MSI P25 Neo2 FIR - CMOS Resett

Oli-nux

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Hallo,

bevor ich jetzt 25 mal teste und den PC 25 mal an und aus mache und daziwschen im Internet nach einer Lösung suche, frage ich doch lieber gleich mal, da ich schon einige Tage das Problem habe - hoffe man verzeiht mir das.

Habe mir das Mainboard-Handbuch (P35 Neo2 FIR) von der MSI-Herstellerseite heruntergeladen, da mir das gedruckte, in englisch, nicht wirklich half. Leider steht auch in der deutschen Beschreibung der PDF nicht wirklich viel, was ich nicht schon gemacht habe.

Meine CMOS-Batterie ist leer, diese hatte ich gewechselt - ohne Wartezeit - dann den PC wieder angeschalten. Daraufhin hat sich dieser, soweit ich mich erinnere, selbst an- und wieder ausgeschaltet. Somit musste ich, als er wieder lief und eine CMOS-Fehlermeldung erschien, ins Bios. Dort habe ich dann das Datum und Uhrzeit eingestellt sowie den PCIEx4 Speed Controller von "Auto" auf "4x" eingestellt und gespeichert. Läuft bis zum nächsten mal, wenn ich den PC anschalte,
einwandfrei.

Also PC ausgeschlatet, CMOS-Restt bei stromlosen (Netzstecker vom Strom gezogen) PC durchgeführt, in dem ich den
Resett-Knopf gedückt hatte, dann PC an Strom angeschlossen und angeschalten bekam ich wieder eine CMOS-Fehlermeldung, also wieder ins Bios und selbige Einstellungen (Datum, Uhrzeit, PCIEx4) eingestellt; kommt aber immer wieder nachdem ich den PC komplett ausgeschaltet habe und ihn wieder einschalte.

Habe auch schon probiert "Load default settings" und dann die Einstellungen wieder manuell vorgenommen.

Langsam nervt die Meldung!

Muss die CMOS-Batterie:
-länger herausen bleiben damit die Einstellungen resettet sind?
-beim Restett die CMOS-Batterie schon entfernt sein?
...
Muss ich die Elkos "entladen"?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Hast du die neue Batterie richtig rum eingesetzt? Hat die neue Batterie die 3V Spannung die sie haben muss?
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Ja, richtig herum und Ja, die (CR2032) muss 3V haben.

Ist eigentlich nicht meine erste die ich wechsle, aber zum ersten mal an diesem PC.
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Habe leider immer noch das Problem, dass beim Start CMOS Settings wrong erscheint und ich jedesmal Datum, Zeit und PCIEx4 manuell im Bios einstellen muss.:(

Elkos habe ich jetzt mal entladen und danach nochmal den CMOS-Resett-Button gedrückt.

Edit:
Gelöst!

Habe einfach nochmal eine andere neue CMOS-Batterie eingesetzt.;)
Alte Raus, CMOS-Resett-Knopf gedrückt, Elkos entladen, neue CMOS-Batterie rein, angeschalten, ins Bios und Einstellungen vorgenommen, gespeichert und das wars.
 
Zuletzt bearbeitet: (gelöst!)
Top