Klonen von HDD auf SSD

Hellhummel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
82
Hallo CBler,

ich habe mir am Black Friday eine MX500 1 TB geholt um nun endlich die letzte HDD aus meinem Rechner zu verbannen. Da ich die installierten Programme auf der HDD nicht neu installieren möchte, habe ich mich dazu entschlossen die Platte auf die neue SSD zu klonen.
Die verwendete Software ist die von Crucial bereitgestellte und nennt sich Acronis. Der Klonvorgang wurde laut dem Programm erfolgreich durchgeführt.
Mein Problem besteht nun darin, dass der SSD nun ein neuer Laufwerksbuchstabe (F) zugewiesen wurde und sich darauf installierte Programme so nicht starten lassen. (vorher E)

Lösungsversuch: Datenträgerverwaltung > Buchstaben auf E ändern. Dieser ist in der Auswahl allerdings nicht vorhanden und nicht wählbar.

Überlegungen:
  • Pfade der Programme einzeln ändern > extrem umständlich, geht bestimmt anders
  • alte HDD wieder intern einbauen, Buchstaben entziehen damit dieser vielleicht wieder frei wird? (bislang nicht versucht, da ich so wieder alles umbauen müsste)
Anbei noch ein Screenshot der Datenträgerverwaltung. Laufwerk G ist im Übrigen die alte HDD (ursprünglich E), welche nun extern per USB angebunden ist und in Zukunft nur noch als Backup dienen soll. Dazu später eventuell noch andere Fragen.


Wie bekomme ich nun also mein Programme dazu, dass sie auf dem neuen Volumen F starten, beziehungsweise wie kann ich den Laufwerksbuchstaben ändern?

Grüße
Hellhummel
 

Anhänge

  • Datenträger.PNG
    Datenträger.PNG
    493,6 KB · Aufrufe: 327
Zuletzt bearbeitet:

leipziger1979

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.648
HDD raus und von SSD booten.
Sieht aber nicht wirklich geklont aus, da fehlen die 2 Partitionen vor C:.
Oder was hast geklont ?
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
24.804
E ist dein DVD Laufwerk, sieht man im Screenshot. Nimm dem den Buchstaben weg, dann kann man den auch wieder vergeben.
 
Zuletzt bearbeitet: (Sorry, hatte mich verlesen, dachte es geht um C!!!!)
A

asdwetgtrhe5sre

Gast
Der Laufwerksbuchstabe E ist sicherlich schon vergeben. Du musst E erst freigeben, um dem neuen LW E zuweisen zu können. Das kannst du mit jedem Partitionstool machen. Es sei denn du wolltest eine Systempartition für C clonen?
 

espiritup

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
952
Hast Du den Rechner schonmal neugestartet?
Bis zum Reboot bleibt der Buchstabe "E" für das alte Laufwerk reserviert. auch wenn das mittlerweile einen neuen hat.
 

Hellhummel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
82
Es wurde nicht die OS Platte geklont. (Das ist btw die 250er)
Naja ich hatte nach dem Klonen den PC heruntergefahren, die HDD raus, die SSD rein und wieder neugestartet.
Ich kann ja nochmals neustarten.
 

espiritup

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
952
Ah Mist! Die Fehlermeldung in Deinem Screenshot sagt es eigentlich eindeutig: Windows hat beim Reboot die Buchstaben neu zugeordnet.
Du mußt also erst dem DVD- Laufwerk einen neuen Buchstaben geben, weil das hat jetzt das "E".
Dann sollte auch das Zuweisen von "E" zu Deiner SSD funzen.
 
L

Luzifer71

Gast
Eigentlich hättest du dir das klonen sparen können, da HDD keine Systempartition war, und einfach den Inhalt der HDD auf die SSD kopieren sollen.
 

Hellhummel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
82
Ok, hab das Problem gefunden. War wohl blind. Wie ihr auch im Screenshot sehen könnt, wurde dem DVD Laufwerk nun der Buchstabe E zugewiesen und das hab ich irgendwie nicht gesehen.

@espiritup genau so ist es :p
Ergänzung ()

Nun zum Backup: Ich wollte im Grunde den ganzen PC (also die 250er, die 120er und die 1000er) in regelmäßigen Abständen (denke 1 mal im Monat reicht mir) auf die 2 TB HDD sichern, so dass alles im Ernstfall verlustfrei wiederhergestellt werden kann.

Diese Acronis Software scheint eine Backup Funktion zu besitzen. Weiß einer ob die empfehlenswert ist? Oder welches Programm beziehungsweise Vorgehen würdet ihr mir raten? Habe das auch noch nie gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkInterceptor

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
6.546
nutze auch acronis und du kannst dem für jedes backup eine eigene strategie zuweisen. zb c: täglich, D: jede woche, E: 1x im monat. auch unterschiedliche varianten des backups sind möglich, komplett, inkrementell usw. eigentlich sehr empfehlenswert das programm.
 
Top