Medion MD 8800 startet nicht mehr

Ageoffall

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Guten Nachmittag,

ich habe heute meinen MD 8800 aufgeschraubt den CPU Kühler und den CPU ausgebaut. Danach kam ein dauerhaftes Piepsen aus dem Pc welches ich aber durch aus und einbauen des RAM's bzw. der Grafikkarte lösen konnte. Das Problem welches ich habe ist das er einfach nicht mehr startet.
Die Lüfter drehen sich dauerhaft und auch sonst alles funktioniert. Wobei die Laufwerke komische Knarrgeräusche von sich geben.
Auch das Power On ist auf dem Display nicht zu sehen.
Woran kann das liegen?

Achja mein System :
Intel Pentium D Prozessor 3,0 ghz
Nvidia 8600 GT
Kingston 3 Gb Ram
500 GB Samsung Festplatte
 

devVvon

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
571
CPU beim ein/ausbau beschädigt?
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Ich kann nichts erkennen was darauf schließen lässt, leider
 
U

Uftherr

Gast
Vielleicht hast du vergessen, das Stromkabel der CPU anzuschließen, ist mir oft passiert.
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Auch das kann ich jetzt Ausschließen , danke für eure Antworten hierher.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.004
Vielleicht hast du einen Pin bei der CPU abgebrochen oder der Ram ist im falschen Sockel?
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Die CPU hat keine Pins
Der Ram steckt richtig , alle Slots durchprobiert
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.004
Obs nun die am Motherboard sind oder die der CPU...

Hast du mal ein cmos reset gemacht?
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Einen Jumper habe ich dafür nicht gefunden , ich habe die Bios Batterie entfernt und danach hat sich nichts getan
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.004
Ohne Batterie hälts normalerweise noch ne gute Weile durch. Drück mal den Powerschalte, wenn die Batterie raus ist und das Netzteil ab und lass es dann ne WEile stehen.
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Also hab doch einen Jumper gefunden , habs umgesteckt und wieder zurück , das selbe problem wieder.

Aber ich denke das ich den Sockel iwie eingestaubt oder sonst was habe , kann das sein? und würde es was bringen diesen einmal genauer zu reinigen , wenn er denn verschmutzt ist?
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.004
Ist würde ich sagen recht unwahrscheinlich aber sicher nicht unmöglich. Wenn der Strom nicht durchkommt, dann startet der Pc nicht. Kannst es ja mal versuchen.
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Daran lags wohl auch nicht , Mist... hätte eigentlich nur noch 2 Monate durchalten müssen :-/
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.004
Naja, wenn du rausfindest, welches Teil für das Problem verantwortlich ist, dann kannst du dir ja relativ günstig Ersatz besorgen. CPU und Board sind bei Sockel 775 ja nicht sonderlich teuer.
 

Ageoffall

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
79
Gestern ging er kurz an , danach nicht mehr , scheint so als wäre da doch noch was zu machen....
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.004
Hattest du zum CPU Wechsel das Board ausgebaut. Vielleicht verursacht irgendetwas einen Kurzschluss. Falls, könntest es ja noch mal ausbauen und ohne Gehäuse versuchen zu starten.
 
Top