MacBook Pro + Ipod Touch Gratis

shaze

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
238
Hey Leute,

letztes Jahr gabs ja diese Aktion dass man zu einem MacBook einen Ipod Touch vergünstigt (Gratis?) dazu bekommen hat.

Zurzeit gibts allerdings nur einen dämlichen Drucker dazu.

Wisst ihr ob in naher Zukunft irgendwelche neuen ähnlichen Werbeaktionen geplant sind?

Wollte eigentlich direkt bei Apple nachfragen, aber im Apple Store ham die keine Ahnung und eine E-Mail Adresse zu finden ist auf deren HP eine Qual...

Grüße
 

flieg3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
362
Normaler Weise läuft diese Aktion immer kurz vor den Sommerferien an.
Fürn kleinsten Ipod musse dann 30 zahlen.

Zuerst musste aber den Vollpreis überweisen ein Formular/Codes nach England per Brief schicken und dann kriegse nach ca 4 Wochen dein Geld zurück
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.446

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Das Programm heißt Back to School und findet eigentlich jedes Jahr irgendwann zwischen Juli und Oktober statt.
 

shaze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
238
Hey Leute,

vielen Dank für die Antworten, das Back To School Programm hat wieder angefangen.
Ich hab mir folgendes überlegt.

Da ich student bin, bekomme ich ja diese 6% Studentenrabatt.
Somit kostet mein MacBook Pro 13" nur noch 1080€.
Dann bekomme ich einen Ipod Touch 8GB, muss 189€ zahlen, bekomme aber 160€ zurück, sodass mich der Ipod Touch 30€ kostet.
Weiterhin bekomme ich einen HP Drucker im Wert vo 150€ für 70€, spare somit 80€.

Nun zählen wir zusammen was ich bezahlt hab:

1080€ für den Mac
30€ für den Ipod
70€ für den Drucker

sind 1180€.

Wenn ich nun aber den Ipod Touch und den Drucker verkaufe, sagen wir den Ipod für 160€, und den Drucker für 120€, dann hab ich für das MacBook Pro gerade mal 900€ bezahlt.


Meint ihr das Funktioniert? Für den Preis von 900€ hat das MacBook Pro doch ein riesen P/L Verhältnis, oder nicht? Vor allem ist es ja die neue Generation, mit besserer Hardware.

Ich bin seit längerem am überlegen ob ich mir das Asus UL80VT anschaffen soll oder das MBP, aber zu diesen Konditionen ist das MBP doch klar besser.

Was meint ihr dazu?
 

escrivel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.540
Es kommt immer darauf an was du mit dem Dingenskirchen machen willst :-)
Kommst du mit dem OS von Apple klar?
Hast du Programme die auf dem mac nicht laufen?
Willst du spielen?
Wie mobil willst du sein?
Willst du einen Schminkspiegel oder ein mattes Display?
 

shaze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
238
So komisch es auch klingt: ich will alles mit dem Teil machen :freak:

Arbeiten, Surfen, Mobil sein, Photoshop, Filme gucken, Musik hören und vllt ne Runde CSS oder sowas zocken, aber halt nichts anspruchsvolles.

Matt / Glare ist mir egal.

Ich bin ein lernfähiger Mensch, ich komm schon mit Mac klar.
Läuft Photoshop auf Mac?
 

escrivel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.540
Das du lernfähig bist ist schon ok, nur ist es der Hardware egal :-)
Das Ding ist halt das:
MacBook bekommst sehr viel für das Geld, aber nicht unbedingt Leistung was z.b: Spiele angeht. Für 900 Tacken bekommst das hier:

http://geizhals.at/deutschland/a520581.html

Und das ist von der puren Leistung her besser als das MacBook, also zb zum Zocken viel viel besser geeignet.
 

shaze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
238
Das is wohl der einzige Grund warum ich noch zögere, andere Geräte bringen für weniger bzw gleich viel Geld mehr Leistung, als das MacBook Pro.

Ich bin zurzeit der Meinung dass man das Ganze nicht so einseitig sehen und nur auf das Datenblatt schauen sollte, ich denke dass Apple Produkte um ein vielfaches besser verarbeitet sind als vergleichbare Konkurrenten, wie ASUS oder Acer.

Was mich einfach am Acer stört is diese dämliche Tastatur, sieht unschön aus und soll auch nicht so toll sein...


Aber ich bin weiterhin offen für Diskussionen, und würd mich freuen wenn ihr mir weitere Argumente Pro/Contra bieten könntet
 

escrivel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.540
Stimmt schon im Groben was du sagst.
Überleg dir einfach in % was du machen willst.

Bsp1:
Gaming: 10%
Mobilität: 30%
Office/Surfen: 30%
PhotoShop: 20%
Multimedia: 10%

Ergebnis: MacBook


Bsp2:
Gaming: 35%
Mobilität: 25%
Office/Surfen: 25%
PhotoShop: 5%
Multimedia: 10%

Ergebnis: z.b. das Acer TimelineX die starke Ausführung

Mac vs. Acer/Asus/Lenovo etc etc: Du musst dir einfach im Klaren sein was du willst. Mein Bruder hat auch n MacBook und würd es nie wieder gegen was anderes eintauschen. Er zockt darauf aber halt auch 0,0%
 

nr-Thunder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
561
Ist das Gerät für Zuhause oder für unterwegs, wo man auch viel schreiben muss? (uni z.B.)
Wie du es bereits angesprochen hast ist die Haptik bei Macbooks allgemein ziemlich gut, wenn du viel Wert aufs schreiben legst, dann würde dir auch die Tastatur mit dem knackigen Druckpunkt gut tun. Zwar gibt es CSS zur Zeit noch nicht für Macs, da es jedoch eines von Valves meist Verbreiteten Spielen ist und nachdem sie im Wochenrhytmus immer wieder neue Spiele portieren, wird sich das warscheinlich bald ändern.

Und zur Leistung:
Ja sie ist geringer an Spielen und Hardware gemessen, jedoch stellt sich die Frage ob hier auch nicht weniger genug ist? Von der Leistung her wärst du schon bei einem guten 600€ notebook auf dem niveau des macbooks für 900€ aufwärts, dafür kann aber der Rest oft nicht mithalten.
Wie gesagt, frag dich ob dir die Leistung für gute Spiele unterwegs reicht, denk dran, dass es viele gute indie Spiele gibt (auch von Valve, ja ich weiß...nennt mich fanboy wenn ihr wollt aber sie haben mich mit ihren indies in den bann gezogen^^, "blockbuster-Titel" sind ja in letzter Zeit bis auf Starcraft 2 ne entäuschung, und das kommt ja auch für den mac^^)

Und zu guter Letzt, nein ich habe keinen Mac, aber ich hab schon oft genug dran gearbeitet um sagen zu können, dass das "drumherum" wirklich vorbildlich ist (bis auf das spiegelnde Display dafür ist es aber nicht so billig von der Quali her wie die anderen bei Notebooks unter 1000€...)

Mfg nr-Thunder
 

escrivel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.540
starcraft 2 wird aber auf dem macbook nicht wirklich laufen :-)

Dsa Problem ist einfach das Apple doch halt 300tacken mehr kostet...
 

nr-Thunder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
561
natürlich wird starcraft 2 laufen, ich hab die beta und des läuft sogar auf meinem alten notebook dass von der Hardware viel schwächer ist. Zwar sind die Details nur auf Mittel gestellt, dies ist aber noch ertragbar bei sc2 sprich, immer noch ansprechend.
 

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.546
zocken kannst aufm MacBook weitgehenst vergessen. Jetzt ist Steam rausgekommen, Portal zb. läuft auf nativer Auflösung bei mittleren Details ganz gut, für mehr wirds aber nix.
Davon abgesehen haben die neuen Modelle ja nen neuen Grafikchip drin (320M/330M ?!) weiss aber nicht wie gut oder wie schlecht die sind. Ich hab den nv 9400m in meinem MacBook.
Aber was das Handling der Programme usw angeht ist ein MacBook wirklich ein Segen. Da stimmt einfach (fast) alles.
 

shaze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
238
Naja, ich kenn mich jetzt nicht soo gut aus was die Performance angeht, aber die Konkurrenz ist auch nicht wirklich besser ausgestattet oder?

Abgesehen vom Acer, was einen i5 und ne Radeon hat, aber eine, mMn total dämliche Tastatur, fällt mir nur das Asus UL80VT ein, was eine dezidierte Graka bei akzeptabler Akkulaufzeit bietet, und selbst die ist schlechter als beim MBP. Die CPU is ja auch der vom MBP unterlegen.

Was ich mir noch als alternative überlegt habe, wäre das Sony Vaio CW2S1E, müsste aber abstriche bei Akkulaufzeit machen.


Aber wie gesagt zocken sind bei mir wirklich nur 10%, Stelle da auch nicht so hohe Anforderungen an Grafik. Eher an Qualität.
 

nr-Thunder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
561
@Dukey: und genau das ist es, wir reden hier vom günstigsten (!) Macbook mit gt320m, die 9400 ist zum spielen natürlich nicht geeignet. Gut, im Vergleich zu einer 5650 oder 5730 ist diese natürlich um einiges schwächer, da jedoch seine Priorität nicht in Spielen liegt, und das Macbook an sich schon durch das OS eingeschränkt in Sachen Spieleauswahl ist, wird dies glaube ich kein Problem darstellen. Wie gesagt, CS:S oder SC2 werden bestimmt auf dem Teil laufen (wenn auch nur auf mittleren bis hohen Details). Und die gt320m haben sowohl das aktuelle macbook als auch das macbook pro.

Edit: Würde deine Idee mit dem Verkaufen von Ipod und Hp Drucker funktionieren (was ja eigentlich gehen sollte wenn du sie nicht öffnest und somit als neu verkaufen kannst), dann hättest du wirklich ein gutes Geschäft gemacht, ist zwar ein bisschen mehr Arbeit, aber für den Preis würdest du nur das normale macbook mit 2gb bekommen.

Und zur Diskussion mit der Grafikkarte:
http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-320M.25086.0.html
Das aktuelle macbook pro wird garantiert SC2,CSS etc schaffen.
Ergänzung ()

Mal ne Frage, willst du mit dem Ding Mobil sein? sprich wirklich mal 3 Stunden ohne Stromquelle auskommen? Ich bin nämlich davon ausgegangen, dass es mehr für unterwegs ist. Wenn du jedoch oft ne Stromquelle parat hast gibts natürlich günstigere Alternativen die auch von der Haptik her nicht schlecht sind. Nur laufen die Geräte dann wenns gut geht und die Leistung höher sein soll gerad mal 2 Stunden unter last ohne an die Steckdose angeschlossen zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

My Fidelity

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
993
Wenn du jedoch oft ne Stromquelle parat hast gibts natürlich günstigere Alternativen die auch von der Haptik her nicht schlecht sind. Nur laufen die Geräte dann wenns gut geht und die Leistung höher sein soll gerad mal 2 Stunden unter last ohne an die Steckdose angeschlossen zu werden.
Und diese Alternativen wären? (Bin auch gerade auf der Suche, daher bin ich mal so frech und klink mich hier kurz ein.)

Thx, MyFi
 

shaze

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
238
Ich möchte schon Mobil sein, soll mich ja schließlich beim Studium begleiten.

3-4h+ bei WLAN Surfen sollten auf jedenfall drin sein.
Werde wohl aber dennoch die meiste Zeit ne Steckdose in der Nähe haben, nur in der Uni wirds halt kritisch.

Akkulaufzeit unter Last ist mir relativ egal, wenn ich zocke, dann hab ich auch ne Steckdose da

btw bin ich etwas verwirrt: reden wir vom normalem MacBook (dem weißen) oder dem MacBook Pro? Ich hab bisher immer das MacBook Pro mit 2,4 GHz gemeint
 

nr-Thunder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
561
Ja, in deinem Fall jetzt ums Pro (glaub ich^^), ich habe zwar einmal vom "günstigsten" geredet, aber der sinn sollte auf das Macbook Pro nicht so sehr variieren.

@Alternativ-Notebooks:
Benutzt Notebookjournal.de^^.
Schau dir einfach ein Paar Top Ten Listen durch (und lies dir die Artikel natürlich auch durch^^, höherer Rang heißt nicht dass sie besser für dich geeignet sind, eine Allround Packung bei der alles stimmt kannst du vergessen, alle Notebooks haben ihre Macken^^)

Jedoch möchte ich anmerken, dass da du aufgrund des Verwendungszweckes (Uni) schwer eine Gute Alternative finden wirst.
Langer Akku, gute Haptik, leise Laustärke, dezente Leistung, da gibts dann doch nicht mehr soviele Möglichkeiten. Auch wenn sich 3-4h mit Wlan nicht nach viel anhört, es disqualifiziert die meisten meiner alternativen^^ (die schaffen dann nur 3h ohne Wlan).

Wenn du dir sicher bist dass du den Ipod Touch und den Drucker los wirst und somit insgesamt nur 900€ für das Macbook Pro bezahlen würdest, dann würd ich dabei auch bleiben. Du würdest meiner meinung nach kaum einen Aufpreis zu andern Notebooks zahlen (die z.B. längere Akkulaufzeit haben-> weniger Leistung, mehr Leistung -> kürzere Akkulaufzeit, guter Kompromis aus Akku und Leistung -> dann hats aber ne bescheidene Tastatur und und und...).

Solltest du aber abstriche bei Haptik (minderwertige Tastatur) oder der Laufzeit (2,5h mit Wlan) hinnehmen gehts auch billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

canada

Gast
Alternativen gibt es schon gegenüber den MB/P, man muss nur mal die Apfel Brille absetzen :evillol:
 
Top