Kennen Browser Smiley-Code?

Martinus33

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
894
Hallo,
die gängigen Smileys haben einen best. Code wie z.B. "Doppelpunkt + Klammer" ergibt: :)

Wenn ich auf meiner Homepage irgendwo im Text ein solches Smiley setzen will, erkennen alle Browser diese Codes und machen ein Smiley daraus?
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Nein, kein einziger. Die Umwandlung von Doppelpunkt-Klammer in ein Bild erfolgt serverseitig, indem der Server die auszugebenden Daten noch einmal durchleuchtet und bestimmte Zeichenfolgen durch andere Zeichenfolgen (in dem Falle ein <img>-Tag) ersetzt.
 

LoopNBj

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.989
nein, denn ganz einfach: :D :D

Der Befehl hier im VBulletin Forum verhindert das Umwandeln von der Foren-Software: (noparse):D(/noparse) (Runde Klammern durch [] ersetzen)

Die Software auf der Seite muss die Texte/Befehle umwandeln, sowas ist nicht "universell".
Es läuft vereinfacht so, wie Daaron es erklärt hat.
 
Zuletzt bearbeitet: (angepasst)

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Auch nicht. Der Browser weiß GAR NICHTS über den BB-Code. Nada. Das ist ALLES und AUSSCHLIESSLICH serverseitig!
Wenn du mir nicht glaubst, dann ruf diese Seite doch mal in einem Textbrowser wie Lynx auf. Du wirst keinen einzigen BB-Code sehen, sehr wohl aber feststellen, dass sich hier ein paar <img>-Tags befinden.
 

Martinus33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
894
Schade, aber was muss ich dann "serverseitig" machen, wenn ich will, dass jeder Besucher Smileys sehen kann?

Wenn ich Smiley-Grafiken in meinen Bilderordner auf meinem Server hochlade, wird das wohl nicht reichen, vermute ich mal.
 

Martinus33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
894
Die eine Site mache ich mit einem HTML-Editor, mit der anderen fange ich gerade an, ist Wordpress (sag nix... :)).
Beide werden dann ganz normal per FTP hochgeladen.
 
K

Kausalat

Gast
Bei Kanonen-auf-Spatzen-Wordpress werden Textsmileys nach Wunsch automatisch in grafische Smileys umgewandelt.

Dein anderer Auftritt müsste mit einem entsprechenden Parser erweitert werden, wie z. B. in dieser Anleitung für PHP-Umgebungen gezeigt.

Bei rein statischen Seiten (damit ist nicht Worspress gemeint, Daaron!) müsste Javascript her (in Richtung dieses Scripts). Ob dies allerdings sinnvoll ist, sei dahingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Ein JS-Parser für Emoticons? Das Ding ist doch dann mindestens genauso lahmarschig wie Hyphenator (mehrsprachige Crossbrowser-Silbentrennung). Schließlich müsste hier ein Pattern Matching auf jede Zeichenfolge gemacht werden, hier kann man nicht mit relativ flotten DOM-Selektoren arbeiten. Suchen und Ersetzen auf den Volltext.... Was für ein Mumpitz.

Aber... Wozu das Ganze? Jeder anständige Eingabe-Editor, allen voran natürlich TinyMCE, bringt eine große Batterie an Smileys mit. Die müssen dann auch gar nicht aus Emoticons übersetzt werden, die kann man ganz einfach anklicken...
http://www.tinymce.com/wiki.php/Plugin:emoticons

Ich geh mal davon aus, dass diese wandelnde Jauchengrube namens Wordpress zumindest DAZU sauber in der Lage ist. Blogger stehen ja auf so einen Schwachsinn. Ernsthaft arbeitende Menschen legen da viel eher Wert auf verschiedene Währungssymbole, ein paar griechische Buchstaben oder evtl. etwas Kanji...
 

Martinus33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
894
Wordpress wäre dann also kein Problem, bei der statischen Site mit dem JS.... kann ich auch darauf verzichten, wenn das nicht ganz koscher ist.

An bestimmten, sehr ausgewählten Textstellen wäre ein Smiley manchmal passend, sinnvoll und nett. Es verdeutlicht, wie etwas gemeint ist und lockert gerade längere Texte auf. Es wäre nur EIN Text-Instrument unter vielen und auch kein häufig benutztes.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Und was hindert dich, in deinem HTML-Editor einfach <img src="hier/gehts/zum/smiley.gif"> einzugeben?
 

Martinus33

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
894
Das meinte ich in Post Nr. 8. Wenn es so easy ist, wäre das meine Wahl.

Warum braucht es dann "eigentlich" JS laut Kausalat (danke für den Link!)?
 
K

Kausalat

Gast
Du musst zwischen statischen und dynamisch generierten Seiten unterscheiden.

Liegt deine Website in zig statischen HTML-Dateien vor, die vom Server lediglich geladen, nicht aber beim Aufruf neu generiert* werden, würde nur die Javascript-Variante funktionieren. Wie gesagt, ist dies aber "nicht die feine englische Art", wie Daaron in #12 wie gewohnt emotional erläutert.

Basiert deine Website allerdings auf einer Scriptsprache wie PHP, lässt sich ein Parser (siehe meinen ersten Link) einsetzen, wie er auch in allen gängigen CMS implementiert ist. Dieser hat Performancevorteile und funktioniert durch den Verzicht auf Javascript auch bei Nutzern, die es deaktiviert haben.

____
* Mir ist bekannt, dass auch dynamische Seiten zwischengespeichert werden können. Diese Variante lasse ich der Verständlichkeit halber weg.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Oder man nutzt die 3. Option: Wenn man eh statische HTML-Seiten schreibt und dem User keinen lahmarschigen JS-basierten Parser ans Bein nageln will (für schwächere Smartphones wäre so ein Ding der Killer), dann macht man sich einfach die Mühe und schreibt im Quelltext eben statt "Doppelpunkt-Klammer" gleich den richtigen Image-Tag.
Wenn man zu den besonders coolen Kindern gehört, dann arbeitet man mit Suchen & Ersetzen. Man tippt die ganze Scheiße mit Text-Emoticons und lässt den Editor am Ende per Suchen&Ersetzen die Emoticons durch die passenden <img> ersetzen. Danach spielt man die geänderte HTML-Datei zurück auf den Server, fertig.
 
Top