,
Standardgateway lt. Screenshot ist 192.168.178.1
und die IP-Adresse des Rechners ist 192.168.178.160

Der Fehler Verbindung unterbrochen aus Beitrag #5 kommt wenn du die Fritzbox mit
http://192.168.178.1 aufrufen willst.

Gib mal in der CMD ein: ipconfig /flushdns
 
Zuletzt bearbeitet:
@mugam, trotzdem war deine Frage etwas naja, denn wie soll er die Zugangsdaten eingeben...
 
Vieleicht sollte ich doch mal die ganzen Bilder ansehen. Er will also per LAN auf die Fritzbox zugreifen.

Er kann auch mal folgendes versuchen:
- Ein analoges Telefon anschließen
- #991*15901590* eingeben - das löst einen Werksreset aus.

Vielleicht kommt er ja dann auf die Benutzeroberfläche.
 
Jetzt Funktioniert es!!!

Der gemeinsame Nenner aller drei PC/Notobooks war Karspersky (@shaft^felix). Auf der AVM Seite wird die IP 169.254.1.1 angezeigt zum einrichten der Fritzbox. Mit der IP konnte ich mich draufschalten (@t-6).

Ich kann nur vermuten das es an Karspersky liegt, weil ich Karspersky auch mal ausgeschaltet habe und es hat nicht funktionert. Aber jetzt geht es ja.

Vielen Dank an alle für Eure Hilfe.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

Alex
 
Danke für die Rückmeldung, auch dir noch einen schönen Sonntag
 
Zurück
Oben