News Mountain View: Google kauft neuen Campus für eine Milliarde US-Dollar

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.547
#1
Für einen neuen Campus in Mountain View, wo sich auch schon Googles Hauptquartier befindet, hat Google eine Milliarde US-Dollar bezahlt. Auf dem Gewerbegelände sollen weitere Büros für tausende Mitarbeiter geschaffen werden. Zuvor hatte Google auf dem Gelände bereits viele Flächen gemietet und war der Hauptmieter.

Zur News: Mountain View: Google kauft neuen Campus für eine Milliarde US-Dollar
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.472
#3
Und an Deutschland geht das vorbei.. ich hoffe ja noch, dass ich sowas an meinem Arbeitsplatz noch erleben darf.. in der Hängematte liegend trotzdem 100% Leistung im Job bringend..

MMn. ist das aktuelle "ich sitze am 9 Std. am Arbeitsplatz" Gebaren nicht mehr zeitgemäß..
 

fab.ICEMAN

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
44
#5
Naja, komplett vorbeigehen tuts hier in D nicht. Nicht wenige große Unternehmen haben flexible Arbeitszeiten und/oder Open Workspaces eingeführt. Außerdem kann nicht alles, was in big great America gemacht wird, eins zu eins hierher kopiert werden.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.167
#7
Und an Deutschland geht das vorbei.. ich hoffe ja noch, dass ich sowas an meinem Arbeitsplatz noch erleben darf.. in der Hängematte liegend trotzdem 100% Leistung im Job bringend..

MMn. ist das aktuelle "ich sitze am 9 Std. am Arbeitsplatz" Gebaren nicht mehr zeitgemäß..
Das Google Konzept wird in Deutschland schon nicht funktionieren da sich die Leute die für Google interessant wären in der Regel nicht im Billiglohnsektor tummeln, damit fällt Deutschland quasi schon fast automatisch raus.
Und im ernst, ich glaube dass solche Konzerne Deutschland schon wegen der Bürokratie meiden. Wenn du in den USA mit einer Investition von 1Mrd winkst und sagst wir wollen attraktiven Bauplatz, dann wirst du mit Kusshand von den Städten empfangen und dir werden entsprechende Angebote gemacht damit du den Standort auch da ja hin verlegst. Denn dort denkt man anscheinend auch noch weiter als bis hinter den Schatten der nächstgelegenen Sitzbank und weiß, dass diese Firmen Unsummen in die städtischen Kassen spülen. Wann immer ich mit leuten ins Gespräch komme die - natürlich nicht in den Größenordnungen - in ähnlicher Situation sind, bspw. auch bei uns aktuell in der eigenen Firma bzgl. der Expansion nach Deutschland bekommt man da nur negatives über die Deutsche Bürokratiemaschinerie zu hören (und ich rede jetzt von der Suche nach einem Bauplatz für ein Lager mit > 100.000 qm und zig Arbeitsplätzen). Überall werden einem Steine in den Weg gelegt und man darf ewig auf Reaktion warten. Auch bei uns gab es schon die Überlegung den Deutschen einfach den Mittelfinger zu Zeigen und nach Italien oder Frankreich zu gehen um den Europäischen Markt aufzugreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LamaMitHut

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
442
#9
Jooo. Derweil wird in Teilen der USA die vier Tage Woche in Schulen eingeführt, man beheimatet 25% aller Sträflinge der Welt, und auch bei den Toten durch Schusswaffen ist man Weltmeisterlich unterwegs.

USA! USA! USA!
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.366
#10
Das Google Konzept wird in Deutschland schon nicht funktionieren da sich die Leute die für Google interessant wären in der Regel nicht im Billiglohnsektor tummeln, damit fällt Deutschland quasi schon fast automatisch raus.
Naja, direkt bei Google angestellte mit entsprechenden Qualifikationen verdienen extrem gutes Geld! Shau dir da mal das Gehaltsniveau an. In Deutschland ist es eher viel zu schwer entsprechend viele, gut ausgebildete Leute zu finden.


Und an Deutschland geht das vorbei.. ich hoffe ja noch, dass ich sowas an meinem Arbeitsplatz noch erleben darf.. in der Hängematte liegend trotzdem 100% Leistung im Job bringend..

MMn. ist das aktuelle "ich sitze am 9 Std. am Arbeitsplatz" Gebaren nicht mehr zeitgemäß..
Ist in vielen Firmen auch nicht mehr so. Meistens allerdings in Startups. Deutsche Großkonzerne sind da doch noch eher traditionell. Im Gegensatz verbringen diese leute in den USA meistens auch wesentlich mehr Zeit auf der Arbeit. Und oh Wunder, es gibt auch in den USA mehr als genug Firmen, wo man ganz klassisch im Büro sitzt.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.615
#11
Und an Deutschland geht das vorbei.. ich hoffe ja noch, dass ich sowas an meinem Arbeitsplatz noch erleben darf.. in der Hängematte liegend trotzdem 100% Leistung im Job bringend..

MMn. ist das aktuelle "ich sitze am 9 Std. am Arbeitsplatz" Gebaren nicht mehr zeitgemäß..
Dann schau dir doch mal Statistiken an wie lange die Leute da auf der Arbeit verbringen und so.
Der Googlemitarbeiter macht dank Hängematte und Co gratis Überstunden und merkt es nicht einmal.
Schade, dass das an uns vorbei geht...
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.447
#12
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.722
#13
Lese ich das falsch, oder ist das 1 Millionen Euro pro Arbeitsplatz?
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.366
#14
@Marcel55

Bisher hatte ich bei jedem meiner Arbeitgeber ein Parkhaus / Parkplatz vor der Tür :)
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.167
#15
Naja, direkt bei Google angestellte mit entsprechenden Qualifikationen verdienen extrem gutes Geld! Shau dir da mal das Gehaltsniveau an. In Deutschland ist es eher viel zu schwer entsprechend viele, gut ausgebildete Leute zu finden.
Weil die gut Qualifizierten abhauen. Warum soll man sich so einen Käse auch geben wo man mit dem 1,3-Fachen des Durchschnittseinkommens bereits den Spitzensteuersatz und damit quasi die "Reichensteuer" bezahlen darf? Ich würde mit meiner Qualifikation und Erfahrung auf deutsches Gehaltsniveau runtergerechnet auch bei ca. 80-95k/Jahr liegen.
Selbst wenn nichts abgezogen würde, würde ich das bei weitem noch nicht als "Reich" bezeichnen womit ein Maximalsteuersatz zu begründen wäre.
 
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
641
#16
Wenn ich so andere Länder sehe, die Technologisch Solch gigantische Sprünge machen, wie China, US, oder japan. Und das mit Deutschland vergleiche msus ich mich fragen, wo wir eigentlich stehen ?

Wo japan in den 90ern stand ?

Wenn ich in Deutschland am Arbeitsplatz offensichtlich müde bin, oder gar schlafe, ist das n grund für ne Abmahnung, oder mindestens ärger vom chef.

Wenn du in Japan am Arbeitsplaz Schläfst, bekommst ggf. sogar ne Beförderung. Warum ? das zeigt, das du bis an dein Limet gehst. Und das freut die chefs. Ja kein Spaß.

In japan gehen die Leute so gern Arbeiten, das manche Firmen Teilweiße gezwungen sind, die Leute Abends RAUS zu schmeißen.


Hier in Deutschland, Ist es Unglaublich, was Zustände angeht. 9-10 Stunden Täglich Arbeiten keine Seltenheit. Trotz dem, wird man Teilweise unmenschlich behandelt, oder angemault.

2 Stunde Mehrarbeit kein ding, aber komm mal 2 Minuten zu spät.

Deutschland entwickelt sich imer und immer mehr zurück.... in ALLEN Punkten !


Schau google, versteht es auch, was die Menschen Produktiver werden lässt.
Bei so einem "pausenangebot" Würde ich auch mal 12 Stunden bei der Arbeit sein... Aber das verstehen viele Firmen hier kein Stück !
 

LamaMitHut

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
442
#17
Wenn ich so andere Länder sehe, die Technologisch Solch gigantische Sprünge machen, wie China, US, oder japan. Und das mit Deutschland vergleiche msus ich mich fragen, wo wir eigentlich stehen ?

Wo japan in den 90ern stand ?

Wenn ich in Deutschland am Arbeitsplatz offensichtlich müde bin, oder gar schlafe, ist das n grund für ne Abmahnung, oder mindestens ärger vom chef.

Wenn du in Japan am Arbeitsplaz Schläfst, bekommst ggf. sogar ne Beförderung. Warum ? das zeigt, das du bis an dein Limet gehst. Und das freut die chefs. Ja kein Spaß.

In japan gehen die Leute so gern Arbeiten, das manche Firmen Teilweiße gezwungen sind, die Leute Abends RAUS zu schmeißen.


Hier in Deutschland, Ist es Unglaublich, was Zustände angeht. 9-10 Stunden Täglich Arbeiten keine Seltenheit. Trotz dem, wird man Teilweise unmenschlich behandelt, oder angemault.

2 Stunde Mehrarbeit kein ding, aber komm mal 2 Minuten zu spät.

Deutschland entwickelt sich imer und immer mehr zurück.... in ALLEN Punkten !


Schau google, versteht es auch, was die Menschen Produktiver werden lässt.
Bei so einem "pausenangebot" Würde ich auch mal 12 Stunden bei der Arbeit sein... Aber das verstehen viele Firmen hier kein Stück !
Die lebenserwartung in Deutschland ist spitze, Selbstmordraten im Vergleich niedrig, niedrige Kriminalität verglichen zu den USA, bessere soziale Netzwerke, die einen auffangen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
14
#18
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.300
#19
Wenn du in Japan am Arbeitsplaz Schläfst, bekommst ggf. sogar ne Beförderung. Warum ? das zeigt, das du bis an dein Limet gehst. Und das freut die chefs. Ja kein Spaß.

In japan gehen die Leute so gern Arbeiten, das manche Firmen Teilweiße gezwungen sind, die Leute Abends RAUS zu schmeißen.
In Japan stehst du auch unter einem so großen Leistungsdruck, dass auf der Arbeit schlafen und länger zu arbeiten dort ziemlich normal ist, das hat aber nichts damit zu tun, dass die Leute "gern" arbeiten gehen.
Die Selbstmordraten in Japan ist auch um einiges höher als bei uns, und der gesellschaftliche Druck dort hat großen Anteil daran.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.366
#20
Wenn ich in Deutschland am Arbeitsplatz offensichtlich müde bin, oder gar schlafe, ist das n grund für ne Abmahnung, oder mindestens ärger vom chef.

Wenn du in Japan am Arbeitsplaz Schläfst, bekommst ggf. sogar ne Beförderung. Warum ? das zeigt, das du bis an dein Limet gehst. Und das freut die chefs. Ja kein Spaß.

In japan gehen die Leute so gern Arbeiten, das manche Firmen Teilweiße gezwungen sind, die Leute Abends RAUS zu schmeißen.


Hier in Deutschland, Ist es Unglaublich, was Zustände angeht. 9-10 Stunden Täglich Arbeiten keine Seltenheit. Trotz dem, wird man Teilweise unmenschlich behandelt, oder angemault.

Ohhh ganz ganz ganz dünnes Eis. Ob man nun gerade Japan als Paradebeispiel heranziehen sollte. Kleiner Tipp, die sitzen da nicht so lange auf Arbeit, weil es ihnen so super dort gefällt, das hat viele kulturelle Gründe. Aber hey, wenn du es japanisch magst, kannst du auch freiwillig auf Urlaub verzichten :) Wen du auf Arbeit angemault wirst, dann solltest du dir einen anderen Job suchen ;)

Wenn du es magst dich auf der Arbeit zu verstellen und dich tiiiief zu bücken, dann bist du da genau richtig in Japan. Kleiner Tipp, die Selbstmordrate dieses Landes und das ausschweifende Privatleben vieler Japaner hängt damit direkt zusammen :)
Bei so einem "pausenangebot" Würde ich auch mal 12 Stunden bei der Arbeit sein... Aber das verstehen viele Firmen hier kein Stück !
Jeden Tag? Ist von Google natürlich schlau, dass sie dich so einfach dazu bringen, unbezahlte Überstunden zu schieben. Lustigerweise kann man damit unbewussten Druck aufbauen. Du siehst das andere länger bleiben, also bleibst du auch länger. Möchtest du doch früher gehen, fällst du automatisch negativ auf.

Keine Ahnung wie langweilig dein Leben so ist, aber ich habe privat so auch mehr als genug zu tun und muss meine Zeit nicht einer Firma verkaufen bzw. sie ihr Schenken.
Ergänzung ()

Dann muss es denen ja richtig schlecht gehen im Job. Gut, dass hier noch Rückenschmerzen und graue Büros Alltag sind!
Auch dir sage ich es gerne. Augen auf bei der Wahl des Arbeitgebers, denn es gibt durchaus auch andere Arbeitgeber in Deutschland ;)

Ob man denen seine Freizeit schenken sollte. Tja das muss jeder selbst wissen. Ich verbringe nach der Arbeit gerne Zeit mit Freunden, Familie und Hobbys.
 
Top