MSI U135 - RAM Aufrüstproblem!

EREk

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
182
Moin moin... also ich bin nun nen dummer Besitzer des U135 von MSI. Es funktioniert soweit auch ganz gut. Verarbeitung und Akku und alles, lässt keine wünsche offen...
...aber! Und jetzt kommts.

HILFE!

Ich möchte den RAM erweitern auf die maximalen 2GB. Aber... Laut Handbuch ist es ein DDR2 Board, nur erkennt CPU-Z das es ein DDR3 System ist und... ich habe drei DDRII Module hier aber keins wird erkannt. Und das 2GB Modul funktionierte zuvor im U100, wunderbar.

[Samsung 1GB 2Rx8 PC2-4200s - Funktioniert nicht (Verwundert nicht weil nur 533 Mhz)]
[Corsair VS1GSGS533D2 - Funktioniert nicht (Verwundert nicht weil nur 533 Mhz)]
[AET860SD00-25D-S 2GB DDR2-800 CL5 - Funktioniert auch nicht (lief aber schon im U100, musste dafür lediglich den Onboard RAM ausstellen, das aber geht im U135 nirgendwo.)

Handelt es sich nun doch um DDR3 S0Dimm??
Ich möchte da 2GB einbauen weil einer halt wohl zu wenig ist!

(Da muss wohl das sehr spärliche BIOS dicht machen.) Bei dem U100 musste und konnte ich den Onboard RAM abschalten. Bei dem U135 geht das aber nirgends.

Sonst aber bin ich vom U135 nach wie vor angetan. Das Ding ist zum Surfen ausreichend und so manch ein Spiel kann gespielt werden... sogar "Star Craft 2" wobei 3-10 FPS nicht gerade das aller beste ist aber für eine kleine Runde in der Uni, ist schon toll.

Nun aber brauche ich erst mal Hilfe.
Danke, vorab...
EREk.
 

SpartanerTom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.503
Meistens ist der 1. Ram Riegel doch fest verlötet. Wenn du dann noch einen 2GB Riegel dazusteckst, wird dieser vielleicht nicht erkannt, weil du ja über die Grenze von 2GB kommst?

Ist es bei S0-DIMM nicht auch so, dass DDR2 und DDR3 mechanisch inkompatibel sind?

Edit: RAM sollte DDR2 sein laut Quellen im Internet
 

pgAction

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
60
Also so weit ich weiß, kann das nur S0Dimm DDR2 sein. Mit DDR3 kann der Chipsatz nicht umgehen. Warum das mit den langsamen nicht funzt weiß ich nicht. Müsste nicht der onboard Ram runter getaktet werden? Ansonsten am besten mal mit DDR2 667 versuchen. Vielleicht kann der Onboard Ram nicht anders getaktet werden. Deine 3 aufgezählten Rams haben ja leider zu hohe oder zu geringe Taktung.
 

EREk

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
182
Danke für die fluxen Antworten!

Mit DDR3 kenne ich mich nicht aus, KA ob die mechanisch auch schon incompatibel sind.


Die beiden 1GB Module sind zu langsam, das habe ich mir auch gedacht... leider habe ich nun keinen 1 GB 800Mhz oder 667Mhz Modul hier um das aus zu testen. Dass mit der 3GB Grenze, klingt ja schon wohl einleuchtend.
Morgen mal in einem Fachmarkt anfrage, in wie weit die mir da entgegen kommen können/wollen.
Aber ist halt schon wohl ärgerlich...

Auch blöd ist das ich das Bluetooth Modul (aus dem U100) nicht einfach im U135 einbauen kann. Weil, da tut sich auch nichts. :(
...nehme die Treiber des U100 -W7x32 und nach der Installation sagt mir Windows das die Treiber für Unbekanntes Gerät schon installiert sind. Oo Und es bleibt ein Unbekanntes Gerät. Geht also auch nicht... MSI wird mir Unsympathisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top