Massives Temperaturproblem

imp8ct

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
Hallo,
ich bin Besitzer eines Samsung R560 Aura Madril.
Garantie ist weg,da ich den Laptop schon 2 Jahre besitze.
Da ich bei Bad Company 2 massive fps einbrüche alle 20-30 sec hatte unabhängig von der aktuellen Spielsituation habe ich gemerkt dass der Computer sich aus Überhitzungsschutz runtertaktet.
Nun habe ich das Ding zerlegt, die alte Wärmeleitpaste entfernt und neue drauf gemacht. Kühler wieder schön fest geschraubt und zusammengebaut. Kabel habe ich keine Vergessen anzuschließen.

Nun ist mein Laptop undglaublich leise ( ja, Lüfter dreht) aber sobald er unter vollast Gerät wird er unglaublich heiss ( siehe Screens ) aber auch kein Stück lauter. Stattdessen taktet er sich wieder runter. Man merkt schon wie der Lüfter ein bisschen schneller dreht, aber er kann definitiv mehr !
Ich weiss nicht mehr was ich tun soll um die Temperaturen in den Griff zu bekommen ohne dass sich der Laptop dauernd runtertaktet. Kuftzirkulation ist auch gut ( besitze das Logitech Alto Connect ).

Vielleicht noch wichtig: nicht nur die angezeigten Temperaturen sind hoch, sonder er fühlt sich auch extrem warm an ( das heisst doch dass die Wärmeabgabe von den Chips auf den Kühler funktioniert, oder ? )

Vielen Dank für die Hilfen im Vorraus,

MfG
 

Anhänge

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Du könntest mal versuchen mit Speedfan deinen Lüfter manuell zu steuern. Ebenfalls kannst du mal ins bios schaun und überprüfen ob unter "Hardware Monitoring" oder so ähnlich eine Temperatur grenze festgelegt ist bei welcher das Bios die Drehzahl erhöht.
Auch möglich wäre das dein Lüfter irgendwo schleift und daher nicht so schnell dreht wie er soll.
 

laresx5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
744
Ich würde mal im BIOS schauen, ob die Lüftersteuerung konfigurierbar ist.
Scheint ja ein anderes Verhalten als vor dem zerlegen zu geben.
 

Red59

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
240
Ich denke beim zusammen bauen hast du einen fehler gemacht. Bist du dir denn 100% sicher das der Kühler wieder richtig Sitzt? (nicht verkanntet; usw.)
 

imp8ct

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
Hallo, danke für die schnellen antworten !
im Bios gibt es leider keine Einstellung, und Speedfan erkennt den Lüfter nicht einmal.
wenn der Lüfter schleift müsste man das doch hören oder?
ich habe ihn jetzt 2 mal auseinander genommen und wieder zusammengebaut und ich hab beides mal darauf geachtet dass der Lüfter sauber ist.
 

Cey123

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
833
Die Temperaturen sehen aber eigentlich recht normal aus finde ist. Sicher, dass er runtertaktet? Das erkennt man eigentlich in Speedfan beim Temperaturdiagramm recht gut, wenn das bei nem Belastungstest gezackt ausfällt.

Mein Acer 5930G mit recht ähnlicher Ausstattung hat unter Last ohne Kühlpad gut 90-95°C CPU und GPU, sodass es erst mit Kühlpad und am besten noch Undervolting nicht mehr runtertaktet automatisch.
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Es geht ja nicht darum das er sauber ist sondern das er von etwas gebremst wird und dadurch die Rotationsgeschwindigkeit geringer ist als benötigt, das kann durch zu festes aufschrauben auf den Kühlkörper vorkommen oder eine Schräglage des Lüfters.
Teste den Lüfter mal woanders auf seine korrekte Funktionalität.
 

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.237
mach am besten mal die graka treiber neu, wenn du mehrere tools probiert hast wegen dem lüfter kann der original treiber warscheinlich zerschossen sein.
und auch mal die Die Intel-SpeedStep treiber neu machen.
 

imp8ct

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
wie soll ich den kühler woanders testen? innen drin sieht das so aus : http://www.abload.de/image.php?img=pict0100103vpi.jpg

dann also die schrauben nicht so fest anziehen? wie merkt ich denn ob es perfekt ist?
aber die schrauben direkt am kühler hab ich nicht angefasst, nur die markierten :
http://www.abload.de/image.php?img=pict008008qpbd.jpg

wo bekomm ich denn den intel speed step treiber her?
Ergänzung ()

Die Temperaturen sehen aber eigentlich recht normal aus finde ist. Sicher, dass er runtertaktet? Das erkennt man eigentlich in Speedfan beim Temperaturdiagramm recht gut, wenn das bei nem Belastungstest gezackt ausfällt.

Mein Acer 5930G mit recht ähnlicher Ausstattung hat unter Last ohne Kühlpad gut 90-95°C CPU und GPU, sodass es erst mit Kühlpad und am besten noch Undervolting nicht mehr runtertaktet automatisch.
ich merke es anhand des ressourcen manager wenn die blaube cpu linie abfällt bedeutet das anscheinend dass es runtertaktet.

und an der performance merke ich es am meissten. was so extrem heiss wird sind die TZ 00 und TZ 01 ....
 

Jyskall

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
514
Das Spiel lastet deinen Rechner voll aus, da ist es normal das das Ding ziemlich heiß wird.
Vielleicht kannst du noch etwas an den Einstellungen vom Spiel drehen um die Auslastung zu senken.

Die Bildschirmhelligkeit senken hilft bei meinem Laptop auch etwas.

PS: Sei froh das es kein AMD ist, auf denen kannst du durchaus Spiegelei braten. bzw. braucht es keinen Tassen-wärmer dank der Lüftungsschlitze.
 

imp8ct

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
es läuft schon auf niedrigsten einstellungen. und als ich es vor 2 monaten gespielt habe war es noch nicht so schlimm.
ich habe jetzt den neusten nvidia beta treiber installiert und den intel chipsatztreiber von der samsung homepage. bei der deinstallation des graka treibers wurde der lüfter plötzlich wieder hörbar und läuft jetzt schneller als vorher ! :)
das ding muss eh nur noch 1 monat durchalten dann kommt ein desktop pc :)
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Wenn du den Lüfter an sich nicht entfernt hast dann vergiss meine Aussage :p aber da es jetzt wieder zu laufen scheint ist ja alles in butter.
 

imp8ct

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
naja ist leider doch nicht in butter..nach 15 min BC2 ging wieder nichts mehr....
bin echt am verzweifeln! vor allem weil es vor einem monat noch ohne probs ging !
 

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.237

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.581

imp8ct

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
das komische ist dass diese ruckler am anfang gar nicht auftauchen und dann immer häufiger je heisser das ding wird und ich habe ja schon überprüft dass er genau dann runtertaktet wenn die fps in den keller gehen.
ja ich habe undervolting probiert. die cpu und grafikkarte sind glaube ich nicht das problem sondern die tz 00 und tz 01, und jemand hat mir gesagt dass das der chipsatz sei und der wird so unglaublich heiss...warscheinlich spielen aber alle 3 eine rolle da ja alles zusammenhängt.
ja ich habe den laptop komplett gereinigt innen.
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.581
kauf dir ein kühler!

die günstigsten gibt es ab 8€

http://geizhals.at/deutschland/a372805.html

HWMonitor liest nicht immer (oder Meist^^) korrekt aus, für mich ist das die CPU!

lese die Temps mal mit coretemp und everest Ultimate aus!

bist du sicher das du die Hetpipe beim zusammenbau korrekt angeschlossen hast?

die Graka schonmal mit GPU-z ausgelsen?
 

imp8ct

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
242
coretemp stimmt mit dem cpu temps vom hw monitor überein. bei der heatpipe konnte ich eigentlich nix falsch machen. sind nur 4 schrauben für die cpu und 2 für den rest und die hab ich stark angezogen.


angenommen ich nehm das ding nochmal auseinander. wie kann sich sicher sein dass die kühlkörper perfekt aufliegen? mehr wärmeleitpaste? weniger? klebstoff auf den kühler ( natrülich nicht auf den, sondern um den headspreader?oder ist das mit den temps ein problem dann?

ich hab das doofe gefühl dass mein laptop auch im idle sehr warm wird!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.581
war da vorher keine Wärmeleitpaste sondern Pads?

wenn du es auseinander nimmst, wirst du ja sehen ob der Kühler richtig Kontakt hatte.
 

laresx5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
744
Die Kühlkonstruktion kühlt nicht nur die CPU, sondern auch den Chipsatz?
Vielleicht wird der Chipsatz zu heiss, wurde hier auch mal angesprochen mit tz00 und tz01.
Fehlt da vielleicht Wärmeleitpaste? Können Chipsatzfunktionen ausgeschaltet werden, um den Chipsatz weniger zu belasten(z.B. IGP, C1e einschalten,...)
 
Top