Leserartikel MSI Optix MAG342CQR - ein kleiner Eindruck

Pamoli

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
TL;DR:
Die Monitor UI ist nicht so toll, dafür ist der Rest überragend.
Ich liebe den Monitor. Den gebe ich nicht wieder her.

photo_2021-04-17_15-53-29.jpg

Anmerkung:
Weil ich online keinen wirklichen Test zu diesem Monitor gefunden habe, werde ich hier meinen Eindruck teilen.
Mein Versuch möglichst viele Fragen zu beantworten.
Ich habe kein Displaykalibrierungsgerät, deswegen würde ich es jetzt einmal nicht einen Lesertest nennen wollen.
Dennoch ist es für die ein oder andere interessierte Person doch bestimmt ganz nett ein paar Worte zu dem Monitor zu finden.

Benutzt wird der Monitor mit folgendem System
AMD Ryzen 7 2700x
32gb DDR4 3200
Gigabyte Windforce 2070 Super
Burg Talmberg

IMG_1522.JPG
Allgemeines:
MSI OPTIX MAG342CQR | Preis 599,99€ (Stand 17.03.2021) | Verfügbar bei Otto und Neckermann
Ich habe den Monitor bei Otto gekauft und wortwörtlich einen Tag nach Bestellung erhalten.

photo_2021-04-17_15-52-58.jpgphoto_2021-04-17_15-53-00.jpgphoto_2021-04-17_15-53-01.jpg

Was war im Paket:
Der Monitor mit entferntem Stand
Standbein
Standfuß
Drei Schrauben zum bestestigen des Fußes
Vier Abstandhalter Schrauben für Wandhalterung (VESA 75mm x 75mm)
ein Displayport Kabel (ohne genaue Kennzeichnung welche Art, läuft aber mit 144Hz)
Das typische Zettelwerk
Eine Menge Styropor


Aufbau:
Der Fuß wird an das Standbein mit Hilfe von drei Schrauben montiert.
Das Standbein wird auf der Monitor Rückseite in eine kreisrunde Aussparung eingedreht und rastet dann ein.
Hier sind auch vier Positionen für die Wandhalterung

photo_2021-04-17_15-53-03.jpgphoto_2021-04-17_15-53-04.jpgphoto_2021-04-17_15-53-32.jpg

Auf dem Panel klebt ein Sticker, der zumindest bei mir, äußerst hartnäckig zu entfernen war.
Am Rahmen klebte zudem noch ein bisschen Werbekarton, aber der ging relativ leicht weg.


Verstellbarkeit des Monitors:
Höhenverstellbarkeit: ca. 9 cm.
In höchster Position ist die Unterkante des Monitors ca. 16cm über dem Tisch.
Die Oberkante liegt dann bei 52.2cm über Tischfläche

Neigung Rechts/Links +/-30 Grad in jede Richtung

Winkel Vorne/ unten kann der Monitor angewinkelt werden. Oben 20 Grad. Unten 5 Grad


Technisches:
10 bit Panel
144hz Adaptive Sync VA Panel.
2x HDMI 2.0 1x DP 1.4
Headphone Port

Größe NUR Display 36,2cm x 81cm bei 1500R Krümmung
Rahmen NUR Plastikkörper: Unten 17mm, Links, rechts oben 3mm
Rahmen NUR Panelbegrenzung ( Ihr wisst schon, der Teil der Schwarz ist, aber nciht als "Rahmen gezählt wird") Unten 2mm, Links, rechts oben 7mm

Vier Menü Tasten M (Menü) Links, Rechts (je Menüsteuerung) E (Eingabe Knopf als auch Wechsel zwischen Inputs)

Displayport funktioniert bei 144hz mit dem beigelegten DP Kabel.

Die beiden HDMI 2.0 können entweder bei 50hz oder 100hz eingestellt werden.
Kann aber auch an meinen Kabeln liegen, die sind schon ein paar Tage alt.

photo_2021-04-17_15-53-30.jpgphoto_2021-04-17_15-53-05.jpgphoto_2021-04-17_15-53-31.jpg


RGB:
Ja, RGB kann komplett ausgeschaltet werden.
Auf der Monitor Rückseite ist ein RGB Ring um die runde Fassung des Standes herum. MSI nennt es Mystic RGB.

Die RGBs werden nur durch das Monitor Menü gesteuert und nicht durch Software auf dem PC
(Der Monitor hat ja auch keine USB upstream Ports).

Um die Funktion zu erreichen, klickt am Monitor: M-> Setting -> RGB LED -> wähle von Color, Rainbow, Markee Effect oder schalte es aus. Die Helligkeit der RGB kann nicht verändert werden und im ausgeleuchteten Raum praktisch nicht wahrnehmbar.

photo_2021-04-17_15-53-14.jpgphoto_2021-04-17_15-53-13.jpgphoto_2021-04-17_15-53-10.jpgphoto_2021-04-17_15-53-11.jpg


G-Sync / Adaptive-Sync:

Offiziel ist der Monitor nicht G-Sync Kompatibel, obwohl mir der MSI Support es mir anders mitteilte.

Eventuell gibt es da einmal ein Update bzw Statement seitens MSI oder NVIDIA wie es wohl zuvor schon mit den anderen (älteren) Monitoren der MSI Optix Reihe passiert ist.

Laut MSI ist die Ideal Einstellung folgende:

1. Adaptive Snyc im Monitor einschalten

2. Öffne die Nvidia Systemsteuerung -> 3D Settings -> Monitor Technologie auf G-SYMC Compatible

3. in der Nvidia Systemsteuerung unter Display:
-> Set up G-sync ->Enable G-Sync, G-Sync Compatible -> Enable for Fullscreen or windowed and fullscreen

4. Kein Haken bei "Display Specific Settings" setzen, ansonsten kommt es evtl. zu "flickering"
Ich habe dieses Flickering ganz besonders in Minecraft als auch Adobe Premiere Pro gehabt.

Ob das jetzt richtiges GSync ist kann ich nicht sagen.
Falls ihr mögt, dass ich bestimmte Einstellungen teste, lasst es mich wissen.
Was ich bereits gemacht habe war mit Hilfe von CRU die VRR Range zu erhöhen. Statt 48-144hz zu 30-144hz.
Bisher scheint da alles zu klappen.

UPDATE: Entsprechend eines Beitrags unter diesem Leserartikel von @nr-Thunder ist das nicht nur kein Gsync, sondern sogar ausgeschaltetes Gsync.

Naja, G-sync kann keine Probleme machen wenn es nicht an ist. Das heißt wenn du den Haken setzt, flackert er z.B. in Paint 3d? Der Haken ist eigentlich dazu da um G-sync je Monitor an- oder auszuschalten bei mehreren kompatibelen Monitoren, was dir der von MSI gesagt hat war Dünnpfiff.

Panel:
Mein Monitor kam komplett ohne Probleme. Keine Pixel Fehler, Dimming Probleme oder irgendwas in der Art.
Fehlerfrei wenn ich so sagen darf.

Ich habe kein Kalibrierungsgerät, deswegen kann ich nicht sagen ob es super farbecht ist, allerdings wollte ich mir mal eines leihen um den Monitor ideal einzustellen, weiß nur noch nicht wo.
Mein Eindruck ist auf jeden Fall ziemlich gut.

Kleine Überraschung hier ohne dass es wirklich vermarktet wurde, zumindest ist mir da nichts aufgefallen:

Der Monitor ist HDR fähig.

HDR Ready soll das sein, meine ich irgendwo einmal gelesen zu haben.

Vielleicht waren es meine Monitor Einstellungen, allerdings bekomme ich den HDR Modus mit dem Windows 10 HDR Modus in Kombination bisher nicht wirklich "schön"
Alles wirkt ausgewaschen, und Kanten von Fenstern, z.B. in Windows so, als ob ich den Regler für Schärfe in die Unendlichkeit hochgedreht hätte.

Als ich die HDR Modus mit der PS4 benutzt habe, sah das Bild doch schon ziemlich gut aus.
Ich gehe dabei aber nicht wirklich mehr im Detail ein, da es, wie viele wissen, ja kein "echtes" HDR ist.
Falls sich ein User hier im Forum mehr Infos hierüber wünscht, reiche ich diese gerne nach.
Die PS4 hat den Monitor auf jeden Fall unaufgefordert, als HDR Monitor erkannt.

photo_2021-04-17_16-30-32.jpgphoto_2021-04-17_15-53-09.jpg

16:9 auf 21:9 gestreckt:
Wie sieht eine 16:9 Quelle gestreckt auf einem 21:9 Monitor aus.
Getestet wurde es mit einer PS4. (1920x1080, 60HZ)
Als das Bild gestreckt wurde, hat sich die HZ Zahl nicht verändert.
Hier das Spiel Witcher 3, im HDR Modus
photo_2021-04-17_15-53-21.jpgphoto_2021-04-17_15-53-22.jpgphoto_2021-04-17_15-53-23.jpgphoto_2021-04-17_15-53-26.jpg
photo_2021-04-17_15-53-28.jpgphoto_2021-04-17_15-53-20.jpg

Monitor UI:
Hier fehlt mir für viele Funktionen einfach eine Art roter Faden.
Es scheint mir ein bisschen wild und ein bisschen besser sortiert wäre toll gewesen. Aber macht euch selbst ein Bild mit den nachfolgenden Photos. Vielleicht gefällt die Struktur einem von euch ja.

photo_2021-04-17_17-01-30.jpgphoto_2021-04-17_17-01-31.jpgphoto_2021-04-17_17-01-32.jpgphoto_2021-04-17_17-01-33.jpgphoto_2021-04-17_17-01-35.jpgphoto_2021-04-17_17-01-36.jpgphoto_2021-04-17_17-01-37.jpg

Bild Einstellung:
Zum Bild einstellen, muss entschieden werden, ob "Game Mode" oder "Pro Mode"
Dann wiederum kann mit eines der Profile ausgewählt werden. (User, Reader, CInema... etc.)
Im Anschluss kann dann unter "Image" Contrast, Sharpness, Color Temperature und Screensize ausgewählt werden.
Achtung:
Unter Gaming als auch Professional wird immer je das zuletzt ausgewählte Profil als "Aktiv", also mit Haken versehen angezeigt.
Es kann also so aussehen als seien 2 Bild Profile gleichzeitig aktiv. Was natürlich nicht der Fall ist. Nur eines der beiden kann aktiv sein. Also Augen auf.


Bild Verbesserung:
Msi bietet verschiedenste Bildverbesserungen an.
Unter Gaming gibt es Night Vision in den Stufen Normal, Strong, Strongest, und A.I.
Response Time, mit Stufen Normal und Fast
Anti Motion Blur
Refresh Rate mit Location on oder off
Adaptive Sync on/off

Unter Professional
Eye Saver
HDCR
Anti Motion Blur
Image Enhancement Weak -> Strongest

Ich muss gestehen dass ich die meisten der Verbesserungen nicht an habe und nur ein bisschen damit herumgespielt habe.
Ich warte hierbei noch ob ich nicht ein "Spider" o.Ä. finde und das Bild ideal einzustellen.
Da ich den Monitor 60% für Arbeit und 40% für Spiele benutze, habe ich es z.B. mit den Spieleverbesserungen nicht so eilig.

Falls ihr hier Fragen zu einem bestimmten Modus habt, fragt grade heraus und probiere für euch herum.

Spiele:
Was spiele ich so?
Aktuell:
Anno 1800
Spellforce 3
Age of Empires 3 Definite Edition
Kingdom Come Deliverance
Warframe
Prey

Ihr seht in den meisten Fällen bin ich eher der langsame Spieler.
Nichts wirklich kompetetives.
Habe ich mit dem VA Panel also Flackern festgestellt, tatsächlich nur kurz (denke ich),
In KC:D wenn ich in den Experimentellen Ultra Einstellung gespielt hatte und nahe 30 Fps kam. Aber das ging faktisch weg mit CRU
außer ich habe in de Gsync Einstellungen den falschen Haken gesetzt (s.o.)

Fazit:
Ich bin zufrieden und wundere mich warum ich nicht schon eher 21:9 gegangen bin.
Vermissen tue ich ein bisschen die Pixeldichte meines vorangegangenen 32" 4k Samsung Monitors.
Aber es geht tortzdem absolut in Ordnung. Das Format ist deutlich besser.
Die UI des Monitors ist ein bisschen wirr, hoffe aber dass da bald ein Update kommt.
Hoffentlich bald, schaffe ich es ein AMD Grafikkarte zu bestellen und sage euch Bescheid wie es mit dieser läuft.

Wenn ihr Fragen habt fragt grade einfach
Falls ihr was bestimmtes testen wollt ginge das auch.


Viele Grüße
 

Anhänge

  • photo_2021-04-17_15-53-03.jpg
    photo_2021-04-17_15-53-03.jpg
    72,5 KB · Aufrufe: 675
  • photo_2021-04-17_15-53-04.jpg
    photo_2021-04-17_15-53-04.jpg
    128,6 KB · Aufrufe: 681
  • photo_2021-04-17_15-53-32.jpg
    photo_2021-04-17_15-53-32.jpg
    94 KB · Aufrufe: 619
  • 1618668171985.jpeg
    1618668171985.jpeg
    98,1 KB · Aufrufe: 636
  • photo_2021-04-17_15-53-30.jpg
    photo_2021-04-17_15-53-30.jpg
    65,7 KB · Aufrufe: 622
  • IMG_1509.mp4
    3,2 MB
  • photo_2021-04-17_15-53-24.jpg
    photo_2021-04-17_15-53-24.jpg
    102,5 KB · Aufrufe: 575
  • photo_2021-04-17_16-30-32.jpg
    photo_2021-04-17_16-30-32.jpg
    96,2 KB · Aufrufe: 761
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)
  • Gefällt mir
Reaktionen: kevinatlive, leo_cb, Evil Ghost und 19 weitere Personen

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
Danke euch beiden :)
Kleines Update allerdings

Otto hat den Preis von ursprünglich 599€ auf aktuell 499€ reduziert
Schade für mich,dass der Preisverfall so schnell geht :D Hab das Teil erst seit einem Monat
Vielleicht ist das allerdings gut für euch
 

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.935
Danke für den tollen Lesertest, der wandert morgen auf die ComputerBase-Startseite.

Liebe Grüße
Sven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meleager und Pamoli

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
@SV3N
Da werde ich ja glatt rot.
Vielen lieben Dank dafür 😊
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa und SVΞN

PietVanOwl

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.090
Schöner Lesertest, ist gut gemacht. :daumen: MFG Piet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pamoli

MiniM3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.111
Bei der Handablage und der Platz für die Maus und bei dem riesen Monitor musst du einen krassen highsens auf der Maus haben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pamoli

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
@SV3N Vielen lieben Dank, endlich bin ich Z-Prominenz :D

@MiniM3 Das große Pad habe ich eher, weil ich mich einfach darin verliebt hatte. Du musst wissen, dass ich auf Arbeit vom Chef eines Tages auch so ei großes geschenkt bekommen habe. Es ist einfach toll.
Die Maus selbst ist eine Logitech MX Master 3 und tatsächlich gar nicht mal so krass eingestellt :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SVΞN

nr-Thunder

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.151
Servus, könntest du mal Paint 3D öffnen und schauen ob es flackert (mit G-Sync Windowed+Fullscreen)? Hatten nämlich die ganzen anderen 34" UWQHD VAs mit 144 Hz. Oder mal CRU.exe starten und schauen wie das Panel bezeichnet wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pamoli

feidl74

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.706
ist er sozusagen g-sync und freesync fähig? mein acer predator (oller 60hz) kann als g-sync monitor beides, zumindest gilt er als free sync compatibel, obwohl ich das in der radeon software nicht explizit einstellen kann
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pamoli

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
@nr-Thunder klar kein Ding

test 2.pngTest-1.png

Kein Flackern.
Allerdings denke ich, dass ich weiß welches Flackern du meinst.
Das könnte daher kommen, wenn ein nicht offiziel zertifiziertes, aber dennoch als Gsync Compatible Display
bezeichnetes Adaptive Sync Display im NVIDIA Control Panel, den Haken bei "Enable Settings for the selected Display Model" drin hat.
MSI meinte in einem Gespräch mit mir, dass der Haken nicht drin sein sollte.

Der ist wohl nur für offiziel anerkannte Modelle seitens Nvidia


@feidl74 Korrekt. Seitdem Adaptive Sync mal mehr und mal weniger kompatibel mit Gsync ist. Je nach Monitor und dessen Umsetzung. So zumindet meine Erfahrung.
Es gbt online eine Lister aller offiziel Gsync kompatiblen Monitore.

Adaptivesync ist lediglich der Name der Sync Technologie (u.a. Freesync) im gemeinsamen VESA Standard, AMDs Freesync entspricht diesem jedoch nahezu.
Daher sollten AMD Karten die wenigsten Probleme damit haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: feidl74 und nr-Thunder

hatrantator

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
52
Habe mir den Monitor gestern, nach dem Lesertest, für 479€ bei einem deutschen Händler geschossen (statt der Grafikkarte, die man wohl nie wieder zum UVP kaufen kann :D )
Ich nutze dzt. einen 29" LG IPS mit 2560x1080 und bin schon gespannt wie sich der neue Monitor macht.

An und für sich ist meine olle 1660S wohl nicht performant genug den Monitor in modernen Spielen mit der Auflösung und 144Hz zu befeuern, aber einen Monitor hat man idR ja ein wenig länger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pamoli

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
@hatrantator Glückwunsch :)
Ich wünsche absolut viel Spaß damit :) Ich hatte noch 599€ bezahlt :D hätte wohl noch einen Monat länger warten sollen haha :D Aber in so Zeiten wie diesen weiß man ja eh nicht wie die Preise morgen sein werden.
Alles in allem bin ich aber unfassbar zufrieden mit dem Monitor.
Solltest du Hilfe brauchen, frage grade.
 

nr-Thunder

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.151
Zitat von pablodipauli:
Das könnte daher kommen, wenn ein nicht offiziel zertifiziertes, aber dennoch als Gsync Compatible Display
bezeichnetes Adaptive Sync Display im NVIDIA Control Panel, den Haken bei
"Enable Settings for the selected Display Model" drin hat.
MSI meinte in einem Gespräch mit mir, dass der Haken nicht drin sein sollte.
Ähm, wenn der Haken nicht drinnen ist, ist eigentlich Gsync auch nicht an, kann man an der Pendulum Demo gut testen. Gsync lässt sich dort nicht mehr aktivieren sobald man den Haken entfernt und es gibt Tearing.

CRU hilft doch nicht, aber es ist laut Prad ein "S-PVA" (eigentlich Quatsch, einfach ein Samsung VA), wahrscheinlich auch das gleiche Panel wie in den anderen UWQHDs (deswegen ist die Leistungsklasse seit 2020 auch so günstig, da wird Samsung ein paar Maschinen haben um die günstig en masse zu produzieren).
 
Zuletzt bearbeitet:

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
@nr-Thunder Das mag sein, aber deswegen habe ich es ja im eingängigen Lesertest beschrieben.
So weiß jeder was die aktuelle Situation ist und niemand die Katze im Sack kaufen muss.
Evtl. kommt ja dann die offizielle Bestätigung seitens NVIDIA irgendwann. (Hoffe ich sehr)
Hinsichtlich des Panels kann ich nichts genaueres zu den anderen UWQHDs sagen. Ich hatte meine Reihe an Anforderungen die weitestgehend erfüllt wurden. :)

Guten Morgen dir :)
 

nr-Thunder

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.151
@pablodipauli Naja, G-sync kann keine Probleme machen wenn es nicht an ist. Das heißt wenn du den Haken setzt, flackert er z.B. in Paint 3d? Der Haken ist eigentlich dazu da um G-sync je Monitor an- oder auszuschalten bei mehreren kompatibelen Monitoren, was dir der von MSI gesagt hat war Dünnpfiff. Die offizielle Bestätigung von Nvidia gab es schon 2014 https://pcper.com/2014/12/a-look-into-reported-g-sync-display-flickering/, in der erklärt wird wie es Zustande kommt, und das stand heute besonders VAs dazu neigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hatrantator

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
52
So, der Monitor kam am Freitag an und wurde natürlich gleich aufgebaut und getestet.

Konfiguriert hab ich nur die Basics. Also Adaptive Sync am Monitor, G-Sync an, UWQHD-Auflösung und 144Hz im Windows. G-Sync-Einstellungen wie hier beschrieben.

Ein markantes Problem habe ich nun. Ich konnte die Ursache noch nicht herausfinden, womöglich liegt es am DP-Kabel (habe ich noch nicht ausgetauscht):

Beim Arbeiten:
Öffne ich im Affinity Designer einen der Reiter (Datei, Ansicht, Auswählen w/e) und fahr das Kontextmenü mit der Maus hinab bildet sich ein schwarzer Fleck ausgehend vom Mauszeiger über den ganzen Bildschirm. Dauert nur einen Brucheil einer Sekunde, wirkt aber als würde die Helligkeit komplett verloren gehen und dann wieder hochfahren. Nur halt Blobförmig.
Egal ob mit Professional (kein Adaptive Sync) oder Gaming Profil.
Das Flackern tritt auch manchmal bei Youtubevideos auf.

Beim Zocken:
Ich habe Vampyr gestartet weil meine Graka das in UWQHD noch gut packt und dort fiel mir auf, dass wenn ich mich von einer Lichtquelle wegbewege, der komplette Monitor gedimmt wird. Sobald der Schein einer Lichtquelle relativ mittig im Bild wieder da ist, wird der komplette Monitor wieder heller. HDR ist laut OSD nicht aktiv.

Vielleicht ist das ja ein gewolltes Phänomen und ich bin der dumme Noob weil ich weder Erfahrungen mit VA-Panelen noch mit G-Sync habe, aber das wirkt schon recht seltsam imho.

Wir reden hier auch nicht von konkreten Schlierern oder schwarzen Flecken die 1-2 Frames mitwandern wenn man sich ingame zu schnell bewegt.
Der dunkle Fleck der sich ausbreitet und gleich wieder weg ist könnte durchaus irgendwie mit GPU-Rendering/Beschleunigung von Affinity Designer od. Youtube kommen. Mein Treiber ist ja auch nicht mehr der aktuellste.
 

Pamoli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
241
@hatrantator Guten Morgen. Sowas hatte ich tatsächlich nicht.
Soweit ich weiß kann "HDCR2 unter Professional Licht/ Ausleuchtungsanpassungen machen und es wirkt dann als ob gedimmt wird. Aber das mit der Maus finde ich absolut merkwürdig.

Reproduzierbar ist das wie folgt:
In Afinity Designer:
Zeichne eine Ebene komplett weiß und eine weitere komplett schwarz
Decke mit der Ebene so viel vom Monitor ab wie du kannst (lass aber die Taskbar nicht überdeckt.
Wenn du nun zwischen Ebenen wechselst, passt sich das Ausleuchtung an?

Ich habe mit den im Artikel beschriebenen Gsync Einstellungen kein Flackern. Erst wenn ich den einen Haken setze. Wenn du meinst was ich denke, dann geht das bei mir ganz smooth. In etwa wie bei einem Smartphone, wenn der Blaulichtfilter angeht. Ganz sanft und langsam.


@nr-Thunder
Ich passe deinem Komentar entsprechend, das mal im Artikel an. Gut dass ich die Anmerkung geschrieben habe, dass ich nicht weiß ob das Richtiges Gsync sei.
Ja flackern wenn Hacken drin. abe das testhalber auch mal in Spellforce 3 getestet auch hier flackern
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: nr-Thunder
Top