News Lenovo Yoga A940: Grafiker AiO-PC als günstiges Pendant zum Surface Studio

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.191
#1

Multiplex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
92
#2
Na ja... gut finde ich, dass endlich mal ein anderer Hersteller das Prinzip des Surface Studio konsequent aufgegriffen hat - samt Ergänzung wie das integrierte QI-Ladepad fürs Handy und die Tastaturablage. Über die Umsetzung lässt sich dennoch trefflich streiten (Optik, 16:9-Format, Grafikkarte, Dial...). Müsste ich mir mal etwas näher anschauen, wie sich der Lenovo beim Arbeiten "anfühlt".

Viele Grüße
Multiplex

P.S.: Bin selbst Studio-Nutzer, also nicht ganz objektiv... 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2008
Beiträge
880
#4
Finde es gut wenn es eine Alternative zum Studio gibt, auch die Idee mit der Ablage und der integrierten Schreibtischlampe sprechen mich an.
Nur eine Frage habe ich: Wo zum Teufel hat die Dame auf Bild 2 ihre Kopfhörer angeschlossen? Habe mir jetzt zwei mal das Video angesehen und finde einfach keinen Port wo die drinstecken könnten.
 

m0rt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
105
#5
Das ist schon ein schickes Gerät <3
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.474
#6
Was ist das für ne Überschrift?!
 

Multiplex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
92
#8
Ich fänds mal gut wenn Hersteller selbst solche Ideen hätten und nicht drauf warten bis MS mit ner Idee um die Ecke kommt die sie dann kopieren können.
Ja, durchaus - aber das ist speziell bei der Surface-Reihe von Microsoft tatsächlich so gewollt. Es gibt quasi ein sehr teures Referenz-Design, andere Hersteller werden von den Redmondern aktiv ermutigt, preiswertere Alternativen zu produzieren.

Viele Grüße
Multiplex
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.149
#9
@Multiplex Das ist mir schon klar. Aber sowas wäre ja nicht nötig wenn die OEMs von sich aus mal eine R&D Abteilung für neue Hardwareprodukte aufmachen würden.
Dann hätten wir viel öfter und viel mehr andere Gerätetypen für noch mehr Anwendungsbereiche. Kann ja nicht sein dass im Prinzip nur noch Apple und Microsoft in der Richtung aktiv sind und alle anderen nur noch abkupfern.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.340
#11
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.730
#12
Ich wäre mal neugierig wie sich die Bildschirm-Aufhängung von dem Gerät im Vergleich zum Studio schlägt.

Microsoft hatte den ausgetüftelten Tilt-Mechanismus ja damals sehr ausgiebig beworben...
 

alex0712

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
94
#13
Schönes Gerät mit tollen Ideen.
Was mir immer bei solchen Geräten vor dem Kopf stößt, ist die Tatsache, dass die Hardware nicht austauschbar ist.
Wenn es ein tolles Display bzw. Touchpannel hat, will man dieses ja nicht alle 3 Jahre wechseln müssen.
Grafikkarte wechseln + mehr Speicher und schon ist man wieder paar Jährchen gut dran.
(vor allem ist man mit der RX560 nicht besonders stark brüstig unterwegs)
 

Alphanerd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.729
#14

Mit einem @acty hättest du den Redakteur einfacher aufmerksam machen können. So kann es untergehen.

Recht hast du natürlich. Fehlt zwar nur ein Wort, liest sich aber furchtbar.

Zum Thema: finde die Studios ja toll, auch wenn ich nix damit anfangen kann. Verstehe aber, dass die Teile für Teams oder Kreative sehr gut sein können. Wenn es da jetzt mehr Konkurrenz gibt... Kann ich vlt iwann meine er Frau was zum spielen hinstellen.
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.474
#16

icetom

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
980
#17
Nur eine Frage habe ich: Wo zum Teufel hat die Dame auf Bild 2 ihre Kopfhörer angeschlossen? Habe mir jetzt zwei mal das Video angesehen und finde einfach keinen Port wo die drinstecken könnten.
er ist nicht angeschlossen, damit der eingesteckte 3,5 nicht den dahinter liegenden Anschluss optisch verdeckt.


ich finde das Konzept interessant, aber sieht irgendwie gebastelt aus wenn man das Surface Studio kennt. QI Ladefläche und das LED Licht finde ich bisschen überflüssig.
 

daivdon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
45
#20
Schönes Gerät mit tollen Ideen.
Was mir immer bei solchen Geräten vor dem Kopf stößt, ist die Tatsache, dass die Hardware nicht austauschbar ist.
Wenn es ein tolles Display bzw. Touchpannel hat, will man dieses ja nicht alle 3 Jahre wechseln müssen.
Grafikkarte wechseln + mehr Speicher und schon ist man wieder paar Jährchen gut dran.
(vor allem ist man mit der RX560 nicht besonders stark brüstig unterwegs)
Ja, eben, man will nicht alle 3 Jahre wechseln müssen! Deswegen macht es ja Sinn, dass man nicht alles
austauschen kann, sondern evtl. ein neues, besseres kaufen muss nach dieser Zeit :p
 
Top