News Kindle Kids Edition: Amazons erster E-Book-Reader speziell für Kinder

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.033

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.334
Mag daran liegen das ich schon etwas älteren Semesters bin, aber was an den ganzen E-Book Sachen so toll sein soll erschließt sich mir nach wie vor nicht. Und für 110€ bekomm' ich doch einiges an (Kinder)büchern.
 

besseresmorgen

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
972
@Kenshin_01
Na ja, vorteil ist vor allem, dass die Bücher eben doch enorm Platz weg nehmen können und beim E-Book hab ich die Bücher einfach auf der Gerät.

Ob "das erste Buch" ein Kindle sein sollte? Auf keinen Fall!
Aber dann, warum nicht?
Die Idee mit dem Wörter nachschlagen finde ich super und auch das man als Elternteil sehen kann, was wie lang gelesen wurde.
 

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.013
@Kenshin_01
Das hat mit dem Alter nichts zu tun. Ich bin 47 und wir haben uns hier den "Luxus" eines eigenen Lesezimmers mit rund 35 laufenden Metern an Büchern gegönnt - und ich verbinde das beste aus beiden Seiten. Abends im Bet lesen, ohne andere wach zu machen? Bücher unterwegs mitnehmen? Eine große Auswahl für den Urlaub? Da sind Reader perfekt. Und mal ehrlich: Den 1000-Seiten-Schmöker den ganzen Tag auf dem Sofa lesen? Das würden meine Hände nicht lange mitmachen...aber natürlich macht der sich im Regal besser...^^
 

Xood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
257
Das der Kindle kein Licht mit eingebaut? Das ist meiner Meinung nach einer der Hauptvorteile gegenüber einem Buch.
Edit: Wird zwar hier bei Computerbase mit Frontlicht angegeben, bei Amazon.de wird darüber jedoch kein Wort verloren.
 
Zuletzt bearbeitet: (Frontlicht)

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.334
Und mal ehrlich: Den 1000-Seiten-Schmöker den ganzen Tag auf dem Sofa lesen? Das würden meine Hände nicht lange mitmachen...aber natürlich macht der sich im Regal besser...^^
So einer sieht im Regal immer gut aus ^^ Aber wenn's gutes Buch ist würde der wohl auch nur 2-3 Tage herhalten (also mal so Wochenende). Unter der Woche so als Bettlektüre vermutlich etwas länger. Platz? Gut, für den Urlaub gibt sowas für "Verlesene" natürlich Sinn, die halbe Bücherei im Flieger ist ja nicht so brauchbar in Papierform.

Ich persönlich kann halt den E-Books nicht viel abgewinnen, besitze zwar einige, jedoch nur Fachliteratur >2000 Seiten. Und da sucht sich auch leichter schnell was als in einem Buch, selbst wenn's mit Lesezeichen gespickt ist.
 

AtotheX

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
137
Bei einer Leseratte, wie ich es als Jugendlicher war, amortisieren sich die 110 € schnell. Ist halt ähnlich wie bei der Juniortüte von McDonalds. Subventioniertes Angebot um Kunden schon früh zu binden.
So sehr ich meine Bücher früher auch geliebt habe, irgendwann habe ich mich von 98% getrennt und habe nun nur noch ein paar Klassiker im Regal stehen. Mittlerweile lese ich fast ausschließlich auf elektronischen Geräten. Als ich kürzlich mit meinem Sohn in der Bibiothek war, habe ich mir auch ein Buch mitgenommen. Nachdem ich die ersten 100 Seiten gelesen habe, wurde das Buch weggelegt und als E-Book erworben. Es ist einfach so viel angenehmer zu handhaben.
Ergänzung ()

für 110€ bekomm' ich doch einiges an (Kinder)büchern.
Alleine für die 7 Harry Potter Bücher als Taschenbuch zahlt man bei Amazon schon 85 €.
 
Zuletzt bearbeitet:

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
12.287
Also seitdem ich ein Tablet zum lesen habe würde ich mir nie mehr ein Buch kaufen. Denke ich werde bald auch auf einen vernünften Reader wechseln weil die Teile wohl augenschonender sind als normale Tablets. :D
 

Mydgard

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.307
Ich nutze schon seit 2012 einen Sony PRS-T1 ... der tut immer noch was er soll ;) Klar, er hat kein Licht eingebaut und ab und zu reagiert er mal nicht mehr, aber man kann ihn ja resetten ... Eingebauter Speicher ist 2 GB (plus SD Card), aber mir erschließt sich nicht, wozu man so viel Platz brauchen sollte (außer man will den eingebauten mp3 Player nutzen), weil selbst mit 20-30 Büchern sind ja nur ca. 200 MB belegt oder so.
WLAN hat er auch, aber noch nie benutzt.
 
Top