News Biostar: X470-Mainboards in ATX und ITX für Ryzen 2000

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.489
#1
Mit zwei X470-Mainboards geht Biostar zum Marktstart der Ryzen 2000 von AMD ins Rennen. Das X470GT8 bietet gehobene Ausstattung im ATX-Format. Deutlich kleiner und entsprechend geringer ausgestattet ist das X470GTN im Formfaktor Mini-ITX. Als neue Vertreter der Racing-Serie erinnert manche Design-Spielerei an den Motorsport.

Zur News: Biostar: X470-Mainboards in ATX und ITX für Ryzen 2000
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
761
#2
Wer möchte denn bitte NICHT "Vivid LED DJ" aus seinem Gehäuse rausleuchten haben?
Mal im Ernst: Machen die Grafiken die gleichen Chinesen die auch "Sailing Team Cold Coast 1863" &co Polos für 50 Jährige gestalten?
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.451
#3
Das X470GTN ist wohl eines der schlichtesten Mainboards seit langem. Da ist wirklich nicht viel Design Schnickschnack dran.
 

Killer1980

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.687
#4
Oh man, schon wieder racing Design. An blink blink habe ich mich schon gewöhnt. Das kann man immerhin abschalten oder wenigstens einer feste Farbe einstellen, aber racing? Sind wir im Kindergarten?
Da bin ich manchmal neidisch auf Intel Nutzer. Dort gibt es mehr schlichte Platinen. Traum wäre für mich so eine nzxt http://geizhals.at/1761093 Platine mit am4 sockel von Gigabyte z.b.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.451
#5
@Killer19080:

Warum willst du deine Mainboard Komponenten unter einer Abdeckung aufheizen die jeglichen Luftstrom abschirmt? Nur damit du keine Bauteile siehst?
 

Xeelee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
391
#6
@Killer1980:
Ich empfehle dir ein Gehäuse mit ohne Seitenfenster - dann siehst du nicht wie die Hardware leuchtet.
Einfachste Möglichkeit den ganzen RGB Gedöns und Style aus den Weg zu gehen.
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.346
#10
Dabei seit
März 2017
Beiträge
761
#11
Da bin ich manchmal neidisch auf Intel Nutzer. Dort gibt es mehr schlichte Platinen. Traum wäre für mich so eine nzxt http://geizhals.at/1761093 Platine mit am4 sockel von Gigabyte z.b.
Stylisch, aber im realen Leben nicht zu gebrauchen.

Das hier allerdings, gibt's sogar für Threadripper, warum also nicht auch für Ryzen?
https://www.gigabyte.com/Motherboard/X399-DESIGNARE-EX-rev-10#kf
Für Intel sogar mit "silbernem" PCB:
https://www.gigabyte.com/Motherboard/GA-Z270X-DESIGNARE-rev-10#kf
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
594
#12
Bis auf diese merkwürdige LED sieht das ITX wirklich sehr zurückhaltend aus. Bin auf den Preis gespannt.
 

Atomkeks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
485
#13
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.267
#14
Was alle immer am Racing Design der BioStar Boards herum meckern.

Den Carbon Look mit den Streifen finde ich eigentlich ganz okay/passend/schlicht genug (besser als fette GAMING Beschriftungen) und ja, vielleicht sind die Leuchtschriften bei den BioStar Boards nicht sonderlich schlicht/passend, aber man kann ja die LEDs ausschalten oder eine deutlich dezentere Farbe als das aufdringliche rot wählen (z.B. blau oder grün).

Das ATX Oberklasse Board (GT8) finde ich jedenfalls recht interessant als Alternative zu den nVidia GPP Boardpartnern (ASUS, MSI und Gigabyte), wenn man diese denn boykottieren möchte, und auch zu ASRock. Beim kleinen ITX Board (GTN) muss man abwarten, wie gut die M2 Kühlung funktioniert und dass durch Anbringung auf der Rückseite es nicht zum throtteln kommt.

Einen Vergleichs-Test von aktuellen AM4 Mainboards durch CB für den 470X Chipsatz, inklusive des BioStar GT8, würde ich mir jedenfalls wünschen :).
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.187
#15
Blöd, dass es keine billigere ITX Bretter gibt, die besser zu einem Raven Ridge passen würden, als die auf Gaming getrimmten, bei denen die Grafikanschlüsse, wie das 5. Rad am Wagen sind. Mir würde es reichen, wenn das Mainboard wie bei AM1 keinen eigenen Chipsatz hätte. Damit kann man Mainboards im Bereich von 30-50€ haben.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.257
#16
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.267
#18
Es sei denn, das wären noch nicht alle BioStar Boards, denn laut PCGH (Gigabyte Folie) soll es noch einen Z490 Mainstream-Chipsatz (der über dem X470 Chipsatz angesiedelt sein soll) geben und somit vielleicht mehr als nur die 2 Pinnacle Ridge AM4 X470 Boards von BioStar (evt. noch Platz für ein GT9 Board von BioStar)?

Da die Z490 Boards erst später auf den Markt kommen sollen, befeuert das natürlich auch wieder die Hoffnungen auf einen R7-2800X Prozessor zu einen späteren Zeitpunkt (falls dieser nicht zum 2900er/8-Kern-Threadripper umfunktioniert bzw. komplett auf die HEDT Plattform versetzt wird).
 
Zuletzt bearbeitet:

HeaD87

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.188
#19
Klar, man kann die LED Schriftzüge ausschalten, aber trotzdem finde ich "Vivid LED DJ" und "Racing" als LED Schriftzug auf einem Mainboard schon sehr peinlich. Ich selbst überlege mir auf eine neuen Ryzen 2000 aufzurüsten, diesmal wieder mit einem Gehäuse mit Sichtfenster, inkl. dezenter Beleuchtung. Daher bin ich normal offen für einige dezente LEDs am Mainboard, jedoch würde das Biostar wegen den Schriftzügen (die sich irgendwie nach 90er Jahre anhören), auch wenn das allgemeine Design eigentlich ganz nett ist, direkt bei mir durchfallen.
 

blaub4r

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
591
#20
Sind diese Mainboards abwärtskompatibel zu der ersten Generation der Ryzen CPU`s ?
 
Top