Mac zu langsam (was tun?)

flaurian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
388
Hallo zusammen,
Welche Möglichkeiten gibt es den Mac, wenn er langsam ist wieder flott zu bekommen? (z.B. Windows CCleaner/ MSconfig/ sonstige Bereinigung) (Ich glaub auf dem Mac ist Lion installiert. Ist leider nicht meiner!)
Habt ihr Tipps ?

Vielen Dank
 

einblumentopf

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
566
Lion benötigt ziemlich viel Arbeitsspeicher. Wenn da nur 2GB verbaut sind, ist das eigentlich zu wenig und verlangsamt den Rechner extrem. Mit Mountain Lion hat sich das wieder etwas gebessert.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.986
Wenn Du einen MAC mit Windows CC Cleaner wieder fit bekommst, wäre das ja mal was. :lol:

ein paar infos zum MAc wären da schön, zumindest das Model!
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.835
Auf den Apfel oben links - Über diesen Mac und dann die Informationen hier rein tippen.
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.169
Naja, erzähl mehr zur Hardware (zu wenig RAM?). Ein Mac läuft und läuft eigentlich... mein System läuft seit einem Jahr, ich installier sämtliches Zeug, läuft gute 8-15 Stunden am Tag (beruflich + privat) - ohne größere Probleme. Allerdings nutze ich Firefox, bei mehreren Tabs wird die Reaktion auf einmal etwas lahm und ich musste mehrere Sekunden warten, ich denke das Problem liegt hier allerdings nicht am System, sondern bei Firefox.

Wie gesagt, erzähl uns mehr zur Hardware, vielleicht hat der Mac genug Leistung und irgendetwas ist defekt, z.B. die HDD.
 

flaurian

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
388
Mach ich, wenn ich das Gerät auf dem Tisch habe
 

flaurian

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
388
Ich hatte bereits gelesen das ein Mac ohne weiteres nicht zugemüllt werden kann. Es kann nur sein das die angewendeten Programme mehr Ressourcen benötigen daher mehr RAM und das Problem ist gelöst. Des Weiteren sollte man auch Möglichst "wenn es sich denn lohnt auf das neue OS updaten, da es wiederum weniger RAM benötigt und mit der bereits geschrieben Lösung (mehr RAM) ein wesentlichen schnelleren Effekt hat.
 
U

Uftherr

Gast
Was ist das eigentlich für ein Mac? Die großen Tower, die All-in-One Bildschirme oder die kleinen mini Macs? Wenn da wirklich zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ist, kannst du ja nachrüsten, ist vielleicht etwas teuerer als ein neues Betriebssystem aber auch zukunftssicherer.
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.593
Also ML wäre ne Möglichkeit, ist schneller als Lion, finde ich zumindest, vllt. ein Ram Upgrade und ne SSD, ansonsten könntest du auch mal ne Clean Install machen was bei nem Mac aber nicht notwendig ist, hab immer geupgradet und er ist nie langsamer geworden. 2009 gekauft und nie neu gemacht.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.575
Ja, eine saubere Installation ist das beste mMn egal welches OS. Für OS X ist mein Vorgehen immer:

- Time Maschie Backup machen (läuft eh "24/7" auf meiner 1 TB internen HDD)
- neu installation
- TM Daten, Apps etc. einspielen

Wenn es nichts gebracht hat oder ich nicht zufrieden mit dem OS bin:

- CD Booten
- TM Image wiederherstellen

Fertig :)

Ich stimme Tidus2007 aber zu SSD + 4 oder mehr GB Ram ist schon nett. Mein MBP packt leider nur 2 GB Ram und OS X 10.6.8 aber dafür langt es.
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.169
Bevor hier man nun weiter Hardwareaufrüstungen empfiehlt, warten bis der TE die Hardware / Version des Macs nennt! In meinen Augen ist die Hardare bei einem Mac zweitrangig, das System muss ohne Probleme flüssig laufen - sollte es nicht gerade ein "Uralt" Mac sein (logischerweise schon auf Basis einer Intel CPU).

Ein Mac läuft auch ohne SSD sehr gut und zügig, die Bootzeit ist gut genug mit einer HDD. RAM könnte man kostengünstig erhöhen, macht auch stets Sinn, sollte zu wenig vorhanden sein. Ansonsten habe ich noch einen möglichen Hardwaredefekt im Hinterkopf ;)

ML läuft gut, allerdings hatte ich hin und wieder kleinere "Hänger", sehr ungewohnt für Mac OS.

... und jetzt warten ... ;)
Ergänzung ()

Gibts ein Update? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top