News LinuxFX 10.3 mit WX Desktop: Brasilianische Distribution wird zum Windows-Klon

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.004

tony_mont4n4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
281
Sehr interessant!

Gibt's Guides dazu das Exe und Msi Files direkt in Wine ausgeführt werden? 🤔
 

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.566
Oha, da gibts bestimmt bald Post aus Redmond.

Edit: @schiz0 Stimmt, nach dem Video gabs ja noch weiteren Text. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KWMM

Ensign
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
184
Habt ihr den Artikel überhaupt gelesen?

@ Topic

Interessant, werde es mal antesten.
 

schiz0

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.128
@NOTAUS

Im Artikel steht :

LinuxFX nutzt jetzt bereits seit Jahren 1:1 kopierte Windows-Themes, ohne dass sich Microsoft daran gestört hätte.

Also ich benutze ja Linux um gerade nicht den Desktop von Windows zu sehen, aber den werde ich mir mal installieren und denn mal schauen was Kollegen dazu sagen denen Linux immer zuviel "gefrikel" ist :D .
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.712
Die Idee ist sicherlich gut. Man sollte sich aber auf einen Angriff von Microsoft einrichten.

Und die Rechtssprechung müsste endlich so angepasst werden, dass schädliche Monopole nicht auch noch in Stein gemeißelt werden.
 

TimTaylorX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
505
Verstehe ich nicht warum man das nach baut. Win10 ist aktuell eins der hässlichsten UIs die es gibt 😅. Linux hat so viel toller Desktops zur Wahl 🧐
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.536
Irgendwann muss ich eh´ anfangen Kleinweich in die Gonaden zu treten - gibt es das in Deutsch? Hat wer Erfahrungen? Und wie sieht es mit Zocken aus?
Win10 ist aktuell eins der hässlichsten UIs die es gibt
Wohl war - aber es könnte den Umstieg vereinfachen denke ich.
Das ist ganz klar nix für Leute die ihre brain.exe gelöscht haben, aber bei mir ist die im Autostart. Und wenn die failt sitzt das Problem vor dem Rechner.
 
Zuletzt bearbeitet:

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
9.936
Finde ich nicht sinnvoll.
Dem Benutzer sollte schon irgendwie klar sein vor was er sitzt. Denn am Ende wird wieder wie immer .exe aus dem Internet runter geladen und dann ist halt alles scheiße weil doch nicht Windows. Schuld ist dann natürlich Linux. Ich glaube diese Distributionen richten mehr Unheil an als sie kurieren. Und sind obendrein hässlich wie die Nacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

brause1701

Ensign
Dabei seit
März 2016
Beiträge
190
Sieht ganz witzig aus. Allerdings ist es natürlich (Wort wörtlich) eine sehr oberflächliche Sache. Probleme bekommt man eher unter der Haube... Bestimmte Windows Anwendungen laufen möglicherweise nicht vernünftig unter Wine und Alternativen gibt's evtl. nicht. Weiterhin ist die Treiber-Unterstützung seitens der Peripherie-Hardware-Hersteller häufig mies. Versucht mal ein 0815 Multifunktionsdrucker genauso komfortabel unter Linux (z. B. Ubuntu und Abkömmlinge) wie unter Windows zu verwenden. Hier tut die Linux Community viel um das auszugleichen... Ohne die Hersteller im Boot ist das aber schwierig.

Ich mag Linux und nutze Linux Mint privat und beruflich. Aber um deutliche Marktanteile zu gewinnen, ist es noch eine weiter Weg.
 
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
178

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.431
Kind: Mama können wir Windows 10 haben?
Mama: Wir haben schon Windows 10 zu Hause!
Windows 10 zu Hause: (siehe Video)

Bis jetzt macht es für mich ein interessant eindruck^^
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.431
@brause1701 Würde man aber Wine weiterhin programmieren, dass es irgendwann möglich sein wird vollständig Applikationen von Windows korrekt zu starten und zu installieren wäre das eine sehr gute alternative.
 

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.963
Wow, der Klon ist ziemlich nah dran.
Den Reiz, so etwas zu verwenden, sehe ich aber nicht so wirklich. Zu Apple wechselt schließlich auch niemand, um das Windows-Erlebnis zu behalten. Ich weiß auch nicht, ob es so sinnvoll ist, ein Linux über eine Windows-Systemsteuerung zu bedienen... Hat was von "Lieber beim bekannten komplizierten bleiben, als meinen Kopf auch nur ein Stück zu drehen."
Ich werd's mir aber spaßeshalber mal herunterladen, vielleicht lässt Langeweile es mich irgendwann mal in einer VM genauer ausprobieren.
 

DragonScience

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
228
Es braucht keine 10 Optische Windows Kopien. Linux Mint ist schon nicht schlecht. Die Kompatibilität zu Spielen und deren Plattformen gehörten gefördert. Der Rest läuft ja.
 

S.Kara

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.880
Meine Eltern würden mit Ubuntu genauso (schlecht) zurechtkommen wie mit Windows.

Könnte man alle Anwendungen von Windows auch auf Linux ausführen, würde sich der Rest schon von alleine ergeben. Ich zumindest wäre dann komplett weg von Windows. Da würde ich sogar auf ein paar FPS beim Zocken verzichten.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.227
Win10 ist aktuell eins der hässlichsten UIs die es gibt 😅. Linux hat so viel toller Desktops zur Wahl 🧐
Z.B. Gnome, der Desktop bei dem absolut nichts so funktioniert wie ich es für meinen Workflow gerne hätte ;-)

Ich find Windows 10 vor allem zweckmäßig, das lenkt nicht mit verspielten Kram ab. Und das wichtigste Feature fehlt diesem Nachbau hier natürlich auch wieder: die Kacheln im Startmenü. Stattdessen wieder das Standardverhalten der meisten Startmenüs unter Linux mit dem Auswählen der Gruppe um in der Zweiten Spalte dann nur den Inhalt dieser Gruppe zu sehen. Und währenddessen bleibt ein Großteil des Bildschirms ungenutzt auf dem man schön seine Icons ausbreiten könnte...
 
Top