News MSI-Mainboards: Fünfmal X470 für Ryzen 2000 von 140 bis 260 Euro

cypeak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
926
#2
ARRRRGHH!

wird es überhaupt m-itx oder m-atx boards mit x470 geben?
es mag sein dass die meisten kunden noch atx kaufen, aber ich mag gar nicht mehr so ein gehäuse für atx haben.
am liebsten hätte ich noch ein m-itx board, auch wenn sich hier die meisten hersteller logischerweise mit platzmangel quälen und deswegen weder entsprechend große vrm-bestückung haben noch viele onboard-header bieten können.

aber m-atx sollte sich doch halbwegs vernünftig bestücken lassen - das ist beim ryzen und x-chipsätzen ein trauriger zustand! :(
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
667
#3
Aufgrund der Bios Update Politik von MSI von Sandy Bridge bis zum Ryzen werde ich bis auf weiteres keine Mobos von MSI anschaffen.

Wer nur Patcht wenn es garnicht anders geht und dann teilweise Features nicht mehr gehen, wird nicht gekauft und Punkt.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.069
#4
wird es überhaupt m-itx oder m-atx boards mit x470 geben?
Irgendwo las ich, dass BioStar wohl relativ rasch mit einem X470 m-ATX Mainboard herauskommen dürfte und ich glaube, die waren damit auch schon bei der Vorgängergeneration die ersten mit m-ATX im Sortiment.


Zu den MSI Boards selbst, mir würde von den gezeigten wohl ein Carbon Pro am besten gefallen, denke ich, aber evt. reicht schon das Gaming Pro Einstiegs-Board für 149 Euro (das Gaming Plus mit den roten Streifen wäre leider so gar nicht mein Geschmack), wobei man dann hoffentlich kein Rotlicht in Kauf nehmen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.481
#5
Also ich brauche mindestens 8 x SATA. 10 scheint es ja sowieso nicht mehr zu geben.
Hatte früher unter anderem auch das MSI Gaming pro Carbon in Focus. Aber auch das hat jetzt nur noch 6xSATA.

Meine Hoffnung liegt jetzt auf dem Taichi von Asrock
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.691
#6
wird es überhaupt m-itx oder m-atx boards mit x470 geben?
Mit Sicherheit. Ist doch klar, dass die Hersteller jetzt erst einmal die gehobenen Boards raus hauen, weil die Enthusiasten und First Adopter gewillt sind, etwas mehr zu zahlen. Und die kleineren Formate verkaufen sich nicht so gut. Mid-Range-Boards mit dem kleineren Chipsatz, sowie die Nischen-Formate, kommen dann mit der zweiten Welle im Mai oder Juni. Dass es auf der Intel-Seite vom Start weg stets einige Modelle mit geobener Ausstattung für die kleinen Formate verfügbar sind, liegt auch nur daran, dass diese Modelle seit Jahren etabliert sind und die Hersteller eigentlich nur die Chipsätze und Kühlkörper tauschen. Jetzt da Ryzen etabliert ist, gehe ich davon aus, dass wir in der zweiten Generation auch ein ROG mATX sehen werden (das ROG mITX ist ja schon da).
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.067
#8
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
142
#9
MSI sehe ich auch erstmal skeptisch, nachdem die letzten Highend MSI Boards Schrott Spannungswandler hatten. Naja mal die richtigen Reviews abwarten.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#10
Also ich brauche mindestens 8 x SATA.
Hatte früher unter anderem auch das MSI Gaming pro Carbon in Focus. Aber auch das hat jetzt nur noch 6xSATA.
Meine Hoffnung liegt jetzt auf dem Taichi von Asrock
Schau mal genau hin, das MSI X470 Gaming Pro Carbon hat 8x SATA und bisher sogar das einzige mit 8x SATA nativ vom Chipset.
Die Taichis (auch Ultimate) haben nur 6x nativ und 2x per ASMedia ASM1061 Zusatzchip.
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.095
#12
Nette Boards, Preise sind aber schon recht heftig. Naja mal schauen für mich alles eh uninteressant, will umschwenken auf ein µATX. Finde es diesmal von AMD auch echt schade das die B450 Chipsätze wohl erst etwas verspätet auf dem Mark kommen (ob die sich das bei Intel abgeschaut haben :mad:)
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.481
#15
Schau mal genau hin, das MSI X470 Gaming Pro Carbon hat 8x SATA und bisher sogar das einzige mit 8x SATA nativ vom Chipset.
Die Taichis (auch Ultimate) haben nur 6x nativ und 2x per ASMedia ASM1061 Zusatzchip.
Stimmt, beim Pro Carbon sind noch zwei weitere SATA Ports in der einen Ecke. Also tatsächlich 8 Stück. Die Beiden hatte ich übersehen
Bei Geizhalts sind einige Boards tatsächlich bereits gelistet. Zum Teil sogar mit Bedienungsanleitungs-Link.
Allerdings sind die ersten Preise.... nunja... Beachtlich...



Also das MSI X470 Gaming Pro Carbon ist vielleicht wirklich was für mich.
Wenn ich das richtig sehe könnte ich alle 8 SATA Ports, M2_1(3.0x4), PCI_E1 (3.0x16), PCI_E5 (2.0x4) zusammen nutzen ohne etwas auszubremsen. Sehe ich das richtig?

https://gzhls.at/blob/ldb/9/e/3/e/ec03c7c9cee1608b47d30f43fdac37b0caa0.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#16

Wedge.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
94
#17
ARRRRGHH!

wird es überhaupt m-itx oder m-atx boards mit x470 geben?
es mag sein dass die meisten kunden noch atx kaufen, aber ich mag gar nicht mehr so ein gehäuse für atx haben.
am liebsten hätte ich noch ein m-itx board, auch wenn sich hier die meisten hersteller logischerweise mit platzmangel quälen und deswegen weder entsprechend große vrm-bestückung haben noch viele onboard-header bieten können.

aber m-atx sollte sich doch halbwegs vernünftig bestücken lassen - das ist beim ryzen und x-chipsätzen ein trauriger zustand! :(
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich hab mich dann schweren Herzens für nen 8700K entschieden..schade drum :/
 

Titina

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
305
#18
Also wirklich verstehen kann ich nicht warum beim ASUS Crosshair VII Hero der zweite M.2 Port mit PCIe3.0x4 angebunden ist beim MSI Gaming M7 AC nur mit PCIe2.0x4.

Weder hat das MSI mehr SATA Ports, jeweils 6, noch mehr USB Ports (Extern: je 1x USB-A bzw C 3.1, 8x USB-A 3.0 ASUS vs. 4 bei MSI, Intern: 2x USB 3.0 ASUS vs. 4x MSI)
So wirklich schlau werde ich da nicht draus.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.816
#20
Die alten Boards sind kompatibel, wenn das BIOS die neuen CPUs erkennt. Sprich bei den meisten alten Boards wird ein BIOS Update nötig
 
Top