luftstrom, welche richtung?

habakuck1991

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
65
hi leute

wohin soll der luftstrom vom cpu lüfter am besten blasen? zu heck- oder zum deckellüfter?

kühler ist ein thermalright 120extreme mit scythe s-flex 2100rpm
tower ist einantec twelve hundred mit 2x120mm im heck und 200mm im deckel

wäre euch für eure antworten sehr dankbar

mfg habakuck
 
Zuletzt bearbeitet:

jopi24johannes

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
5.081
ist eigentlich egal. mach den Versuch und überprüfe die temperaturen. eigentlic sollte es mehr bringen die warme luft hochzublasen und dann raussaugen zu lassen, aber das ist nur Therorie.
Es könnte sein das nach hinten besser läuft, weil oben zu verbaut ist durch gitter.
Es könnte nach oben besser sein, weil erwärmte luft nach oben steigt.
 

mark123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
303
Hallo!

Das ist nicht egal er sollte immer zum Hecklüfter blasen, es geht ja darum die Wäremeentwicklung aus dem Gehäuse zu bekommen!

Bei mir sind im gehäuse 27 Grat

Sonnst macht ein Lüfter doch keinen Sinn!
 

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Hitze geht nach oben versteht sich deswegen ist auch meist oben das Netzteil dass die Luft nach oben raushaut... aber man will ja nicht das Netzteil auch noch mit der hitze vom CPU direkt belasten... andererseit hast du ein Twelve hundred dann würd ichs eindeutig nach oben machen... der 200mm zieht eh die warme Luft ausm Case nach drausen;)
 

Cybernetic

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
568
Ich würde zum hinteren Lüfter tendieren :)
 

habakuck1991

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
65
hab mir auch schon gedacht, dass ich den lüfter anch oben blasen lasse, denn der 200er im deckel hat ja einiges an power, und da sich das nt unten im tower befindet, kriegt das ja auch keine heiße luft von der cpu ab.

thx für eure antworten

mfg habakuck
 

Gradenkov

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.158
aber nicht wenn das netzteil unten liegt und oben nen grosser lüfter alles nach oben raushaut.

Thermik...
 

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
Ich habe eine seltsame Feststellung gemacht: In meinem Case (Coolermaster Wavemaster) sind vorne 2 80ger Lüfter nach innen und hinten 1 80ger nach draussen. Zusätzlich noch 1 x 120mm im Netzteil.
Als bei mir des öfteren der Verschluß vom Fron USB, der oben eingebaut ist, defekt war, hab ich das von Coolermaster mitgelieferte Lüftergitter oben eingebaut.
Und das saugt nun ohne Lüfter Luft an und seit dem hab ich 4 - 5° weniger in der Kiste.
Dazu kommt noch, das der Hecklüfter geregelt ist und die Frontlüfter Vollgas laufen.
Das widerspricht doch allen Theorien, die man hier im Forum liest.
seltsam, seltsam, seltsam....:D:D:D:D
 

habakuck1991

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
65
@ alfbaer

is doch iwie logisch => denn wenn das nt mit nem 120er die luft absaugt, dazu kommt noch ein 80er der ebenfalls absaugt, aber nur 2x80er die ins case reinblasen, dann entsteht ein leichter unterdruck im case, der sich dadurch ausgleicht, dass die luft durch die nicht vorhandene usb-blende ins case gesaugt wird
 

tobi386

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
122
Ich lasse es am Antec1200 ganz konservativ nach hinten herausblasen. Festplattenlüfter -> Zusatzlüfter vor der CPU-Lüftung -> 2 Lüfter am Kühlkörper (1x einsaugen, 1x nach hinten ausstoßen). Ein weiterer 120mm bläst an der Seitenwand hinein. Temp. liegt i.d.R. bei 27°C.
Bedenken solltest du, dass der obere 200m-Lüfter des 1200 ab mittlerer Stufe verdammt laut wird, zumal bei einer Ausrichtung des CPU-Lüfters nach oben die hinteren Einheiten kaum noch etwas leisten können. Eine höhere Einstellung als low würde ich meinen Ohren nicht antun wollen. Könnte mir vorstellen, dass die genaue Ausrichtung in der Praxis wirklich keine Rolle spielt - einen großartigen Wärmestau im Gehäuse wirst du bei halbwegs sinnvollem Einbau nicht erleben.

 

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
@habakuck1991: Der NT-Lüfter ist Temperaturgeregelt und läuft sehr langsam und leise.
Ich habe aus alten Beständen einen INTEL E 2140 laufen mit einem eigentlich viel zu starken Fortron BluebirdII 500W. Das wird nur mit ein paar Wättchen belastet und der Miefquirl läuft bestimm nicht schnell.
 
Top