News Mehr Kontrolle: Das neue Google-Konto für Android ist gestartet

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.496
#1
Um die Transparenz und Kontrolle über die eigenen Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen zu erhöhen, hat Google das Google-Konto für Android überarbeitet. Google gibt dabei auch detaillierte Zusammenfassungen von Informationen zu persönlichen Daten, den Geräten, Zahlungsmethoden, Einkäufen, Abonnements und Kontakten.

Zur News: Mehr Kontrolle: Das neue Google-Konto für Android ist gestartet
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.695
#2
Werd ich mir mal bei Gelegenheit anschauen... ich kam mit den bisherigen Einstellungsmöglichkeiten aber bereits gut zurecht.

Ist wohl auch ein wenig Imagepflege mit dabei...
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
216
#3
passend zum thema ist mir heute wieder augefallen wie witzlos diese einstellungen sind.
habe mir einen youtube account erstellt, der ja wiederum einen google account voraussetzt.
während der registrierung werde ich nach meiner handynummer gefragt. nach kurzem zögern und absuchen einer überspringfunktion, nummer eingetragen für einen bestätigungscode.
danach sofort alle auffindbaren einstellungen auf privatsphäre getrimmt.

zwei stunden später der erste werbeanruf auf diese nummer seit gefühlt drei jahren.
(https://www.tellows.de/num/091188185615)

reiner zufall? nervig auf jeden fall.
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
276
#5
@krsp13 ich habe 3 google kontos mit 3 gmail verknüpft. Alle 3 Konten sind mit meiner Nummer belegt und ich wurde nicht einmal angerufen oder gespammt mit werbung.
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
276
#7
Um ehrlich zu sein ist die Seite selbst um was einzustellen sehr besch..eiden gestaltet. Die sollten dort jemanden richtiges hinsetzen lassen und einfach mal ein richtigen layout aufbauen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.056
#8

Kartoffl

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
10
#9
Die Nutzer sollen zukünftig zudem Benachrichtigungen von Google erhalten, wenn die Sicherheitseinstellungen aus Sicht des Unternehmens optimiert werden könnte
Funktioniert prima. Wenn ich Google Maps benutze bekomme ich alle 30s ein Popup, dass Maps Zugriff auf meine "Body Sensoren" braucht um richtig zu funktionieren :D.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.600
#10
Auch der Assistant hat ein neues Menü~
Hat mich schon sehr gewundert.. Hatte auf meinem S7 Edge Oreo über OTA gezogen.
Aber letztes Wochenende dann via Odin neu/frisch geflasht + eingerichtet. Launcher + Asisstant Menü waren anders als vorher
 

Nuclear

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
654
#11
@Kartoffl: Prima, dann bin ich ja nicht alleine. Habe den "Play - Diensten" alles verboten, und jedes Mal wenn ich mit Shazam ein Lied suche sagt Android dass es nicht richtig funktioniert da Play nicht auf mein Mikro zugreifen kann. Was ein Blödsinn, Shazam kann und das reicht :-)

Das neue Interface ist nicht viel besser als vorher übrigens, und man kann immer noch nicht VERBIETEN dass daten gesammelt werden, nur pausieren. Von Google Gesammeltes löschen konnte und wird man wohl nie können.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
191
#12
Also mir gefällt die neue Google-Kontoverwaltung sehr gut, obwohl ich sonst keine besondere Freude am Datenkrake Google habe.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.444
#14
Das die Datensammelei von Google damit kein Ende nimmt, sollte wohl klar sein. Wie verdient Google noch gleich sein Geld? Was kosten denn die vielen Dienste wie Google Maps, Google Search, YouTube und Co. uns Endverbraucher?

Das Microsoft da schlimmer sein soll, halte ich für eine unhaltbare Unterstellung.
 

Lurtz

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
606
#15

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
606
#16
Das hat nichts mit google zutun, die verkaufen deine Daten nicht an Callcenter.
Google teilt Daten aber mit Partner, und Google ist Partner mit Liveramp (https://liveramp.com/partners/) die wiederum zu Acxiom (https://www.acxiom.com/partners/) gehören und beide teilen bzw verkaufen natürlich Daten und oder Profile. Mit solchen Profilen kann man viel anstellen, konnte man ja erst wieder mit den Wahlbeeinflussungsversuchen mittels Cambridge Analytica lesen.

Und ja guckt ruhig mal in die Partnerlisten woher die Daten beziehen, ist interessant.
 

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.072
#17
Das Microsoft da schlimmer sein soll, halte ich für eine unhaltbare Unterstellung.
MS hat inzwischen schlicht das exakt gleiche Geschäftsmodell. Datenhehlerei an Werbe und Scoringpartner.
Die Frage ist nicht wer besser ist sondern wie der Dreck am besten geblockt wird. Ohne eigene Hardware Firewall plus DNS Filter geht ja inzwischen überhaupt nichts mehr. Bei Androide bekommt man wenigstens das BS Google frei. W10 ist hingegen immer die Totalwanze wenn nicht extern angefasst wird.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.444
#18

Lurtz

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
606
#19

Botcruscher

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.072
#20
Und weiter? Erstens kann ich es nicht ändern und zweites werden die Nutzer entweder aktiv leugnen oder es ist ihnen egal. Wie üblich muss es erst richtig weh tun.
Orwell war eben zu optimistisch und zu früh dran. 1984 mit aktueller DV Technik wäre vermutlich eher Matrix.

Meine Fresse. Die Telemetriestufen 0 bzw. 0+1 sind bei w10 immer aktiv und nicht deaktivierbar. Den Beweis und das Dokument zum Datenschutz inkl der Parameter findest du bei MS selber.
Die Telemetrie und der Defender alleine reichen um dich trotz VPN immer genau identifizieren zu können und genau zu wissen was du ausgeführt hast, wie lange und dank cookies auf welchen Seiten du warst.
1,2

Das BSI selber hat beim Behördenarbeitsplatz bis heute ungesicherten Datenabfluss. Das Thema macht auch keine Freude mehr weil Orwelche Ignoranz Trumpf ist.
Google hat ja immerhin dont be evil aus den Dokumenten gestrichen. Der Aufschrei um CA und das Kampf- Thema Fakenews plus der Russlandhacker ist ja schon in der großen Politik. Die Kapitalakkumulation nach Marx wird nun durch die Datenakkumulation ergänzt. Die politisch-propagandistischen Möglichkeiten sind gigantisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top