Kingston HyperX KHX6000D2K2/2G

N!ghtwolf

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
29
Hi alles zusammen, wollte mal fragen wie viel Megaherz mit welchen Timings und welcher Spannung man aus den Kingston HyperX KHX6000D2K2/2G so rausholen kann und welche Einstellungen ihr ungefähr hergenommen habt um mich etwas zu orientieren... wäre echt klasse

Die anderen Komponenten sind:

Asus P5W DH Deluxe
Core2Duo 6300 mit Arctic Cooling Freezer 7Pro
X1950pro 512MB Powercolor
Samsung SP 250GB
und eben halt die genannten Speicher... (Kingston HyperX DIMM Kit 2048MB PC2-6000U CL4-4-4-12 DDR2-750 MHz)

Freue mich schon auf Antworten :)
 
also habe 1gb von ihnen drin in meinem p5b deluxe und der läuft gerade mit 437,5mhz bzw. ddr2 875 bei 5-5-5-12 und 2v!
 
Hi, hab den Speicher selber auf meinem Gigabyte DS4.
Also mit 2,3V sind mehr als DDR2-1000 möglich.
Dabei müssen allerdings die Timings in Richtung 5-5-5-15 oder höher geschraubt werden, aber das ist ja beim C2D eh wurscht.
Laut stummerwinter sind da Elpida Chips drunter, was bei mir der Kingston Support auch bestätigt hat, und denen sollte man auf Dauer höchstens 2,2V zumuten.

Was aber auf Dauer zuviel für den RAM ist, ich bin grad nur am Testen was so geht.


mfg
 
Kannst du mal testen was die tiefsten Times sind bei einem FSB von 1000Mhz?
 
Die Timings sind bei den Core2Duo Prozessoren nich so wichtig, aber die MHz umso mehr... :D

Danke für eure Antworten:)

Darf weiterhin geschrieben werden...
 
Also, ich bin grad noch dabei zu gucken wieviel VCore ich für die CPU brauch!
E6300:
7*500Mhz=3,5Ghz :D

Aber unter CL<5 bootet der RAM nicht bei DDR2-1000, dass kann ich schon mal sagen.
Und unter 2,2V bootet der auch bei DDR2-1000 nicht!

Mit den Subtimings hab ich mich da noch nicht so sehr befasst, aber die dollsten Timings sind mit dem RAM eh nicht wirklich möglich.
Ist momentan noch alles auf Auto im BIOS eingestellt, das ergibt bei meinem Board dann 5-8-8-23 bei DDR2-1000 - was also "Auto" einstellt.
Wird aber sicher noch etwas verbesserungswürdig sein...

mfg
 
Nich schlecht 3,5 GHz is ja ne schöne Zahl respekt ;) Hast du vll. Bilder von Benchmarks oder von Cpu-Z da wäre nich schlecht

Mir würden aber auch so um die 2,4 - 2,6 GHz reichen :)

Also weiterhin viel Spaß und schreibt bitte fleißig weiter ^^
 
Ich hoffe das langt vorerst :evillol:

mfg
 

Anhänge

  • fb.jpg
    fb.jpg
    199,7 KB · Aufrufe: 314
Für DDR2-860 hab ich 2,0V gebraucht.
Ich denk max. 2,1V sollten für DDR2-900 reichen.

Edit: Ich hab grad nochmal nachgekramt und gesehen, dass ich DDR2-900 mit 2,0750V stabil laufen hatte vll. gehts auch mit etwas weniger, allerdings hatte ich da die Timings auch ganz hochgesetzt, also kann ich dazu nix sagen.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, zuviel wirds nicht sein.
Stuwi, meinte ja, nicht mehr wie 2,2V

Beim Gigabyte DS4, sind ja die Werte farbig gekennzeichnet, für die Speicher-Spannungs-Einstellungen, daran lässt sich folgendes ablesen:
Ausgehend vom Standard VDimm 1,8V :
bis 0,3V VDimm zusätzlich weiß (also wohl unbedenklich)
ab 0,3V - 0,5V VDimm zusätzlich wirds leicht rosa (Speicher wird also schon gut wärmer...)
ab 0,5V bis 0,775V VDimm zusätzlich wirds AMPELROT und blinkt (auf Dauer tödlich)

Nur musst halt wissen, dass Kingstons Garantie nur 1,8V +/- 0,1V vorsieht.
Somit bewegst du dich halt ausserhalb der Garantie.


mfg
 
Bei mir war DDR2 800 mit 1.9V drin, DDR2 860 will er 2.0V um stabil zu laufen. Weiter wollt ich nicht.

Jeweils 5-5-5-12 Settings. Bei 6-6-6-18 oder anderen langsameren Settings ging bei mir garnichts

Kingston gibt 1.9V an, schreibt aber im Specsheet 1.8V +- 0.1V

Übrigens... stimmt das dass Kingston Lebenslange Garantie gibt? Und können die überhaupt rausfinden wieviel Volt man gegeben hat? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Für DDR2-750 mit den 4-4-4-12 Timings braucht er die 1.9V, dass hab ich auch festgestellt, mit 1.8V macht ers nicht mit.
DDR2-750 wird er denk ich auch mit 1.8V packen, aber dann eher nur mit CL5...

Mit CL6 hat der RAM bei mir gar nicht mehr gebootet, war das bei dir auch so?

Was mich interessieren würde, was für nen Takt der RAM bei 1.8V mitmacht, Timings sind egal.
Hat da schon jemand Tests diesbezüglich gemacht?

mfg
 
Ja war bei mir auch so. 6er timings kam nichtmal bios screen.

Ich fahre im moment auf 1.8V FSB380.. also aeh.. DDR2 760 5-5-5-12.
Muss mal Primetesten fuer 2h um sicher zu gehen.
 
Jo, also wenn du das Ende der Fahnenstange mit 1.8V erreichst, poste das hier auf jeden Fall noch, das würd mich interessieren.

Zu meiner 3,5Ghz Konfig, will ich mir auch noch ne Konfig basteln, bei der alles möglichst wenig Strom verbrät und nicht sehr warm wird, damit ich auch mal PassivBetrieb (CPU) testen kann.

mfg
 
Zitat von replikant0815:
Übrigens... stimmt das dass Kingston Lebenslange Garantie gibt? Und können die überhaupt rausfinden wieviel Volt man gegeben hat? :)


Stimmt nich so ganz. Die Lebenslange Garantie gilt nicht für Deutschland, Frankreich und Österreich. Wir bekommen von Kingston nur 10 Jahre ...

Zitat von kingston.com:
† 10 year warranty in France, Germany and Austria
 
Ja, dass hab ich auch schon festgestellt, aber das ist glaub fast bei allen RAM-Herstellern so, ich glaub, dass jemand wirklich "lebenslang" Garantie auf RAM gibt - zumindest nicht im europäischen Raum... :rolleyes:
 
Also ich hatte auf die letzten Corsair XMS 99Jahre Garantie.

Hab gerade mal in die Schachtel der Kingston HyperX geschaut da steht auch lebenslang :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top